Vermisstenfall

Mädchen (13) wird vermisst: Hinweise führen nach Frankfurt

Eine 13-Jährige aus Aschaffenburg gilt als vermisst. Sie könnte sich in Frankfurt aufhalten.
+
Eine 13-Jährige aus Aschaffenburg gilt als vermisst. Sie könnte sich in Frankfurt aufhalten.

Die 13-jährige Marie Nobile aus Aschaffenburg wird vermisst. Die Polizei sucht verzweifelt nach dem Mädchen. Eine Spur führt nach Frankfurt.

Aschaffenburg/Frankfurt – Seit Dienstag (23.06.2021) wird die 13-jährige Marie Nobile aus Aschaffenburg vermisst. Das Mädchen verließ ihr Wohnhaus gegen 23.30 Uhr und ist seitdem verschwunden. Die Ermittlungen laufen, weil die Suchmaßnahmen bislang aber noch nicht zum Erfolg führten, bittet die Polizei nun die Öffentlichkeit um Hilfe. Nach aktuellen Erkenntnissen ist es möglich, dass sich die 13-Jährige mit einem 16-jährigen Bekannten in Frankfurt am Main aufhält. Genaueres ist jedoch nicht bekannt.

Die Polizei in Aschaffenburg bittet nun um die Mithilfe der Bevölkerung bei der Fahndung. Marie Nobile wird folgendermaßen beschrieben:

  • ca. 1,60 Meter groß
  • schlanker Körperbau
  • dunkelbraune, schulterlange Haare
  • bekleidet mit einer High-Waist-Jeans mit weiten Beinen sowie einem roten Top, weißen Nike-Turnschuhen (Air Max 270), und einer schwarzen Nike-Jacke.

Vermisst: 13-jährige Marie Nobile aus Aschaffenburg möglicherweise in Frankfurt

Die Vermisste, die sich derzeit in Frankfurt aufhalten könnte, trug eine größere schwarze Handtasche und Wechselkleidung bei sich (schwarze Jogginghose und graue Leggings). Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 06021/8570 bei der Polizei Aschaffenburg. (vbu)

Erst kürzlich wurde eine Jugendliche aus Bayern als vermisst und mit möglichen Aufenthaltsort in Frankfurt gemeldet.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

RKI registriert 3520 Neuinfektionen - Inzidenz bei 16,0
WELT
RKI registriert 3520 Neuinfektionen - Inzidenz bei 16,0
RKI registriert 3520 Neuinfektionen - Inzidenz bei 16,0
Bergungsarbeiten nach Explosion in Leverkusen gehen weiter
WELT
Bergungsarbeiten nach Explosion in Leverkusen gehen weiter
Bergungsarbeiten nach Explosion in Leverkusen gehen weiter

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion