Fahndungserfolg

Apothekerin mit Waffe bedroht – Kriminelles Duo bei Flucht beobachtet

+
In Bielefeld (NRW) fand eine Serie von Raubüberfällen ein Ende (Symbolbild).

Nach einer Serie von Raubüberfällen konnten nun zwei Männer in Bielefeld (NRW) festgenommen werden. Eine Kommission ermittelte schon lange.

Bielefeld/NRW – Am Montag (27. Januar) hat sich der letzte in einer langen Reihe von Raubüberfällen ereignet. Zwei maskierte Täter stürmten in den Verkaufsraum einer Apotheke und bedrohten die dortige Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe. Sie forderten die Herausgabe der Einnahmen. Einer der Männer sprang über den Verkaufstresen, riss die Geldschublade aus der Kasse und griff sich das Bargeld. Als im nächsten Moment eine Kundin in die Apotheke trat, flohen die Täter. Doch dabei wurden sie beobachtet. Die ganze Geschichte gibt es bei den Kollegen von owl24.de*.

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant:

Meistgelesen

Ist Christi Himmelfahrt 2020 ein Feiertag? Bedeutung und Bräuche auf einen Blick
Ist Christi Himmelfahrt 2020 ein Feiertag? Bedeutung und Bräuche auf einen Blick
Teichunglück mit drei toten Kindern: Bürgermeister bestreitet Anstiftung zur Falschaussage
Teichunglück mit drei toten Kindern: Bürgermeister bestreitet Anstiftung zur Falschaussage
Das Sommer-Wetter in Deutschland: Experte äußert eine echte „Schockprognose“
Das Sommer-Wetter in Deutschland: Experte äußert eine echte „Schockprognose“
Corona in Deutschland: RKI startet „besondere“ Studie - auch Gemeinde in Bayern betroffen 
Corona in Deutschland: RKI startet „besondere“ Studie - auch Gemeinde in Bayern betroffen 

Kommentare