Zeugen in Bielefeld gesucht

Nötigung auf A2 und Schläge auf Parkplatz – Polizei fahndet nach aggressivem Autofahrer

+
In Bielefeld fahndet die Polizei nach einem besonders aggressiven Autofahrer (Symbolbild).

Ein aggressiver Autofahrer bedrängte nicht nur einen 26-Jährigen aus Bielefeld auf der A2. Er verfolgte ihn auch noch und wurde handgreiflich. Nun fahndet die Polizei.

  • Nötigung auf A2 bei Bielefeld
  • Angriff auf Parkplatz
  • Polizei sucht Zeugen

Bielefeld – Wie die Polizei mitteilt, kam es bereits am Freitag zu einem gefährlichen Zwischenfall auf der A2 bei Bielefeld. Ein aggressiver Autofahrer bedrängte zunächst einen 26-jährigen Mann aus Bielefeld. Anschließend verfolgte er ihn und griff ihn auf einem Parkplatz an, wie owl24.de* berichtet.

A2 bei Bielefeld: Junger Autofahrer ausgebremst

Ein 26-jähriger Mann aus Bielefeld fuhr auf der A2 in Richtung Hannover. Weil er einen Lkw überholen wollte, zog er auf den Mittelstreifen. Von hinten näherte sich ein Pkw, fuhr sehr nah auf und betätigte die Lichthupe. Als der junge Fahrer wieder auf den rechten Fahrstreifen fuhr, setzte sich der Drängler vor ihn und bremste stark ab. Als der Bedrängte dann überholte, wurde er von dem Unbekannten verfolgt.

Nach Manöver auf A2: Showdown auf Parkplatz in Bielefeld

An der Anschlussstelle Bielefeld-Ost fuhr der 26-Jährige ab und hielt auf dem Parkplatz eines Möbelhauses. Der fremde Autofahrer fuhr hinterher und beide stiegen gleichzeitig aus. Der aggressive Mann drohte mit einer Anzeige und schlug vor, den Disput hinter einem Busch zu klären. Kurz darauf boxte er seinem Gegenüber jedoch ohne Vorwarnung in den Bauch. Der Geschlagene flüchtete sich in das Möbelhaus und der Angreifer stieg in sein Auto und fuhr davon.

Polizei Bielefeld sucht Zeugen

Der Mann war zwischen 50 und 60 Jahre alt und hatte graue Haare. Die Polizei Bielefeld bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden (0521-5450). Besonders wird ein Paar gesucht, welches sich in unmittelbarer Nähe des Verfalls befand und vermutlich etwas gesehen haben könnte.

Erst vor Kurzem sorgte ein Hochzeitskorso in Bielefeld für ein Verkehrschaos. Unter anderem wurden auch Bengalos gezündet. Die Polizei griff durch und zog mehrere Führerscheine ein. Wie owl24.de berichtet, kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf ein Wettbüro in Bielefeld. Dabei wurde ein Mitarbeiter verletzt und die Täter sind flüchtig.

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vermisste Rebecca Reusch: Botschaft ihrer Schwester rührt zu Tränen 
Vermisste Rebecca Reusch: Botschaft ihrer Schwester rührt zu Tränen 
Aldi-Drama: Frau stirbt nach Horror-Erlebnis in Filiale - Kameras filmen den Vorfall
Aldi-Drama: Frau stirbt nach Horror-Erlebnis in Filiale - Kameras filmen den Vorfall
Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Gemeinde - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Gemeinde - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
Tragödie im Mallorca-Urlaub: Deutsche Touristin (38) tot - ihr Partner wird notoperiert
Tragödie im Mallorca-Urlaub: Deutsche Touristin (38) tot - ihr Partner wird notoperiert

Kommentare