Polizei-Großeinsatz läuft

Schüsse bei Edeka in Niederbayern: Offenbar ein Todesopfer

Schüsse vor einem Supermarkt in Abensberg.
+
Schüsse vor einem Supermarkt in Abensberg.

Schüsse vor einem Edeka in Niederbayern. Am Mittwochabend wurde dabei mindestens eine Person getötet. 

Abensberg - Im niederbayerischen Abensberg (Landkreis Kelheim) es auf einem Edeka-Supermarkt gegen 18.10 Uhr zu einer Gewalttat. Dabei wurde mindestens eine Person getötet, eine weitere Person ist schwer verletzt worden. Der oder die Täter sind derzeit in einem Wagen flüchtig, die Fahndung durch ein Großaufgebot der Polizei läuft. Bei dem Fluchtfahrzeug soll es sich entweder um einen Transporter oder Kombi handeln. 

Schüsse vor Edeka in Abensberg: Zeugin sieht offenbar einen Toten

Eine Zeugin schilderte der Mittelbayerischen Zeitung, was sie erlebte. Sie habe einen „Schuss oder ein ähnliches Geräusch“ gehört, kurz darauf lag eine Person scheinbar leblos auf dem Parkplatz. 

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Discounter Pepco will deutschen Markt erobern – gibt es Pläne für NRW?
Welt
Discounter Pepco will deutschen Markt erobern – gibt es Pläne für NRW?
Discounter Pepco will deutschen Markt erobern – gibt es Pläne für NRW?
Erdbeben in der Türkei und in Syrien: Bilder zeigen Ausmaß der Zerstörung
Welt
Erdbeben in der Türkei und in Syrien: Bilder zeigen Ausmaß der Zerstörung
Erdbeben in der Türkei und in Syrien: Bilder zeigen Ausmaß der Zerstörung
Erdkern ist so heiß wie die Sonne – Woher stammt die ganze Energie?
Welt
Erdkern ist so heiß wie die Sonne – Woher stammt die ganze Energie?
Erdkern ist so heiß wie die Sonne – Woher stammt die ganze Energie?
Insekten in Lebensmitteln: Spanische Forscher warnen vor Gesundheitsrisiken
Welt
Insekten in Lebensmitteln: Spanische Forscher warnen vor Gesundheitsrisiken
Insekten in Lebensmitteln: Spanische Forscher warnen vor Gesundheitsrisiken

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion