1. hallo-muenchen-de
  2. Welt

Mann verliert Kontrolle über Toyota: Wagen überschlägt sich auf der A661

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Auf der A661 bei Langen überschlägt sich ein Toyota.
Auf der A661 bei Langen überschlägt sich ein Toyota. © 5Vision.media

Auf der A661 bei Langen (Kreis Offenbach) verliert ein Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Langen – Totalschaden nach Alleinunfall: Auf der A661 bei Langen (Kreis Offenbach) ist am Montagmorgen (31.01.2022) ein Mann verletzt worden, nachdem sein Auto von der Fahrbahn abgekommen war und sich überschlagen hatte. Die Abfahrt wurde für die Unfallaufnahme gesperrt, teilte die Polizei mit.

Der Unfall ereignete sich gegen 9.30 Uhr auf der Ausfahrt in Richtung Dreieich. Der Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Toyota und kam zunächst ins Schleudern, bevor er gegen die Leitplanke krachte. Dann überschlug sich das Auto und landete auf einer angrenzenden Grünfläche auf dem Dach.

A661 bei Langen (Kreis Offenbach): Betrunkener Fahrer kommt nach Unfall ins Krankenhaus

Ersthelfer versorgten den Mann, der mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Laut Polizei hatte der Mann Alkohol im Blut. Die Einsatzkräfte sperrten die Abfahrt für die Räumungsarbeiten, inzwischen ist die A661 bei Langen wieder frei. Am Toyota entstand ein Totalschaden, den die Polizei auf etwa 9000 Euro schätzt. Auch die Leitplanke wurde beschädigt, hier beträgt der Schaden etwa 1500 Euro, wie die Polizei Südosthessen in Offenbach mitteilte.

Erst vor wenigen Tagen krachte in Langen ein 20-Jähriger in ein Mülltonnenhäuschen*. Auch er war betrunken – die Polizei stellte bei ihm über drei Promille fest. (Sebastian Richter) *op-online.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion