SOS

Horror-Zecke breitet sich aus

Eine gefährliche Zeckenart aus dem Süden ist zum ersten Mal auch in Schleswig-Holstein nachgewiesen worden.

Bokelholm - Eine aus Afrika und südeuropäischen Ländern bekannte gefährliche Zeckenart ist zum ersten Mal in Schleswig-Holstein nachgewiesen worden. Das Tier wurde von einer aufmerksamen Reiterin an ihrem Pferd entdeckt. Sie schickte die Zecke an das Robert-Koch-Institut in Berlin. Der Frau war die Zecke aufgefallen, weil sie deutlich größer als die einheimischen Arten war und auffällig gestreifte Beine hatte. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine Hyalomma marginatum handelte. Diese Zecke kann das für Menschen tödliche Krim-Kongo-Virus übertragen.

Rubriklistenbild: © pixabay/lppicture (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Kind bei Gleis-Attacke am Hauptbahnhof getötet: Muss der Angeklagte für immer in die Psychiatrie?
Kind bei Gleis-Attacke am Hauptbahnhof getötet: Muss der Angeklagte für immer in die Psychiatrie?
Als dieses Bild entsteht, denkt ein Mann er wäre allein im Büro - später merkt er, dass das nicht so war
Als dieses Bild entsteht, denkt ein Mann er wäre allein im Büro - später merkt er, dass das nicht so war
Eintrag ins Guiness-Buch: Arzt aus Offenbach zieht den längsten Zahn der Welt
Eintrag ins Guiness-Buch: Arzt aus Offenbach zieht den längsten Zahn der Welt
Dieses Bild macht viele verrückt - Detail ist nur für gute Augen sichtbar
Dieses Bild macht viele verrückt - Detail ist nur für gute Augen sichtbar

Kommentare