Vorhersage

Wetter: Erste Prognosen sprechen von einem kalten Winter

Eine Frau schaufelt Schnee.
+
Der Winter 2021/2022 könnte kalt und schneereich werden, sagen erste Prognosen.

Erste Modelle treffen bereits Vorhersagen für den Winter 2021/2022. Ein Update überrascht selbst Wetterexperten.

Stuttgart - Wie wird der kommende Winter 2021/2022? Nach dem eher milden Sommer glauben viele an einen schneereichen und kalten Winter. Doch was können wir dieses Jahr erwarten? Langzeitmodelle von verschiedenen Wetterdiensten wagen schon jetzt Prognosen für den Dezember 2021 sowie für Januar und Februar 2022. Ein neues Prognosen-Update überrascht selbst Wetterexperte Dominik Jung von wetter.net.

BW24* kennt die genauen Prognosen für den kommenden Winter 2021.

Auch in Sachen Niederschlag gibt es erste Berechnungen. Laut dem amerikanischen Wettermodell NOAA liegt der Dezember hier im Normalbereich. Es wird weder zu trocken, noch zu nass. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant:

Meistgelesen

Booster: Doppelt geimpft und Corona bekommen? Das muss beachtet werden
WELT
Booster: Doppelt geimpft und Corona bekommen? Das muss beachtet werden
Booster: Doppelt geimpft und Corona bekommen? Das muss beachtet werden
Corona-Variante Omikron: Wie gut schützen die Impfstoffe vor der Mutation?
WELT
Corona-Variante Omikron: Wie gut schützen die Impfstoffe vor der Mutation?
Corona-Variante Omikron: Wie gut schützen die Impfstoffe vor der Mutation?
Booster-Impfung mit Biontech oder Moderna: Diese Nebenwirkungen kann es geben
WELT
Booster-Impfung mit Biontech oder Moderna: Diese Nebenwirkungen kann es geben
Booster-Impfung mit Biontech oder Moderna: Diese Nebenwirkungen kann es geben
Kanzleramts-Chef Braun und Kretschmer fordern Lockdown - Lindner: „Viele Maßnahmen noch nicht ausgeschöpft“
WELT
Kanzleramts-Chef Braun und Kretschmer fordern Lockdown - Lindner: „Viele Maßnahmen noch nicht ausgeschöpft“
Kanzleramts-Chef Braun und Kretschmer fordern Lockdown - Lindner: „Viele Maßnahmen noch nicht ausgeschöpft“

Kommentare