Primaballerina hinterm Mikrofon

„The Masked Singer“: Wilde Spekulationen über Nilpferd - bekannter TV-Koch wird heiß gehandelt

Wer ist das Nilpferd bei „The Masked Singer“ 2020 auf ProSieben? Fest steht bisher nur, dass ein Mann im Ballerina-Kostüm steckt. Der Name eines TV-Kochs fällt immer wieder.

  • Seit dem 20. Oktober 2020 läuft die neue Herbststaffel „The Masked Singer“ auf ProSieben.
  • Eines der Kostüme ist das Ballett-tanzende Nilpferd.
  • Fans und Rateteam rätseln über dessen Identität: ein TV-Koch wird immer wieder genannt.

Update vom 16. November, 20.46 Uhr: Wer ist das Nilpferd bei „The Masked Singer“? Im Halbfinale am Montag gingen die Spekulationen weiter. Rateteam-Gast Rea Garvey vermutete TV-Koch Nelson Müller unter dem Kostüm, Sonja Zietlow nannte Ex-DSDS-Kandidat Mark Medlock und Teddy Teclebrhan. Bülent Ceylan brachte zwei weitere Promis ins Spiel: Jay Khan und Ross Antony.

Die letzten Masken werden spätestens im TMS-Finale am 24. November gelüftet.

„The Masked Singer“: Steckt ein bekannter TV-Koch unter dem Nilpferd-Kostüm?

Update vom 10. November, 23.11 Uhr: Das Live-Indiz ist Winter-Konfetti für Halligali. „Schnee Ahoi, ich bringe euch ganz viel Liebe und Emotion“, fügt das Nilpferd noch hinzu. Sonja bleibt bei Haddaway, Bülent bei Nelson Müller, Elton denkt an Alex Prahl.

Update vom 10. November, 22.04 Uhr: Sonja Zietlow ist verwirrt, ist sich unsicher und denkt daher wieder an Haddaway. Bülent Ceylan denkt durch das Strafgesetzbuch wieder an Nelson Müller, da ein Jurastudent gegen ihn geklagt hatte. Elton denkt durch die Tatort-Zeichen im Indizien-Film an einen Schauspieler, dann fragt er, ob er schon mal in den USA geschauspielert hat. „Manchmal müsse man seine Heimat verlassen, um Träume zu leben“. Das verwirrt die Jury noch mehr.

Update vom 10. November, 19.47 Uhr: Noch immer herrscht große Verwirrung wer das Nilpferd sein könnte. Während bei anderen Kostümen wie Alien, Skelett oder auch den Erdmännchen die Indizien zu verdichten scheinen, ist beim Nilpferd nichts wirklich klar. Nelson Müller und Faith Al-Deen werden auf Instagram getippt. Doch so richtig eindeutig scheint nichts zu sein. Vielleicht bringt der vierte Auftritt des Nilpferdes bei „The Masked Singer“ mehr Licht ins Dunkel.

„The Masked Singer“: Nilpferd sorgt für Verwirrung - „Mit den Indizien kann ich gar nichts anfangen“

Update vom 3. November, 21.34 Uhr: Bereits zum dritten Mal hat das Nilpferd bei „The Masked Singer“ auf der Bühne gestanden, doch die Verwirrung um die wahre Identität der singenden Prima-Ballerina wird deshalb nicht weniger. Denn auch, wenn es wieder zahlreiche neu Hinweise darauf gab, wer unter der Maske stecken soll, muss nicht nur Rateteam-Gast Carolin Kebekus feststellen: „Mit den Indizien kann ich gar nichts anfangen.“

Damit scheint sie auch den Fans der ProSieben-Show aus dem Herzen zu sprechen, die ebenfalls wenig schlauer als zuvor scheinen. So werden sowohl vom prominenten Rateteam als auch von den Usern zahlreiche Namen ins Spiel gebracht, wenn es darum geht, wer unter dem Kostüm des singenden Nilpferds stecken könnte. Ist es womöglich Matthias Schweighöfer, Elton, Tedros TeddyTeclebrhan, Nelson Müller oder vielleicht jemand ganz anderes? Um das herauszufinden, müssen wir wohl warten, bis die Ballerina-Maske fällt.

