ZDF stellt beliebte Krimiserie „Soko München“ ein - das Team ist sauer und findet deutliche Worte

ZDF stellt beliebte Krimiserie „Soko München“ ein - das Team ist sauer und findet deutliche Worte

ZDF stellt beliebte Krimiserie „Soko München“ ein - das Team ist sauer und findet deutliche Worte
ZDF-Fernsehgarten: Zuschauer genervt - Sendung werde „mehr und mehr zu Schlagergarten“

ZDF-Fernsehgarten: Zuschauer genervt - Sendung werde „mehr und mehr zu Schlagergarten“

ZDF-Fernsehgarten: Zuschauer genervt - Sendung werde „mehr und mehr zu Schlagergarten“

ProSieben-Show

Heinz Hoenig bei „The Masked Singer“ enttarnt - Doch wieso macht der Schauspiel-Star da mit?

+
"The Masked Singer": In Show drei entpuppte sich der „Kakadu“ als Schaupieler Heinz Hoenig.

In Folge drei von „The Masked Singer“ wurde der Kakadu enttarnt. Hinter der Maske steckte Heinz Hoenig. Doch wieso machte der Schauspiel-Star überhaupt bei dem TV-Format mit? Der Ticker zum Nachlesen.

Update vom 2. August 2019: Die erste Staffel von „The Masked Singer“ auf ProSieben war ein voller Erfolg. Dennoch gibt es Fake-Vorwürfe gegen die neue Rate-Show, die der Sender aber prompt zurückgewiesen hat.

Update vom 25. Juli 2019: Jetzt ist es wieder soweit. Am Donnerstag (25. Juli 2019) wird in der fünften Folge von "The Masked Singer" auf ProSieben der nächste Promi demaskiert. Welcher Promi diesmal seine Maske abnehmen muss, können Sie live in unseremLive-Ticker von "The Masked Singer" mitverfolgen.

Heinz Hoenig bei „The Masked Singer“ enttarnt - Doch wieso macht der Schauspiel-Star da mit?

14.10 Uhr: In der dritten Folge von „The Masked Singer“ wurde Schauspiel-Star Heinz Hoenig (67) enttarnt - er steckte in dem Kakakadu-Kostüm. Doch während sich viele jüngere Zuschauer fragten, wer Heinz Hoenig überhaupt ist (siehe unsere Meldung unten), fragten sich seine Fans: Wieso macht er überhaupt bei der ProSieben-Schow mit? Schließlich ist Heinz Hoenig einer der angesehensten deutschen Schauspieler. In bunten, ein wenig trashigen TV-Formaten wie „The Masked Singer“ würde man ihn eigentlich nicht erwarten. 

Laut Heinz Hoenigs offizieller Webseite hatte er in diesem Jahr noch keine einzige Fernseh- oder TV-Rolle. Ist das der Grund für seinen Auftritt in der TV-Show? In der Pressekonferenz nach der dritten „The Masked Singer“-Folge erklärte er, warum er bei der Show mitmachte: „Weil ich Zeit hatte“, witzelte er laut Promiflash. Er spiele gerne mit anderen. „Diesmal war es ein bisschen was anderes und das andere hat mich interessiert“, erklärte er weiter. Außerdem fand er es spannend, dass man bei „The Masked Singer“ komplett auf sich alleine gestellt sei. 

Kaum ist der eine Promi enttarnt, fragen sich die Zuschauer schon: Welches Kostüm wird in Folge vier enttarnt?

„Kakadu“ bei „The Masked Singer“ enttarnt - Doch Zuschauer fragen sich: Wer ist eigentlich Heinz Hoenig?

