Umstrittener Plastik-Schuh

Crocs erleben ein Comeback - Rekordumsätze trotz Krise

Eine Frau trägt orangefarbene Sandalen der Marke „Crocs“.
+
Gewinner in der Krise: Dank seiner Quarantäne-tauglichen Gummi-Puschen erzielt der Schuhhersteller Crocs während der Pandemie Rekordumsätze.

Von Millionen verachtet, von Millionen gekauft: Das amerikanische Unternehmen Crocs ist der weltweit einzige Schuhhersteller, der aktuell steigende Umsätze verbuchen kann.

Colorado - Ob man sie nun liebt oder verabscheut, Crocs erleben gerade ein Comeback. Der klobige Plastikschuh aus den USA schaffte es diesem Jahr sogar auf den roten Teppich. Dank des musikalischen Leiters der Academy Awards, Ahmir Khalib Thompson (50), besser bekannt unter seinem Künstlernamen Questlove, der ein mit Goldfarbe angesprühtes Paar zur diesjährigen Oscar-Verleihung trug.

Doch das allein ließe noch nicht auf ein Revival der gelöcherten Puschen mit Fersenriemen schließen, die erstmals 2007 einen Hype erfuhren, weil der damalige US-Präsdient George Bush von einem Paparazzo in ihnen erwischt wurde.

Einen besseren Beweis für die neu erwachte Liebe der Konsumenten für die bunten Clogs von Crocs liefern die jüngsten Verkaufszahlen des 2002 gegründeten und in Colorado ansässigen Unternehmens. Einen Tag nach der Oscar-Verleihung konnte Crocs sogar einen neuen Rekordumsatz für die ersten drei Monate dieses Jahres verkünden. In der gleichen Pressemitteilung hob das Unternehmen seine Umsatzprognose für 2021 an. Als einziger Schuhersteller weltweit.

Crocs erlebt Umsatzwachstum - die ultimativen Schuhe fürs Home Office

Wie bbc.com berichtet, stieg der Unternehmensumsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um satte 64 Prozent. Die Nachfrage nach den Allzweck-Schuhen sei weltweit „stärker als je zuvor“, so der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Andrew Rees. Crocs zählt damit klar zu den Profiteuren der Corona-Pandemie.

Es ist kein Zufall, dass diverse Crocs-Modelle auf Amazons Top-20-Liste der meistverkauften Schuhe die ersten fünf Plätze belegen. Denn Crocs sind die Home-Office-Schuhe schlechthin. Sie gelten als bequem und - gefertigt aus antibakteriellem Schaumharz - hygienisch. Zwei durchaus vorteilhafte Eigenschaften in virenlastigen Zeiten.

Zwar hatte die Zeitschrift Ökotest im Jahr 2008 im Modell „Cayman“ noch potenziell gesundheitsgefährdende Substanzen gefunden, doch diese seien längst entfernt worden, gelobt Crocs. Fans der Treter, darunter Chirurgen, Hobbygärtner und Hausfrauen, schwärmen vom stoßgedämpften Tragegefühl und der Unverwüstlichkeit des Schuhs.

Zudem ist das Design des Crocs „Classic“ geschlechtsneutral* - womit der Hersteller einen weiteren Nerv der Zeit trifft. Was die Optik des Schuhs betrifft, den das „TIME Magazine“ einst als „eine der 50 schlimmsten Erfindungen aller Zeiten“ bezeichnete, liegt Schönheit ja bekanntlich immer im Auge des Betrachters.

Crocs sind wieder angesagt: Influencer bei TikTok tragen Clogs

Auf TikTok, wo der Markenname Crocs schon rund 1,6 Milliarden Mal gehashtaggt wurde, posten Influencer Videos, in denen sie in den Schuhen herumhüpfen oder zeigen, zu welchem Outfit sie die Treter kombinieren. Darüber drücken auch Prominente wie der Rapper Post Malone und Künstler wie Takashi Murakami den Schuhen ihren Style auf, die dann in limitierter Auflage verkauft werden.

Teenie-Schwarm Justin Bieber, in puncto Frisur und Sixpack Vorbild für Millionen Jugendliche auf der ganzen Welt, wurde im Herbst 2020 gesichtet, wie er in einem quietschgelben Paar Crocs und mit einer goldenen Rolex am Handgelenk* durch Los Angeles schlenderte. Es handelte sich um ein Paar aus der „Crocs x Justin Bieber“-Kollektion, bei deren Gestaltung der Sänger mit Hand angelegt haben soll.

Die Begehrlichkeit der Crocs steigt in Wellen an. Der letzte globale Run auf die Schuhe liegt vier bis fünf Jahre zurück. Damals adelten Top-Designer wie Christopher Kane den Schuh, indem sie ihn mit ihrer Handschrift versahen und über den Laufsteg schickten - seit dem ist es etwas ruhiger um die Crocs geworden.

Nachdem Corona die Crocs-Welle wieder angeschoben hat und die verhängten Ausgangssperren einen plausiblen Grund bieten, um in maximal-funktionales und komfortables Schuhwerk zu schlüpfen, trauen sich auch Stars an die optisch fragwürdigen Schlappen heran.

So war Questloves Schuhwahl für die wohl glamouröseste Preisverleihung der Welt vermutlich weniger ein kalkulierter PR-Coup als vielmehr reiner Pragmatismus. Wie Fotos belegen, verantwortete der Künstler, der seit 2018 das Orchester während der Oscar-Verleihung führt, die diesjährige Musikuntermalung am DJ-Pult - und zwar stehend. tz.de* ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant:

Meistgelesen

Massive Corona-Sorgen: Mehrere Politiker für allgemeine Impfpflicht - Lockdown in Bundesland möglich
WELT
Massive Corona-Sorgen: Mehrere Politiker für allgemeine Impfpflicht - Lockdown in Bundesland möglich
Massive Corona-Sorgen: Mehrere Politiker für allgemeine Impfpflicht - Lockdown in Bundesland möglich
Wie Winterschuhe besser pflegen?
WELT
Wie Winterschuhe besser pflegen?
Wie Winterschuhe besser pflegen?
Cannabis-Legalisierung spaltet die Bevölkerung
WELT
Cannabis-Legalisierung spaltet die Bevölkerung
Cannabis-Legalisierung spaltet die Bevölkerung
BGH entscheidet über Millionen-Entschädigung für Kohls Witwe
WELT
BGH entscheidet über Millionen-Entschädigung für Kohls Witwe
BGH entscheidet über Millionen-Entschädigung für Kohls Witwe

Kommentare