Offensichtlich Alkohol im Spiel

Mann beleidigt und bespuckt am Busbahnhof Polizisten - doch damit rechnete er nicht

+
In Gelsenkirchen-Buer wurden Polizisten am Dienstag von einem Mann beleidigt und bespuckt.

In Gelsenkirchen-Buer wurden Polizisten am Dienstag von einem Mann beleidigt und bespuckt. Doch der Randalierer rechnete nicht mit dieser Maßnahme.  

Gelsenkirchen - Als Polizeibeamte am Dienstag im Stadtteil Buer unterwegs waren, wurden sie von einem 37-jährigen Mann aus Gelsenkirchen beleidigt und bespuckt. Zunächst versuchten die Beamten, den Randalierer zu beruhigen - doch der Mann machte einfach weiter. 

Randalierer in Gelsenkirchen-Buer mit Spuckmaske gestoppt

Also mussten die Polizisten dem Mann eine Spuckmaske überziehen. Außerdem wurden dem Mann - der offensichtlich nicht ganz nüchtern unterwegs war - Handfesseln angelegt, das berichtet 24VEST.de*. Da der Gelsenkirchener vor Ort Kreislaufprobleme bekam, wurde ein Rettungswagen hinzugerufen. Der Mann landete schließlich im Krankenhaus. 

Die Polizisten blieben unverletzt.

 *24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Auch interessant:

Meistgelesen

Frau schießt Urlaubsfoto - Erkennen Sie das verrückte Detail?
Frau schießt Urlaubsfoto - Erkennen Sie das verrückte Detail?
Frau lässt sich im Pool für cooles Foto ablichten - hinter ihr ist allerdings Ekliges zu sehen
Frau lässt sich im Pool für cooles Foto ablichten - hinter ihr ist allerdings Ekliges zu sehen
Neuartiges Wetter-Phänomen hat tödliche Folgen
Neuartiges Wetter-Phänomen hat tödliche Folgen
Teichunglück mit drei toten Kindern in Neukirchen: Bürgermeister verurteilt
Teichunglück mit drei toten Kindern in Neukirchen: Bürgermeister verurteilt

Kommentare