Revision zurückgenommen

Urteil im Dönermesser-Prozess ist rechtskräftig

+
Polizisten nehmen in Reutlingen einen Mann fest, der zuvor eine Frau getötet haben soll. Foto: Stephan Zenke/Archiv

Tübingen (dpa) - Das Urteil im Dönermesser-Prozess ist rechtskräftig. Der 22 Jahre alte Verurteilte habe die eingelegte Revision zurückgenommen, teilte das Landgericht Tübingen heute mit.

Das Gericht hatte den jungen Mann Anfang April wegen Mordes und versuchten Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt und die besondere Schwere der Schuld festgestellt - was eine vorzeitige Haftentlassung erschwert.

Die Richter sahen es als erwiesen an, dass er am 24. Juli 2016 in Reutlingen seine Freundin mit einem Messer aus einem Dönerimbiss tötete und zwei weitere Menschen verletzte. Das Verfahren ist demnach nun abgeschlossen (Az.: 5 Ks 26 Js 15235/16).

Auch interessant:

Meistgelesen

Trotz Entschärfung: Darum ist die Fliegerbombe in Dresden explodiert
Trotz Entschärfung: Darum ist die Fliegerbombe in Dresden explodiert
Nach Missbrauch seines eigenen Sohns: Mann (29) zu langer Haft verurteilt
Nach Missbrauch seines eigenen Sohns: Mann (29) zu langer Haft verurteilt
Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie
Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie
Heftiger Zyklon im Oman: Mädchen gegen Wand geschleudert - Zwölfjährige stirbt
Heftiger Zyklon im Oman: Mädchen gegen Wand geschleudert - Zwölfjährige stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.