Update vom 12. Juli, 10.00 Uhr: Ruth Moschner hatte in Folge drei von „The Masked Singer“ den richtigen Riecher: Hinter der Kakadu-Maske steckte Schauspieler Heinz Hoenig (67). Doch einige jüngere Zuschauer der ProSieben-Rate-Show waren etwas verdutzt, als sich der Schauspieler zu erkennen gab. Unter dem Instagram-Post auf dem ProSieben Heinz Hoenig zeigte, fragten sich einige User: Wer ist eigentlich Heinz Hoenig? Ein Nutzer schrieb beispielsweise: „Wer soll den kennen???? Das ist unfair, wenn man nicht mal gescheit mitraten kann, da die Leute null bekannt sind.“ 

Dabei ist der 67-Jährige eine echte Größe des deutschen Films. Der gebürtige Oberbayer erlangte erste Bekanntheit durch den 1982 für sechs Oscars nominierten Film „Das Boot“, in dem er den Funker spielte. Von da an folgten zahlreiche Auftritte in Kino- und Fernsehfilmen. Unter anderem war er mehrfach im „Tatort“, in „Der Arzt vom Wörthersee“ und „Das Traumschiff“ zu sehen. Für seine Rollen wurde er unter anderem mit dem Bambi, dem Deutschen Fernsehpreis und der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

Natürlich waren nicht alle Zuschauer komplett ahnungslos, als Heinz Hoenig seine Maske abnahm. „Ich habs geahnt“ und „Mein Tipp stimmte“, schrieben einige Nutzer unter den Post.

„The Masked Singer“: Die Kakadu-Maske ist gefallen - fieser Merkel-Witz sorgt für Empörung

23.21 Uhr: Auf Twitter gibt es Ärger für Ratefuchs Faisal Kawusi. Der Comedian machte einen fiesen Scherz über die Kanzlerin. Heinz Hoenig wackelte vor Nervösität kurz vor der Entscheidung unter dem Kostüm auf der Bühne. Kawusi erinnerte das an die Zitteranfälle von Angela Merkel. „Sehr geschmacklose Äußerung über Merkel von diesem Faisal“, schreibt eine Twitter-Userin. „Der Joke von diesem „Comedian“ ging gar nicht!“, meinte auch ein anderer. Auch im Studio wurde der Gag eher mit Verlegenheit aufgenommen.

„The Masked Singer“: Der Kakadu ist raus - Ruth Moschner hatte recht mit ihrem Tipp

23.10 Uhr: Jetzt fällt das bunte Gefieder! Welcher Star hat sich darunter verborgen? Es ist ... Schauspieler Heinz Hoenig (67)! Tatsächlich hatte genau das Ruth Moschner vorher getippt. Sie hatte recht!

23.07 Uhr: Der Kakadu ist raus! Und gleich fällt die Maske...

Astronaut mit Gänsehaut-Auftritt bei „The Masked Singer“ (ProSieben)

22.58 Uhr: Der haushohe Favorit setzt sich bei der Zuschauerentscheidung durch: Der Astronaut ist in der nächsten Runde. Nun aber wird es erst so richtig spannend: Ein Sänger wird enttarnt, eine Maske wird gleich fallen! 

22.40 Uhr: Der gesangliche Höhepunkt am Ende der Show: „Tears In Heaven“ präsentiert vom Astronauten. „Der Astronaut hat abgeliefert“, lobt Moderator Opdenhövel, „Zugabe“ fordert das Studio-Publikum. Steckt hinter dem Kostüm Max Mutzke oder gar ein internationaler Star wie James Arthur? Andere verlockende Tipps: Gregor Meyle, Adel Tawil, Xavier Naidoo und Michael Schulte. Bei keinem anderen Auftritt wurden so viele Namen genannt. Es ist definitiv die spannendste Figur der Show.

22.21 Uhr: Das Eichhörnchen ist mit Sicherheit KEIN Profi-Sänger. Viele schiefe Töne. Oder führt es uns hinters Licht? Giesinger vermutet ein Bandmitglied von „BossHoss“ unter dem Kostüm. Ob es Wunschdenken ist, was Ruth Moschner tippt: Ex-Model Markus Schenkenberg soll es sein! Der amerikanische Akzent führt Ulmen-Fernandes und  Kawusi auf eine ganz andere, spektakuläre Fährte: David Hasselhoff! Der war ja letztens erst in Köln unterwegs. Könnte tatsächlich passen ...

