1. hallo-muenchen-de
  2. Welt

Horror-Unfall auf der A3: Zwei Menschen sterben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Svenja Wallocha, Sophia Lother

Kommentare

Nach einem tödlichen Unfall auf der A3 am Flughafen Frankfurt sind die Aufräumarbeiten noch bis Freitagmorgen (28.01.2022) in vollem Gange.
Nach einem tödlichen Unfall auf der A3 am Flughafen Frankfurt sind die Aufräumarbeiten noch bis Freitagmorgen (28.01.2022) in vollem Gange. © 5vision.media

Bei einem verheerenden Unfall auf der A3 beim Flughafen Frankfurt sterben zwei Personen. Die Autobahn muss zwischenzeitlich voll gesperrt werden.

Update von Freitag, 28.01.2022, 12.33 Uhr: Bei einem tödlichen Unfall auf der A3 zwischen dem Autobahnkreuz Frankfurt und der Anschlussstelle Kelsterbach ist der Fahrer eines Lkw tödlich verletzt worden. Wie die Polizei Frankfurt nun mitteilte, ist auch ein zweites Unfallopfer seinen schweren Verletzungen erlegen.

Auch zum Hergang des Unfalls auf der A3 äußerte sich die Polizei Frankfurt. Demnach geriet ersten Erkenntnissen zufolge ein Autofahrer am Donnerstagabend (27.01.2022) gegen 21 Uhr auf dem linken Fahrstreifen ins Schleudern und kollidierte seitlich mit einem Lkw auf dem rechten Fahrstreifen. Durch den Aufprall soll der Lkw dann nach links über die komplette Fahrbahn geschleudert worden sein und krachte in die Mittelleitplanke. Der Anhänger stürzte um und blieb seitlich auf der Fahrbahn liegen.

Unfall auf A3 bei Frankfurt: Zwei Personen werden tödlich verletzt

Ein Sprinter, der ebenfalls auf der A3 unterwegs war, prallte währenddessen frontal in den Lkw. Innerhalb kürzester Zeit geriet der vordere Fahrzeugteil des Lkw dann in Vollbrand, so die Polizei Frankfurt. Für den Fahrer, der sich noch eingeklemmt in der Fahrerkabine befand, kam jede Hilfe zu spät. Er wurde bei dem Unfall tödlich verletzt. Die beiden Insassen des Sprinters im Alter von 79 und 44 Jahren kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Dort erlag der 44-jährige Beifahrer in der Nacht seinen schweren Verletzungen. Der 28-jährige Autofahrer wurde nach Angaben der Polizei Frankfurt leicht verletzt.

Die genaue Ursache des Unfalls wird nun untersucht. Der Schaden beläuft sich nach aktuellen Schätzungen auf mehrere hunderttausend Euro. Die A3 war nach dem Unfall in beide Richtungen zeitweise voll gesperrt. Bis Freitagmorgen (28.01.2022) dauerten die Bergungsarbeiten an. Die Polizei Frankfurt bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 069/755-46400 zu melden.

Unfall auf A3 bei Frankfurt: Mann stirbt – Fahrbahn voll gesperrt

Update von Freitag, 28.01.2022, 08.30 Uhr: Auf der A3 beim Flughafen Frankfurt hat sich ein tödlicher Unfall ereignet. Ein Lkw-Fahrer stirbt, zwei weitere Personen werden schwer verletzt. Die A3 in Fahrtrichtung Köln ist im Abschnitt des Unfalls zwischen dem Frankfurter Kreuz und Kelsterbach noch immer voll gesperrt, die Aufräumarbeiten dauern noch an, so die Polizei auf Nachfrage. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch immer unklar.

Vor der Vollsperrung wird umgeleitet. Es staut sich auf mehreren Kilometern Länge in der Nähe des Flughafen Frankfurt. Laut dpa sind auch die Umleitungen ausgelastet. Autofahrer müssen mit Stau und Verzögerungen rechnen.

A3 am Flughafen Frankfurt: Tödlicher Unfall – ein Mann stirbt

Erstmeldung von Freitag, 28.01.2022: Frankfurt – Auf der A3 nahe des Flughafens in Frankfurt* kam es Donnerstagnacht (27.01.2022) zu einem verheerenden Unfall. Ein Mann stirbt, zwei Menschen werden schwer verletzt.

Wie Feuerwehr und Polizei mitteilten, ereignete sich der Unfall auf der A3 folgendermaßen: Gegen 21 Uhr alarmierte ein Anrufer die Rettungsleitstelle in Frankfurt. Er berichtete von einem schweren Unfall auf der A3 in Höhe des Flughafen Frankfurt* zwischen dem Frankfurter Kreuz und Kelsterbach. Auch ein Feuer war ausgebrochen. Mehrere Feuerwehrkräfte und der Rettungsdienst machten sich sofort auf den Weg.

Tödlicher Unfall auf A3 beim Flughafen Frankfurt: Ein Mann stirbt

Als die Einsatzkräfte am Unfall eintrafen, zeigte sich ihr das ganze Ausmaß des Geschehens. Ein Lkw stand quer und der Anhänger war umgestürzt. Eine Person befand sich in der Fahrerkabine, die in Flammen stand, berichtet die Feuerwehr Frankfurt. Sofort versuchten die Feuerwehrkräfte den Brand auf der A3 zu löschen. Es gelang den Einsatzkräften, für den Lkw-Fahrer kam jedoch jede Hilfe zu spät, er war beim Unfall tödlich verletzt worden.

Auch zwei weitere Wagen waren an dem Unfall beteiligt. Laut Feuerwehr Frankfurt wurden zwei Menschen in einem Kleintransporter eingeklemmt. Sie mussten von den Rettungskräften mit „schweren, technischen Rettungsgerätschafen“ befreit werden und kamen mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Der Fahrer eines Pkw konnte sich leichtverletzt aus seinem Auto befreien. Auch er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Beim Flughafen Frankfurt: Tödlicher Unfall auf der A3 – ein Mann stirbt

Wie die Feuerwehr Frankfurt berichtet, sicherte sie nach den Rettungsarbeiten den Unfallort in der Nähe des Flughafen Frankfurt. Sie entfernte ausgelaufenes Benzin von der A3. Die Autobahn war während des Einsatzes in beide Richtungen voll gesperrt, so die Rettungskräfte. Insgesamt waren 45 Personen von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (slo) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion