Rauchsäule weit zu sehen

Brand in Dortmund: Feuerwehr im Einsatz - Polizei musste A40 sperren

Im Westen von Dortmund ist erneut ein Feuer ausgebrochen.
+
Im Westen von Dortmund ist erneut ein Feuer ausgebrochen.

In Dortmund ist am Samstag erneut ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr warnte Anwohner, Fenster geschlossen zu halten. Auch die A40 war betroffen.

Eine riesige Rauchsäule war am Samstag (12. September 2020) im Westen von Dortmund zu sehen. Grund war ein Brand in Lütgendortmund. Die Feuerwehr ist im Einsatz, berichtet RUHR24.de*.

Das Feuer mit "starker Rauchentwicklung" ist nach Angaben der Feuerwehr Dortmund* am Nachmittag im Westen von Lütgendortmund ausgebrochen. Anwohner wurden gebeten, Fenster geschlossen zu halten.

Wegen des Rauchs musste die Polizei Dortmund zudem die A40 vorübergehend sperren. Das sorgte für Verkehrsprobleme rund um Dortmund. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Coronavirus in den USA: Trauriger Rekord kurz vor der Wahl - Biden beschuldigt Trump - 9 Millionen Fälle
Coronavirus in den USA: Trauriger Rekord kurz vor der Wahl - Biden beschuldigt Trump - 9 Millionen Fälle
Corona in NRW: Laschet zurrt knüppelharte Regeln fest - dann folgt Wirbel um Foto aus Flugzeug
Corona in NRW: Laschet zurrt knüppelharte Regeln fest - dann folgt Wirbel um Foto aus Flugzeug
Reformationstag 2020: Wo ist der 31. Oktober ein Feiertag?
Reformationstag 2020: Wo ist der 31. Oktober ein Feiertag?
Polizistin bei Radar-Kontrolle überfahren
Polizistin bei Radar-Kontrolle überfahren

Kommentare