Bemerken Sie es auch?

Hörsaal-Foto zeigt verrücktes Detail, das viele erst mal nicht entdecken - und geht erneut viral

Hörsaal-Foto mit köstlichem Detail
+
In der Bildmitte sehen sie einen dunklen Hund. Wenn Sie ihn sehen.
  • Armin T. Linder
    VonArmin T. Linder
    schließen

Es sieht eigentlich unglaublich langweilig aus, das Hörsaal-Foto, das im Netz für Gelächter sorgt. Doch ein Detail hat es in sich - und sorgt erneut für Furore.

Update vom 14. Januar 2022: Von dem verrückten Hörsaal-Foto hatten wir schon vor mehreren Jahren berichtet (siehe Erstmeldung unten). Jetzt geht es erneut ein bisschen viral. Wohl auch wegen der Aufforderung der Twitter-Nutzerin, die es ausgegraben hat und dazu schreibt: „Share when you see it!“, etwa: „Teilt es, wenn Ihr es entdeckt.“

Bis zum 14.1. sind bei dem Tweet vom 6.1. knapp 100 Personen dem Aufruf nachgekommen, das Foto weiterzuverbreiten, 270 „Gefällt mir“-Angaben gab es on top. Und zahlreiche Kommentare. Manche gucken zuerst auf den Laptop, doch das ist es nicht, was es da zu entdecken gibt. „Wie habe ich das nicht direkt gesehen?!“, schreibt ein anderer. Und was ist es nun? Das lesen Sie unten in unserer Ursprungsmeldung.

Hörsaal-Foto zeigt verrücktes Detail, das viele erst mal nicht entdecken

Unsere Erstmeldung: San Luis Obispo/USA - Das Internet ist doch immer wieder für Schmunzler gut. Da werden ulkige Schilder, Screenshots von Kleinanzeigen-Verhandlungen oder nachdenkliche Sprüche mit Bilder(n) geteilt. Ebenfalls seit Jahren Konjunktur haben Fotos mit Details, die man zuerst gar nicht sieht. Und die einen umso mehr umhauen, sobald man sie bemerkt.

Zu den Highlights zählt etwa ein Knutsch-Selfie eines Paars, das etwas Skurriles enthält. Und auch ein Hörsaal-Foto, das zum ersten Mal vor längerer Zeit bei Reddit auftauchte. „In meiner Maschinenbau-Vorlesung heute Morgen. Eines dieser Dinge ist nicht wie die anderen“, schreibt der User dazu.

Und viele erkennen erst mal gar nicht, was er meint. „Peinlich lang“ habe er gebraucht, schreibt ein Nutzer. „Weit länger als ich hätte sollen. Aber jetzt kann ich nicht aufhören zu lachen“ ein weiterer. Ein anderer schaute erst mal auf den Laptop im Vordergrund und dachte, die Spiegelung sei das Besondere. „Ich dachte, es sei auf dem Laptop“, meint noch jemand.

Die Lösung: Ein Hund! Mitten im Hörsaal!

Die Lösung: Ein Hund sitzt mitten im Hörsaal! Er scheint die Vorlesung konzentrierter zu verfolgen als alle um ihn herum. Sehen Sie‘s jetzt? 

Ein Nutzer lieferte sogar Details, die natürlich nicht bestätigt sind: Demnach sei das Foto an der Uni von San Luis Obispo (Kalifornien) entstanden, es sei der Hund des Professors namens Wally. „Wally belebte definitiv unsere 7.40-Uhr-Vorlesung.“ Eine Entdeckung machte auch ein Kaufland-Kunde in einer Filiale: einen absurden Einkaufszettel. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. (lin)

Meistgelesen

Tornado in Michigan: Zwei Tote und Dutzende Verletzte
WELT
Tornado in Michigan: Zwei Tote und Dutzende Verletzte
Tornado in Michigan: Zwei Tote und Dutzende Verletzte
Milliardärssohn kommt nach mehrstündiger Entführung frei
WELT
Milliardärssohn kommt nach mehrstündiger Entführung frei
Milliardärssohn kommt nach mehrstündiger Entführung frei
53-Jähriger bei Waldarbeiten in altem Grubenloch versunken
WELT
53-Jähriger bei Waldarbeiten in altem Grubenloch versunken
53-Jähriger bei Waldarbeiten in altem Grubenloch versunken
Aufräumen und Reparieren: Nach Tornados steht viel Arbeit an
WELT
Aufräumen und Reparieren: Nach Tornados steht viel Arbeit an
Aufräumen und Reparieren: Nach Tornados steht viel Arbeit an

Kommentare