„The Masked Singer“ auf ProSieben: Das Monsterchen verzaubert das Studio

22.06 Uhr: Das Monster darf Promis und Zuschauer weiter ins Grübeln bringen, denn es ist sicher in der nächsten Runde. Die Zuschauer wählten es weiter. Der Kakadu muss bibbern. Ob es heute reicht?  

22 Uhr: Wer auch immer unter dem Monster-Kostüm steckt, das Studio ist sowieso schon total entzückt vom knuffigen Monsterchen. Doch Ruth Moschner und Collien Ulmen-Fernandes lassen sich von all der Niedlichkeit nicht täuschen - sie haben bei den Indizien im Vorstellungsfilm genau aufgepasst und tippen auf Boxerin Susianna Kentikian. Die Männer in der Runde setzen dagegen auf Reality-TV-Teilnehmerin Evelyn Burdecki. 

21.40 Uhr: Es würde ja zum bunten Kostüm passen, denn er trägt gerne farbenfrohe Hawaii-Hemden: Der Kakadu soll Jürgen von der Lippe sein! Das meint zumindest Faisal Kawusi. Max Giesinger tippt eher auf Richter Alexander Hold. Aber der ist ja mittlerweile Landtagsabgeordneter in Bayern. Hat man da wirklich Zeit für TV-Auftritte als Kakadu? 

21.32 Uhr: Nächste Runde, nächstes Rätselraten: Das Monster und der Kakadu treten im nächsten Duell gegeneinander an. Zumindest ist es nun schön grell-bunt auf der Bühne.  

„The Masked Singer“: Steckt hinter dem Kudu ein bekanntes ProSieben-Gesicht? 

21.30 Uhr: Sollte es wirklich ein ProSieben-Mann sein, werden wir es heute nicht mehr erfahren. Der Kudu wurde von den Zuschauern in die nächste Show gewählt - und bleibt damit anonym. Der Panther muss weiter zittern. Am späteren Abend fällt die Entscheidung, ob auch der Panther erneut auftreten darf.

21.25 Uhr: Der Kudu ist ein ProSieben-Mann, sind sich die Promi-Ratefüchse sicher. Steven Gätjen, Joko Winterscheidt oder auch Daniel Aminati lauten die heißen Tipps. Auf jeden Fall ist es eine Rampensau - der Auftritt war extrem selbstbewusst! 

21.15 Uhr: Der Auftritt des Panthers hat die Promi-Ratefüchse umgehauen. „Eine perfekte Performance, es war wunder-, wunderschön“, schwärmt Ruth Moschner und wünscht sich Stefanie Hertel unter dem sexy Kostüm. Oder ist es etwa doch ein zweiter „No Angel“? Vanessa Petruo könnte es sein. Als Oktopus trat ja bereits ihre ehemalige Band-Kollegin Lucy Diakovska auf.

„The Masked Singer“: Grashüpfer gegen Engel - Zuschauer haben klaren Verdacht

21.01 Uhr: Die Zuschauer haben abgestimmt: Definitiv in der nächsten Show wird der Grashüpfer sein. Er darf seine Maske behalten - das Rätselraten geht somit bei ihm nächste Woche weiter. Der Engel muss dagegen zittern. Wer sich in diesem Kostüm versteckt, wird aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht verraten.

Auch mannheim24.de* berichtet über die Spekulationen um Bülent Ceylan „The Masked Singer“.

