Fünf Tote bei Familiendrama in Nordfrankreich

Landwirt erschießt seine Frau und drei Kinder

Bei einem mutmaßlichen Familiendrama in Nordfrankreich hat ein Landwirt seine Frau und seine drei Kinder erschossen.

Anschließend nahm sich der Bauer selbst das Leben, wie die Staatsanwaltschaft der nordostfranzösischen Stadt Laon am Dienstag mitteilte. "Wir kennen nicht die Gründe für dieses Drama, einen Abschiedsbrief haben wir nicht gefunden", erklärten die Ermittler.

Die fünf Leichen waren am Dienstagmorgen in einem Bauernhof in der nördlich von Reims gelegenen Gemeinde Nouvion-et-Catillon entdeckt worden. Ein Mitarbeiter des landwirtschaftlichen Betriebs machte die grausige Entdeckung. Der Bauer und seine Frau waren 47 Jahre alt, die Kinder des Paares zwölf, 18 und 20 Jahre.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Wetter in Deutschland: Experten warnen vor Gefahren-Wochenende - nicht nur Glatteis macht Sorgen
Wetter in Deutschland: Experten warnen vor Gefahren-Wochenende - nicht nur Glatteis macht Sorgen
Dieser Zettel aus Treppenhaus hat es mal so richtig in sich - „Sie Penner!“
Dieser Zettel aus Treppenhaus hat es mal so richtig in sich - „Sie Penner!“
U-Bahn-Foto mit verstecktem Detail - Es verschaukelt erst fast jeden: „Woww brillant haha“
U-Bahn-Foto mit verstecktem Detail - Es verschaukelt erst fast jeden: „Woww brillant haha“
Mann wirft einfach den Hund seiner Freundin aus dem Fenster: Das Tier stirbt und sie übt offenbar Rache
Mann wirft einfach den Hund seiner Freundin aus dem Fenster: Das Tier stirbt und sie übt offenbar Rache

Kommentare