Schwarzhandel blüht

Elfenbein statt Nüsse: Zoll schlägt zu

Hanoi - In einer als Cashew-Nüsse deklarierten Ladung hat der vietnamesische Zoll 60 Elefantenstoßzähne entdeckt. Elfenbeinhandel ist seit 1989 verboten, doch der Schmuggel blüht.

Die illegale Elfenbein-Ladung aus Afrika wurde am Wochenende am Flughafen in Ho-Chi-Minh-City konfisziert, wie der Zoll am Montag berichtete.

Seit Anfang des Jahres seien 300 Kilogramm geschmuggeltes Elfenbein im Wert von fast 650.000 Euro entdeckt worden. Der Elfenbeinhandel ist seit 1989 verboten. Der Schmuggel blüht aber, vor allem in China ist Elfenbein für Schmuck und Ornamente gefragt. Wilderer schlachten in Afrika nach Schätzungen im Jahr mehr als 20.000 Elefanten ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Affenpocken breiten sich aus: Weitere Fälle in Deutschland und Europa
WELT
Affenpocken breiten sich aus: Weitere Fälle in Deutschland und Europa
Affenpocken breiten sich aus: Weitere Fälle in Deutschland und Europa
Schwerer Unfall auf der A3: Ein Toter und neun Schwerverletzte
WELT
Schwerer Unfall auf der A3: Ein Toter und neun Schwerverletzte
Schwerer Unfall auf der A3: Ein Toter und neun Schwerverletzte
US-Geiseldrama: Polizei hält Kontakt
WELT
US-Geiseldrama: Polizei hält Kontakt
US-Geiseldrama: Polizei hält Kontakt
Stau auf der Autobahn A7: Mercedes geht in Flammen auf
WELT
Stau auf der Autobahn A7: Mercedes geht in Flammen auf
Stau auf der Autobahn A7: Mercedes geht in Flammen auf

Kommentare