Mainz

Fahrschulen-Besitzer findet irren Zettel an Autoscheibe - Nachbar schreibt diese Botschaft

+
In Mainz hat eine Fahrschule diesen Zettel vorgefunden - als Reaktion auf geparkte Autos.

Mainz (Rheinland-Pfalz): Der Besitzer einer Fahrschule findet einen irren Zettel an seinem Auto. Ein wütender Nachbar schreibt ihm eine verrückte Botschaft.

Mainz - Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Die Fahrschule „Baroli“ aus Mainz-Weisenau hat an diesem Montag einem Zettelschreiber Paroli geboten. Der Unbekannte hinterließ eine Botschaft an zwei Autos der Fahrschule, die deren Inhaber ziemlich lächerlich finden - im Wortsinn.

Vermeintlicher Falschparker in Mainz abgestraft

Worum geht es? Die Fahrschule in Mainz gibt es schon seit über 100 Jahren, und jetzt saniert sie ihren Hof - das erste Mal seit 20 Jahren. Wegen der Bauarbeiten mussten die acht Autos der Fahrschule kurzzeitig vom Hof. Sechs davon wurden deshalb von den angestellten Fahrlehrern mit nach Hause genommen. Die beiden übrigen Autos sorgten dann für einen seltsamen Zwischenfall.

Die Fahrschule stellte die Autos in der Nähe an der Straße ab, ordnungsgemäß auf öffentlichen Parkplätzen der Stadt Mainz. Als die Inhaber der Fahrschule am Montagmorgen zu ihren Autos kamen, trauten sie ihren Augen kaum. „Heute Morgen haben wir dann je einen Schmierzettel an jedem dieser zwei Fahrzeuge gefunden und alle gemeinsam im Büro milde drüber gelächelt“, schreiben sie auf Facebook. Beim milden Lächeln sollte es aber nicht bleiben.

Post der Mainzer Fahrschule sorgt für Aufsehen bei Facebook

Der Facebook-Post ist eine treffsichere Antwort auf die Zettel. Und er zeigt, dass die Inhaber der Mainzer Fahrschule Humor haben. Sie schreiben, sie hätten den Unbekannten „zum Hobby-Bobby des Jahres 2019“ ernannt. In Anspielung auf den Kosenamen für englische Straßenpolizisten gibt die Fahrschule dem selbsternannten Park-Blockwart mit einem Augenzwinkern einen verbalen Klaps mit.  Womit die Fahrschule kaum gerechnet haben dürfte: Bei Facebook sorgte der Post noch am selben Tag für viele Lacher, wie merkurist.de meldet.

Dass der Unbekannte seinen Führerschein bei der Mainzer Fahrschule „Baroli“ gemacht hat, schließen deren Inhaber aus, denn sonst müsse er ja besser Bescheid wissen über die - bei der Park-Aktion eingehaltenen - Regeln der StVO. Aber dann postet die Fahrschule in gekünsteltem Erstaunen, diese Annahme könne auch falsch sein. Die Inhaber finden: „Das wäre ja noch viel peinlicher für Sie.“

Antwort auf Zettelschreiber aus Mainz: gerne wieder!

Mit säuerlich-versönlichem Unterton wird der Unbekannte Zettelschreiber dann auf eine Tasse Kaffee eingeladen, um gemeinsam über die viele Arbeit zu lächeln, die er sich unnötigerweise gemacht habe: „Besuchen Sie uns doch kurz - nicht uniformiert - in unserem Büro.“ Ein weiterer Seitenhieb: Weil der Umbau des Hofs noch weitergeführt wird, bittet die Fahrschule freundlich um die Adresse des anonymen Zettelschreibers - damit sie ihre Autos beim nächsten Mal gut nachbarschaftlich und völlig legitim allesamt in seiner Nähe abstellen kann.

Über eine andere irre Zettel-Aktion für Falschparker berichtete extratipp.de bereits an anderer Stelle. Fahrschulen haben es ohnehin immer schwerer, wie extratipp.de schreibt.

Brandheiße News und der beste Klatsch auf extratipp.com*

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Comedian aus Bielefeld schwer verunglückt 
Comedian aus Bielefeld schwer verunglückt 
Leichen-Fund im Mittellandkanal: Identität endlich geklärt
Leichen-Fund im Mittellandkanal: Identität endlich geklärt
Wohnhaus vor Zwangsversteigerung explodiert - Polizei fahndet nach Besitzer
Wohnhaus vor Zwangsversteigerung explodiert - Polizei fahndet nach Besitzer
Kontrolle auf der Autobahn: Polizisten öffnen Kofferraum – und staunen nicht schlecht
Kontrolle auf der Autobahn: Polizisten öffnen Kofferraum – und staunen nicht schlecht

Kommentare