Digitalisierung

Verschlafen deutsche Schulen die Digitalisierung?

An deutschen Schulen fehlt größtenteils neue Technik. Gemeinden und Lehrer können damit oft nicht umgehen oder lehnen digitales Arbeiten schlicht ab.

Eltern und Experten machen sich Sorgen, dass Deutschland die Digitalisierung verschläft. Eine ganze Generation läuft Gefahr, in der Schule zu schlecht auf die digitale Arbeitswelt vorbereitet zu werden, fürchten Fachleute. Die Gründe für diese Entwicklung sind unterschiedlich. Manche Kommunen scheuen als Schulträger die Kosten für die Technik. Manchmal fehlt auch einfach eine ausreichende Bandbreite für eine vernünftige Datenübertragung. Oder die Lehrer selbst scheuen die Tücken der Technik. Dabei gibt es unendlich viele Möglichkeiten, klassische und digitale Medien nebeneinander einzusetzen und zu kombinieren. Das zeigt die Messe didacta in Köln.

Rubriklistenbild: © Stefan Tappert

Auch interessant:

Meistgelesen

22-Jährige in Sachsenhausen vergewaltigt - wie kam es zu dieser monströsen Tat? 
22-Jährige in Sachsenhausen vergewaltigt - wie kam es zu dieser monströsen Tat? 
Schock für Angler: Unheimliche Kreatur aus dem Wasser gezogen - „Tötet es sofort!“
Schock für Angler: Unheimliche Kreatur aus dem Wasser gezogen - „Tötet es sofort!“
UFO-Alarm über Bayern - Hunderte Sichtungen gemeldet - Video zeigt sogenannte Feuerkugel
UFO-Alarm über Bayern - Hunderte Sichtungen gemeldet - Video zeigt sogenannte Feuerkugel
Chihuahua Norbert fand grausamen Tod: Staatsanwaltschaft erhebt nun Anklage
Chihuahua Norbert fand grausamen Tod: Staatsanwaltschaft erhebt nun Anklage

Kommentare