Update vom 27. Oktober, 20.50 Uhr: In der zweiten Folge von „The Masked Singer“, die wir im Live-Ticker begleiten, legte das rosa gekleidete Ballett-Nilpferd mit dem Song „Purple Rain“ wieder eine stimmgewaltige Performance hin. Das Rate-Team ist sich aber noch unschlüssig, wer sich im putzigen Kostüm verbirgt. Sonja Zietlow tippt auf den Sänger Haddaway, Bülent Ceylan hingegen auf Bürger Lars Dietrich und Ruth Moschner hofft darauf, dass es Sänger Sasha ist.

„The Masked Singer“: Große Überraschung beim Nilpferd - ein Mann steckt im Kostüm

Update vom 21. Oktober, 15.58 Uhr: Nachdem die ursprünglichen Tipps wie Ruth Moschner und Ilka Bessin raus sind - nach der großen Überraschung, dass das Nilpferd ein Mann ist, müssen nun neue Namen her. Und welcher männliche Promi hat eine Ballett-Ausbildung? Bürger Lars Dietrich. Diesen Namen lassen Fans auf Instagram fallen. „Zu offensichtlich“ finden manche User das. Ansonsten werd auf Instagram noch Mark Medlock und Nelson Müller gehandelt.

Update vom 20. Oktober, 21.16 Uhr: An das Nilpferd hatte niemand geglaubt und sie hatte es nie einfach. Sie boxt und sagt sich selbst „carry on“. Und dann die Überraschung beim Singer: Das Nilpferd ist ein Mann. Damit hat es alle hinters Licht geführt.

Sonjas ursprünglichen Tipp, Ruth Moschner, das sie eine Ballett-Ausbildung hat, verwirft sie selbst. Boss-Hoss-Sänger Alec Völkel ist ihr neuer Tipp. Bülent denkt an TV-Koch Nelson Müller.

„The Masked Singer“-Kostüm: Führt ProSieben mit dem tanzendem Nilpferd alle hinters Licht?

Erstmledung vom 4.Oktober:

Köln - „Das Nilpferd tänzelt auf die ,MaskedSinger‘-Bühne!“, freut sich ProSieben vor dem Start der Herbststaffel seines Erfolgsformates über seine neue Kostümidee. Rosarotes Kleidchen, funkelndes Diadem und dazu echte Spitzenschuhe - wie sonst nur zierliche Ballerinas über das Parkett schweben, will das Hippopotamus in den neuen Folgen der Musik-Rate-Show in Kürze die ein oder andere sehenswerte Performance hinlegen. Doch so süß und lustig das Ballett-tanzende Nilpferd auch anmutet, könnte dahinter doch ein geniales Verwirrmanöver der Verantwortlichen stecken. Führt ProSieben bei „The Masked Singer“ demnächst vielleicht alle auf fiese Art und Weise hinters Licht?

„The Masked Singer“ (ProSieben): Wer steckt unter dem Nilpferd-Kostüm?

Die Zuschauer zumindest wärmen sich vor dem Start der Musik-Rate-Show schon mal auf und werfen zahlreiche Namen in den Raum, wer sich unter dem Nilpferd-Kostüm verstecken könnte. Dank der typisch femininen Attribute und des eher knuddeligen Körperbaus kommen die „Masked Singer“-Fans zunächst auf die naheliegende Idee, eine Frau, womöglich mit der ein oder anderen femininen Rundung, müsse sich unter der Ballerina-Verkleidung verbergen. „Ich schätze das könnte Ilka Bessin sein“ oder „ Als ich das Kostüm das erste Mal gesehen habe, musste ich sofort an Maite Kelly denken“, spekulieren manche bereits voreilig, während auch Curvy-Model Angelina Kirsch oder Komikerin Hella von Sinnen als weitere Möglichkeiten genannt werden.

Handelt es sich beim tanzenden Nilpferd in „The Masked Singer“ tatsächlich um eine einstige Ballerina?

Außerdem werden zwei Promidamen ins Spiel gebracht, von denen bekannt ist, dass sie sich früher einmal dem klassischen Tanz gewidmet haben. So wollen manche unter dem „Masked Singer“-Nilfperd wegen seiner Gesten und der Ballettschuhe bereits Desirée Nick erkannt haben. Dann aber scheint so einiges noch für eine andere Vermutung zu sprechen: „Na wenn das mal nicht die Ruth Moschner ist, dann weiß ich es auch nicht“, tippt eine Userin bereits und eine andere stimmt zu: „Da Ruth ja nicht im Rateteam ist, hat sie  ja Zeit aufzutreten.“ Tatsächlich war die Moderatorin in der ersten und zweite Staffel fester Bestandteil von „The Masked Singer“, sodass es durchaus möglich wäre, dass sie nun einfach mal die Seite gewechselt hat und sich für die Herbststaffel selbst auf die Bühne wagt.

