Mondfinsternis im Juli 2019: Zwei Drittel des Mondes lagen im Schatten

Mondfinsternis im Juli 2019: Zwei Drittel des Mondes lagen im Schatten

Mondfinsternis im Juli 2019: Zwei Drittel des Mondes lagen im Schatten

Strände an der Costa Blanca gesperrt: Kinder durch rätselhafte Fischbisse verletzt

Strände an der Costa Blanca gesperrt: Kinder durch rätselhafte Fischbisse verletzt

Strände an der Costa Blanca gesperrt: Kinder durch rätselhafte Fischbisse verletzt

Mann hatte keine Genehmigung

Fallschirmspringer bei Sprung von Brücke im Schwarzwald verletzt

Freiburg - Ein Fallschirmspringer hat sich am Wochenende beim Sprung von einer Brücke im Schwarzwald verletzt.

Der 40-Jährige war am Sonntag von der 36 Meter hohen Ravennabrücke gesprungen, wie die Polizei Freiburg am Montag mitteilte. Der Fallschirm öffnete sich wegen der für einen solchen Sprung zu geringen Höhe zu spät. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht.

Die Polizei konnte keine Angaben zur Schwere der Verletzungen machen, wies aber ausdrücklich darauf hin, dass der Mann keine Genehmigung für den Sprung gehabt habe. Unter der Brücke hatten sich mehrere sogenannte Basejumper befunden, die in einem naheliegenden Hotel übernachtet hatten.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fremder schlägt Mann ins Gesicht – dann geht eine mutige 19-Jährige dazwischen
Fremder schlägt Mann ins Gesicht – dann geht eine mutige 19-Jährige dazwischen
Wanderer setzt Notruf ab und kehrt nicht zurück - 26-jähriger Sven H. vermisst
Wanderer setzt Notruf ab und kehrt nicht zurück - 26-jähriger Sven H. vermisst
Toter Säugling auf Wiese: Polizei veröffentlicht beklemmende Fotos
Toter Säugling auf Wiese: Polizei veröffentlicht beklemmende Fotos
Lotto: Altenpflegerin räumt vermeintlich 55 Millionen Euro ab - dann folgt böses Erwachen
Lotto: Altenpflegerin räumt vermeintlich 55 Millionen Euro ab - dann folgt böses Erwachen

Kommentare