Heftiges Detail übersehen

WDR auf Mallorca: Sender unterläuft übler Fehltritt bei Ballermann-Interview - „Sagt eurer Reporterin...“

Eine Anzeigetafel am Flughafen, auf dem das Reiseziel Palma de Mallorca rot umkreist ist.
+
Einem WDR-Team unterläuft ein fataler Fehltritt auf Mallorca, auf den die Zuschauer aufmerksam machen müssen.

Der WDR hat sich einen fatalen Fehltritt erlaubt. Für eine Sendung wurden Mallorca-Touristen interviewt - und der Sender übersieht ein heftiges Detail.

  • Für die WDR-Sendung „Markt“ wurden Mallorca-Touristen interviewt.
  • Dabei übersieht der Sender ein übles Detail bei einem der Interviewpartner.
  • Die Zuschauer sind fassungslos.

Köln - Da ist dem WDR ein ziemlichheftiger Patzer unterlaufen - auf den letztendlich die Zuschauer auf Twitter aufmerksam machten. Für das Verbrauchermagazin „Markt“, dessen Beitrag zumThema „Flugreisen“ am Mittwochabend (1. Juli 2020) ausgestrahlt wurde, wurden Ballermann-Urlauber auf Mallorca zur Sicherheit beim Reisen in Corona-Zeiten befragt. Ein Urlauber, dessen Begleiterin direkt am Strand vom WDR-Team interviewt wurde, trug jedoch einbedenkliches Tattoo auf seinem freien Oberarm.

WDR auf Mallorca: Sender unterläuft Fehltritt bei Ballermann-Urlauber - Rechtsextremistisches Symbol auf Oberarm

Bevor das Kamerateam des WDR zusammen mit anderen Touristen nach Mallorca fliegt, kommen die Urlauber zunächst am Flughafen zu Wort. Denn darum geht es eigentlich in dem Beitrag für die Sendung „Markt“: „Wie geht Urlaub in Zeiten von Corona?“, fragen sich die Macher der Sendung. Zuerst wird also über die manchmal etwas chaotischen Zustände am Flughafen berichtet, bevor es dann mit dem Flieger direkt an den beliebtesten Strand der Deutschen geht: zum Ballermann. 

Auch dort will sich der WDR ein Bild von der aktuellen Reise-Lage machen. Dafür sucht sich das Team am Strand Urlauber aus, um sie zu ihren persönlichen Erfahrungen zu befragen. Doch bei einem der deutschen Mallorca-Touristen hat das Team wohl weder während die Kamera schon läuft, noch, als das Filmmaterial zum Beitrag zusammengeschnitten wurde, aufmerksam hingeschaut. Ein Mann trägt als Tattoo mehrere als einschlägig rechtsextrem bekannte Symbole, wie zum Beispiel die sogenannte Wolfsangel (Symbol der Hitlerjugend) oder ein „Eisernes Kreuz“, deren Verwendung teilweise sogar strafbar sind. Das macht viele Zuschauer fassungslos und sie weisen den Sender auf Twitter daraufhin.

WDR auf Mallorca: Sender unterläuft übler Fehltritt bei Ballermann-Urlauber - Zuschauer müssen Hinweis geben

Ein Twitter-User fragt sich: „Echt jetzt? Einen anderen Interviewpartner habt ihr auf Mallorca für die Sendung Markt nicht gefunden? Ihr solltet Euer Bildmaterial besser prüfen.“ 

Ähnliches fragt sich ein weiterer Nutzer und twittert: „Kamen beim WDR die Tattoos von dem Typ niemandem irgendwie fragwürdig vor?“

Doch es hagelt noch mehr Kritik aus den Reihen der Twitter-User. Ein Nutzer wendet sich an den Sender und beanstandet: „Hallo WDR, sagt eurer investigativen Corona-Mallorca-Reporterin bei Gelegenheit, dass man Leute mit Wehrmachtssoldaten und SS-Runen auf dem Körper tätowiert, nicht nach ihrem Strandfeeling fragt.“ 

WDR auf Mallorca: Sender geht Hinweis nach - und löscht Szenen aus seinem Beitrag

Inzwischen ist deröffentlich-rechtliche Sender den Hinweisen der Zuschauer nachgegangen und hat entsprechende Konsequenzen gezogen: Die Sequenz wurde aus dem Beitrag herausgeschnitten. Das teilte der WDR via Twitter mit: „Sooo, wir haben uns das intensiv angesehen. Der Verfassungsschutz schätzt das ‚Wolfsangel‘-Tattoo als ‚tatsächlichen Anhaltspunkt für rechtsextreme Bestrebungen‘ ein. Die WDR-Redaktion ‚Markt‘ hat die Video-Sequenz entfernt.“

Und auch in der Mediathek wird der Fehler nun vom Sender selbst eingeräumt. Unter dem Beitrag liefert er nun eine Erklärung: „Im Beitrag zum Thema Flugreisen in der Sendung Markt vom 1. Juli 2020 (WDR Fernsehen) war im Rahmen einer Umfrage eine Person zu sehen, die nicht zu Wort kam, aber deren Tätowierungen einen rechtsextremen Kontext nahelegen und in diesem Zusammenhang strafbar sein könnten. Da unser Fokus auf den Aussagen der Frau lag, ist dies leider weder der Autorin noch der Redaktion bei der Filmabnahme aufgefallen. Das entspricht nicht unserem Anspruch größtmöglicher Sorgfalt und die Redaktion bittet daher um Entschuldigung. Die entsprechende Bildsequenz wurde inzwischen aus der Mediathek entfernt.“ (jbr)

Unterdessen schmeißt eine deutsche TV-Größe beim MDR überraschend hin. Der Sender Sky hat eine große Neuerung: Darüber haben sich seine Kunden schon Jahre lang geärgert. Im WDR gab es kürzlich eine Angriffs-Szene im Münchner Zoo zu sehen: Ein harmlos wirkendes Tier attackierte seinen Pfleger.

Quelle: tz

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Promi Big Brother“ 2020: Am 7. August startet die neue Staffel mit vielen Überraschungen - Alle Infos
„Promi Big Brother“ 2020: Am 7. August startet die neue Staffel mit vielen Überraschungen - Alle Infos
„Promi Big Brother“ 2020: Katy Bähm - So sieht sie ohne Make-up aus
„Promi Big Brother“ 2020: Katy Bähm - So sieht sie ohne Make-up aus
Drehort für britisches Dschungelcamp steht fest – was das für RTL bedeutet
Drehort für britisches Dschungelcamp steht fest – was das für RTL bedeutet
Florian Silbereisen: Neues Selfie vor großer Show - Fan mit inständigem Wunsch: „Bitte ohne ...“
Florian Silbereisen: Neues Selfie vor großer Show - Fan mit inständigem Wunsch: „Bitte ohne ...“

Kommentare