„The Masked Singer“: Will ProSieben mit dem Ballerina-Nilpferd alle hinters Licht führen? Fans hegen skurrilen Verdacht

Der Verdacht eines User auf der Instagram-Seite von „The Masked Singer“ geht allerdings plötzlich in eine ganz andere Richtung: „Man denkt, da versteckt sich ein Vollweib drunter und dann kommt irgendwer Zartes, Dünnes zum Vorschein“, so seine Idee. Doch wie er meint, ProSieben könnte versuchen, alle Rate-Fans wegen des Körperbaus des auf den ersten Blick weniger grazilen Nilpferds hinters Licht zu führen, haben andere sogar einen zunächst sogar noch abwegigeren Gedanken.

Immerhin ist nicht gesagt, dass es sich bei der Nilpferd-Ballerina tatsächlich um eine Frau handeln muss - ganz im Gegenteil: Vielleicht will ProSieben mit den typsich weiblichen Attributen seiner neuen Kostümidee alle hinters Licht führen: „Ich denke, da könnte ein männlicher Promi drunter stecken“ und „wenn ein Mann darunter steckt, wird es mein Favorit“, wollen manche die Lunte bereits gerochen haben.

„The Masked Singer“-Fans bringen erste Männernamen ins Rätsel um die Nilpferd-Ballerina - steckt darunter ein „Let‘s Dance“-Star?

Erste Ideen, welche Männer als tanzendes Hippo auf der „Masked Singer“-Bühne stehen könnten, liefern die Zuschauer zugleich mit: „Vielleicht Bürger Lars Dietrich? Der hat eine Balletttänzer-Ausbildung und es wäre auf jeden Fall witzig“, schreibt jemand zum Beispiel, während die Fans von Luca Hänni ihn gerne auf der „Masked Singer“-Bühne sehen und hören würden. So hat der Musiker sein Tanztalent im Frühjahr bereits bei „Let‘s Dance“ unter Beweis gestellt und sei auch darüber hinaus angeblich die letzten Wochen oft in der Nähe der „Masked Singer“-Studios in Köln gesehen worden.

Ab Ende Oktober werden sich die neuen „The Masked Singer“-Rätsel langsam lösen

Wer am Ende Recht behält oder welche Verwirr-Mannöver sich ProSieben noch einfallen lässt, um die Identität des Ballerina-Nilpferds so lange wie möglich geheim zu halten, wird sich ab dem 20. Oktober 2020 zeigen, wenn die neue Staffel „The Masked Singer“ startet.

„The Masked Singer“ auf ProSieben: Diese Kostüme gibt es in der dritten Staffel neben dem Nilpferd

Zuvor dürfen die Zuschauer und die Jury allerdings auch schon mal über die anderen neuen Kostüme in der Musik-Rate-Show grübeln. Diese Masken sind bereits bekannt. (lros)

Rubriklistenbild: © Marc Rehbeck/ ProSieben

Auch interessant:

Meistgelesen

Panne bei Carmen Nebel in ZDF-Live-Show: Moderatorin stammelt plötzlich und erklärt was abseits der Kamera passiert
Panne bei Carmen Nebel in ZDF-Live-Show: Moderatorin stammelt plötzlich und erklärt was abseits der Kamera passiert
Sturm der Liebe (ARD): Anwalt-Ärger am Fürstenhof – Serie bekommt TV-Fiesling
Sturm der Liebe (ARD): Anwalt-Ärger am Fürstenhof – Serie bekommt TV-Fiesling
Dschungelcamp 2021: Sendetermin und überraschendes Konzept stehen fest! Fans hoffen auf bestimmte Besetzung
Dschungelcamp 2021: Sendetermin und überraschendes Konzept stehen fest! Fans hoffen auf bestimmte Besetzung
ARD-Talk „Maischberger“: Kurioses Konzept scheitert auf ganzer Linie
ARD-Talk „Maischberger“: Kurioses Konzept scheitert auf ganzer Linie

Kommentare