Nathalie vermisst (23): Polizei gibt zwei beunruhigende Funde bekannt

Nathalie vermisst (23): Polizei gibt zwei beunruhigende Funde bekannt

Nathalie vermisst (23): Polizei gibt zwei beunruhigende Funde bekannt
Mutter fotografiert Tochter, dann entdeckt sie heftiges Detail auf dem Bild

Mutter fotografiert Tochter, dann entdeckt sie heftiges Detail auf dem Bild

Mutter fotografiert Tochter, dann entdeckt sie heftiges Detail auf dem Bild

Frühchen-Station: Darmkeim trat schon 2009 auf

Bremen - Erschütternde Nachrichten aus dem Klinikum Bremen-Mitte: Der Darmkeim, der mehrere Frühchen krank gemacht und einige getötet hat, ist auf der Neugeborenen-Station bereits 2009 aufgetreten.

Lesen Sie auch:

Wieder Keime auf Baby-Station gefunden

Der jetzt im Klinikum Bremen -Mitte nachgewiesene resistente Darmkeim ist dort schon 2009 aufgetreten. Das habe die Untersuchung der Proben in einem Speziallabor in Bochum ergeben, sagte die Sprecherin von Sozialsenatorin Renate Jürgens-Pieper (SPD) am Dienstag. Der Krankenhaushygieniker habe eine Probe aus dem Jahr 2009 zur Untersuchung mitgeschickt. Sie sei genetisch identisch und selten. Dieser spezielle Klebsiella-Keim sei nur in Bremen und einmal in Russland nachgewiesen worden, sagte die Sprecherin. „Wir sind erschüttert.“ Das bedeute, es habe es sich 2009, im vergangenen Jahr und jetzt immer um den gleichen Darmkeim gehandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Mann beleidigt und bespuckt am Busbahnhof Polizisten - doch damit rechnete er nicht
Mann beleidigt und bespuckt am Busbahnhof Polizisten - doch damit rechnete er nicht
Er hat Zivilcourage gezeigt: Polizei findet mutigen Jungen über Facebook
Er hat Zivilcourage gezeigt: Polizei findet mutigen Jungen über Facebook
Deutsche Familie verunglückt im Sommerurlaub auf Sri Lanka - vier Menschen tot
Deutsche Familie verunglückt im Sommerurlaub auf Sri Lanka - vier Menschen tot
Studentin schickt Mutter scheinbar harmloses Foto ihres Schlafzimmers - und übersieht pikantes Detail
Studentin schickt Mutter scheinbar harmloses Foto ihres Schlafzimmers - und übersieht pikantes Detail

Kommentare