1. hallo-muenchen-de
  2. Welt

NRW-Amt warnt trotz Gaskrise: Wassertemperatur nicht zu kalt einstellen

Erstellt:

Kommentare

Wasser läuft aus einem Duschkopf.
Experten raten davon ab, die Warmwassertemperatur zu senken. © Philipp von Ditfurth/dpa

Die aktuelle Gaskrise verleitet viele Hausbesitzer zu Sparmaßnahmen. Doch ein Mittel zum Energiesparen kann auch Gesundheitsrisiken haben. Hier mehr lesen:

NRW – Die Gas- und Energiepreise bleiben weiterhin auf einem hohen Niveau. Hausbesitzer greifen daher zu verschiedenen Maßnahmen, um Kosten einsparen zu können.

Das Kreis-Gesundheitsamt in Unna warnt jedoch davor, die Warmwassertemperatur auf unter 60 Grad Celsius abzusenken, weiß RUHR24. Grund dafür ist das Risiko von Legiomellen im Wasser.

Legiomellen sind natürlicher Bestandteil von Grundwasser, vermehren sich jedoch besonders gut bei einer Wassertemperatur von 25 bis 45 Grad. Sie können unterschiedliche Krankheitsverläufe verursachen wie grippeähnliche Symptome bis zu schweren Lungenentzündungen.

Auch interessant

Kommentare