Tragödie im Erzgebirge

Zwei Menschen sterben nach Unfall mit Pferdeschlitten

+
Die Kutsche nach dem Unfall. Eine Frau und ein Mann sind in Sehmatal bei dem Unglück ums Leben gekommen. Foto: Uhlig Jens

Sehmatal (dpa) - Tragisches Ende einer Schlittenfahrt: Eine Frau und ein Mann sind in Sehmatal im Erzgebirge mit einem Pferdeschlitten tödlich verunglückt. Ein weiterer Mann erlitt schwere Verletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus, wie die Chemnitzer Polizeidirektion mitteilte.

Demnach kam der von zwei Pferden gezogene Schlitten in einer Rechtskurve von der Piste ab und prallte gegen einen Baum. Dabei stürzten zwei der fünf Insassen - drei Männer und zwei Frauen - heraus.

Die beiden Pferde gingen danach durch und rannten bis zu einer Straße, wo zwei weitere Insassen aus dem Schlitten fielen und sich leicht verletzten. Eine Frau verblieb im Schlitten. Sie sei trotz Wiederbelebungsversuchen noch am Unfallort gestorben, hieß es. Auch einer der beiden zuerst aus dem Schlitten gestürzten Männer überlebte nicht. Details zu den Opfern teilte die Polizei zunächst nicht mit.

Auch interessant:

Meistgelesen

Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert total irre
Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert total irre
Junger Freier aus Bordell geworfen - doch er kehrt zurück, der Horror beginnt
Junger Freier aus Bordell geworfen - doch er kehrt zurück, der Horror beginnt
Mann schläft MIT seinem Auto: Polizei stoppt bizarres Schäferstündchen und muss sogar Elektroschocker einsetzen
Mann schläft MIT seinem Auto: Polizei stoppt bizarres Schäferstündchen und muss sogar Elektroschocker einsetzen
Mann bietet Freundin auf Ebay zum Verkauf: „Hinteres Ende ein wenig undicht“
Mann bietet Freundin auf Ebay zum Verkauf: „Hinteres Ende ein wenig undicht“

Kommentare