20.58 Uhr: Werbung überstanden - jetzt fällt die Entscheidung zwischen Engel und Grashüpfer. 

20.40 Uhr: Beim Grashüpfer ist sich das Twitter-Publikum uneinig: Tom Beck? Heufer-Umlauf? Einer von Boss Hoss? Jan Josef Liefers? Es werden fast alle möglichen männlichen Promis genannt. Großes Lob kommt von Max Giesinger: Der Grashüpfer sei ein Profi-Musiker. Einen konkreten Tipp hat Ulmen-Fernandes: „Ich bin zu 100% überzeugt: Gil Ofarim!“ Und tatsächlich vermuten das auch einige im Twitter-Universum.

20.31 Uhr: Gast-Ratefuchs Kawusi sieht es genauso: Bülent Ceylan steckt unter dem Engel-Kostüm. Ist er es wirklich? 

20.25 Uhr: Den ersten Auftritt des Abends hat der Engel - mit einer etwas anderen Version von „Atemlos“ von Helene Fischer. Erinnert an Marilyn Manson. Mit tiefer, rauchiger Stimme. Auf Twitter sind sich die Zuschauer sicher: Es ist Bülent Ceylan. 

20.20 Uhr: Los geht‘s mit einer neuen Rate-Runde „The Masked Singer“! Ruth Moschner, Collien Ulmen-Fernandes, Max Giesinger raten mit. Comedian Faisal Kawusi ist heute der Star-Gast bei den Promi-Ratefüchsen. Kawusi kam selbst verkleidet in die Show: Als Sherlock Holmes. Moderator Matthias Opdenhövel verriet vorab, wer schon mal nicht unter der einem Kostüm stecken kann - Cro! Der wurde bekanntlich mit einer Panda-Maske berühmt.  

+++ Folge drei von „The Masked Singer“ auf ProSieben. Acht maskierte Kandidaten sind heute Abend noch im Rennen. Für einen von ihnen ist am Ende wieder Schluss: Derjenige muss die Maske fallen lassen, der die wenigsten Zuschauerstimmen bekommt.

+++ Noch hat sich für die heutige Sendung kein Wackelkandidat herauskristallisiert. Schwer zu prognostizieren, wer heute ausscheidet.

+++ Bislang blieben bei „The Masked Singer“ die großen Namen aus. Im Oktopus-Kostüm steckte Lucy Diakovska. Die war mal Teil der Girl Group „No Angels“. In den vergangenen Jahren war nicht mehr viel los. In der bislang letzten Folge nahm Susan Sideropoulos die Schmetterlings-Maske ab. Für alle, die mit dem Namen nicht gleich etwas anzufangen wissen: Susan Sideropoulos wurde durch die Daily Soap „GZSZ“ bekannt. Sie stieg aber bereits vor acht Jahren aus.

+++ Und wer steckt heute unter der Maske? Erleben wir zum ersten Mal einen echten Star? Oder präsentiert uns ProSieben bei „The Masked Singer“ wieder einen F-Promi? (Link zu tz.de*)

„The Masked Singer“ geht heute in die dritte Runde

+++ Für ProSieben ist „The Masked Singer“ - trotz der Promi-Diskussion - ein  Mega-Quoten-Erfolg: Mit der ersten Folge glückte der von Matthias Opdenhövel moderierten Sendung der beste Show-Start bei ProSieben seit acht Jahren. "The Masked Singer" war in Woche zwei sogar noch erfolgreicher als bei der Premiere. 1,65 Millionen 14- bis 49-Jährige brachten dem Sender einen sensationell guten Marktanteil von 24,6 Prozent.

Heute Folge drei von „The Masked Singer“: Das ist das Prinzip der Sendung

+++ Wer bislang noch nicht bei „The Masked Singer“ eingeschaltet hat: Das Prinzip der Show ist, dass derjenige, der die Zuschauer mit seinem Auftritt am wenigsten begeistert hat, am Ende einer Ausgabe die Maske fallen lassen muss. Heute Abend dreht sich zum dritten Mal alles um die Frage: Welcher Star steht da kostümiert als Kakadu, Grashüpfer oder Eichhörnchen auf der Bühne?

