Prozess wegen Kindesmissbrauchs

Eigene Tochter jahrelang missbraucht: Vater sagt vor Gericht aus

Ein 43-Jaehriger steht in Muenster vor Gericht: Er soll seine Tochter missbraucht haben.
+
Ein 43-Jähriger steht in Münster vor Gericht: Er soll seine Tochter missbraucht haben.

Es sind schlimme Taten, die einem 43-Jährigen vorgeworfen werden. Er soll seine eigene Tochter über mehrere Jahre schwer missbraucht haben. Jetzt kam es zum Prozessauftakt.

Münster – Ein 43-Jähriger steht derzeit vor dem Landgericht in Münster. Ihm wird vorgeworfen, zwischen 2013 und 2019 seine leibliche Tochter mehrfach schwer sexuell missbraucht zu haben – alles in der gemeinsamen Wohnung.

Am Mittwoch (18. Dezember) kam es nun zum Prozessauftakt in Münster. Dort äußerte sich der Angeklagte zu den Vorwürfen. Die schrecklichen Details, die am Landgericht ans Licht kamen, erschütterten sogar die Anwälte des Opfers. Lesen Sie dazu mehr auf msl24.de*.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tödlicher Bus-Unfall in Wiesbaden: Fertiges Gutachten bringt Klarheit zur Ursache
Tödlicher Bus-Unfall in Wiesbaden: Fertiges Gutachten bringt Klarheit zur Ursache
Perseiden 2020 über Deutschland: Wann kann man die Sternschnuppen am besten sehen?
Perseiden 2020 über Deutschland: Wann kann man die Sternschnuppen am besten sehen?
Corona in Deutschland: Knapp 50 Infizierte nach Trauerfeier in Schwäbisch Gmünd - Kinder ebenso betroffen
Corona in Deutschland: Knapp 50 Infizierte nach Trauerfeier in Schwäbisch Gmünd - Kinder ebenso betroffen
Corona-Fälle in China steigen wieder
Corona-Fälle in China steigen wieder

Kommentare