Bewaffneter stürmt Treffen von Zeugen Jehovas

Bielefeld - Ein mit einer Maschinenpistole bewaffneter 82-Jähriger ist am Donnerstagabend in Bielefeld in eine Zusammenkunft der Zeugen Jehovas geplatzt.

Ein Ordner hatte den mit einer Mütze maskierten Mann durch die geöffnete Tür kommen sehen und die rund 80 Gemeindemitglieder im sogenannten Königreichsaal rechtzeitig gewarnt, so dass sie sich durch den Notausgang in Sicherheit bringen konnten.

Wie die Polizei mitteilte, betrat der Mann das Gebäude kurz, verließ es dann aber wieder. Von den Menschen am Notausgang schien er keine Notiz zu nehmen. Zwei Männer überwältigten den Greis schließlich, die Polizei nahm ihn fest. In seinem Auto wurden noch ein Messer und ein Samuraischwert gefunden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Mann ersticht Ex-Freundin (21) - Nachbarin gibt bedrückende Einschätzung ab: „Bei uns im Haus ...“
Mann ersticht Ex-Freundin (21) - Nachbarin gibt bedrückende Einschätzung ab: „Bei uns im Haus ...“
Wetter in Deutschland: Experten warnen vor Gefahren-Wochenende - nicht nur Glatteis macht Sorgen
Wetter in Deutschland: Experten warnen vor Gefahren-Wochenende - nicht nur Glatteis macht Sorgen
Dieser Zettel hat es mal so richtig in sich - „Sie Penner!“
Dieser Zettel hat es mal so richtig in sich - „Sie Penner!“
Mega-Eklat nach Auftritt bei Weihnachtsfeier: Gäste verlassen Saal - „andere waren vor Schreck gelähmt“
Mega-Eklat nach Auftritt bei Weihnachtsfeier: Gäste verlassen Saal - „andere waren vor Schreck gelähmt“

Kommentare