+++ Diese Masken sind bei „The Masked Singer“ heute noch im Rennen:

  • Das Eichhörnchen
  • Der Kakadu
  • Der Astronaut
  • Der Kudu
  • Der Panther
  • Der Grashüpfer
  • Das Monster
  • Der Engel

“The Masked Snger“: So bleiben die Kandidaten heute unerkannt

+++ Wie bleiben die Promis bei „The Masked Singer“ eigentlich unerkannt? Die Kandidaten müssen ja daheim oder im Hotel abgeholt und ins Studio gefahren werden, sich nach der Live-Show umziehen und so weiter. „Wir haben eines der strengsten Sicherheitskonzepte der TV-Geschichte“, erklärt ProSieben gegenüber der tz. Ein fünfköpfiges Team aus Experten habe sich zwei Monate lang nur mit dessen Erstellung befasst.

+++ Die Stars bei „The Masked Singer“ sind, kaum, dass sie das Studio in Köln betreten oder verlassen, mit schwarzen Klamotten inklusive einer Gesichtsmaske getarnt und stets in Begleitung von Bodyguards unterwegs. Sprechen dürfen sie nur mit einem Stimmverzerrer.

+++ ProSieben sorgt für eine strikte Trennung der Kandidaten im Studio, damit sie auch untereinander nichts voneinander erfahren. Sie sind abgeschirmt in schalldichten Garderoben untergebracht. Außerdem sitzt vor jedem Raum ein weiterer Bodyguard, damit sich die Teilnehmer von „The Masked Singer“ nicht auf dem Gang begegnen.

„The Masked Singer“: Ganz Deutschland ist im Ratefieber

+++ Was ist mit Angehörigen oder Freunden? „Zu diesem sensiblen Thema gab es entsprechende Vorgespräche“, erklärt der Sicherheitschef der Sendung (selbst dessen Namen will der Sender gegenüber der tz nicht verraten). Für alle Parteien herrsche absolute Geheimhaltungspflicht. „Dies ist auch in entsprechenden Schweigepflichterklärungen schriftlich festgehalten worden.“

+++ Insgesamt wissen gerade einmal acht Leute, wer sich bei „The Masked Singer“ hinter den Masken versteckt. Einer von ihnen ist Moderator Matthias Opdenhövel. „Ja, ich gehöre zum erlauchten Kreis“, sagt er der tz und verspricht: „Ich schweige wie ein Grab. Selbst meine Familie und Kinder wissen nix, obwohl sie mich schon die ganze Zeit löchern.“

Moritz Bleibtreu veröffentlichte nun ein Foto auf seinem Instagram-Account. Darauf zu sehen: Tintenfische an einer Wäscheleine. Fans sind entsetzt.

fro/thy/gör

*tz.de und mannheim24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant:

Meistgelesen

„Promi Big Brother“ 2019: Diese Kandidaten standen im Finale von Staffel 7
„Promi Big Brother“ 2019: Diese Kandidaten standen im Finale von Staffel 7
Promi Big Brother 2019: Janine Pink redet schon über Kinder - Tobias Wegener denkt aber ganz anders
Promi Big Brother 2019: Janine Pink redet schon über Kinder - Tobias Wegener denkt aber ganz anders
Bachelorette: Kandidat Tim mit Gerda im Bett - Lief da tatsächlich was? Nun sprechen die beiden Klartext 
Bachelorette: Kandidat Tim mit Gerda im Bett - Lief da tatsächlich was? Nun sprechen die beiden Klartext 
So reagierte Siegerin Janine Pink auf die Nachricht vom Tod ihres Ex-Kollegen Ingo Kantoreks
So reagierte Siegerin Janine Pink auf die Nachricht vom Tod ihres Ex-Kollegen Ingo Kantoreks

Kommentare