Eindeutige Gegenreaktion

„The Masked Singer“: Wer ist der Anubis? Viele Fans sind sich nach den Hinweisen sicher

Mit dem Anubis steht eine ägyptische Gottheit auf der „The Masked Singer“-Bühne. Ein enger Kollege meint den vermeintlichen Performer entlarvt zu haben und offenbart seine Vermutung vor allen.

  • ProSieben-Zuschauer rätseln bei der neuen Staffel von „The Masked Singer“ bereits fleißig mit.
  • Eines der „The Masked Singer“-Kostüme der Musik-Rate-Show ist besonders mystisch.
  • Gerade für den „Anubis“ meinen einige jetzt schon, einen besonders treffenden Tipp zur wahren Identität der altägypitschen Gottheit abgeben zu können. Sogar ein Kollege mag ihn erkannt haben.

Update vom 18. November, 14:00 Uhr: Das Rätselraten um den Anibus geht weiter - auch wenn am Dienstag, den 24. November alle Masken fallen werden, wollen sich Fans von „The Masked Singer“ schon vorab auf einen Prominenten festlegen. In dem „The Masked Singer“-Forum auf Facebook teilen einige die Meinung, dass es Moderator Klaas Heufler-Umlauf ist.

Für Verwirrung sorgte dabei am Montagabend: der 37-Jährige war mit seiner Talk-Show „Late Night Berlin“ direkt im Anschluss nach „The Masked Singer“ am Start. Ob er sein Anubis-Kostüm ablegte und schnell in ein anderes Outfit sprang? „Klaas ist unter dem Anibus. Ich bin mir sicher, dass er es ist. Das Studio von ‚Late Night Berlin‘ sah komplett anders aus als sonst. Ich kann mir vorstellen, dass es in Köln gedreht wurde! Alle Indizien sprechen für Klaas“, so ein User. Was dagegen spricht, dass es Klaas nicht sein könnte: Schauspielerin Veronica Ferres zeigte sich am Montag in ihrer Instagram-Story in Berlin und war auf dem Weg zu Klaas in die Sendung. Der Moderator selbst zeigte sich kurz vor seiner Show noch auf einem Studioparkplatz - die Kennzeichen der Autos kamen zum Teil aus Berlin.

„Wie soll das bitte gehen? Klaas hat doch sogar schon mit dem Anubis ein Interview geführt“, kommentiert ein weiterer Fan in dem Forum von „The Masked Singer“. Ein weiterer Promi kommt den Indizien ebenfalls näher: „Anubis ist Ben Blümel! Wer seinen Weg verfolgt hat, dem müsste klar geworden sein, dass die Reise-Hinweise um die Welt zu einem der erfolgreichsten Formate gehört, die er moderiert hat: Schnitzeljagd um die Welt. Und die Zahlen ergeben den Zeitraum der Chartplatzierung von seinem Hit ‚Engel‘“. Eine weitere gute Erklärung zum maskierten Anubis.

Welche Hinweise die Zuschauer richtig erraten haben und wer unter dem eigentlich immer wütenden Anubis steckt wird im großen Herbst-Finale von „The Masked Singer“ 2020 am 24. November um 20:15 Uhr auf ProSieben enthüllt.

Update vom 16. November, 21.30 Uhr: Wer ist der Anubis bei „The Masked Singer“? Das Rateteam vermutete folgende Promis unter dem Kostüm: Oliver Petszokat, Jan-Josef Liefers, Henning Baum, Elyas M‘Barek und Klaas Heufer-Umlauf. Letzterer scheint auch bei den Zuschauern weit vorne zu sein. Moderator Matthias Opdenhövel laß in der Show den Kommentar eines Users namens „Joko Winterscheid“ (nicht der echte Joko Winterscheidt, da der Nachname falsch geschrieben ist) vor: „Ich glaube, dass es Klaas ist, weil der Anubis den selben Song getanzt hat, wie bei „Duell um die Welt“ („They don‘t care about us“).

Es bleibt fraglich, ob tatsächlich Klaas bei „The Masked Singer“ den Anubis verkörpert. Denn direkt im Anschluss an die Live-Show aus Köln ist der Entertainer in seiner Sendung „Late Night Berlin“ zu sehen, die sonst immer in der Hauptstadt ausgestrahlt wird - auch am 16. November?

Update vom 11. November, 09.07 Uhr: Das Rätselraten geht weiter - Wer steckt unter dem Anubis-Kostüm? Viele Fans und auch Gast-Juror Elton ist sicher: Darunter verbirgt sich Spaßvogel Klaas Heufer-Umlauf. Sogar sein Kollege und TV-Producer Jakob Lundt, mit dem Klaas seit Jahren eng zusammenarbeitet, schließt sich dieser Meinung an und supportet den vermeintlichen „The Masked Singer“-Performer sogar auf Instagram: „Super Auftritt Klaas! Ich hab mich schon gewundert, dass ich dich den ganzen Tag nicht erreicht habe“, schreibt er zu einem Szenenausschnitt der Sendung, bestimmt auch mit einem Zwinkern und um seinen Freund zu provozieren.

Der Entertainer schießt sofort mit dem Konter: „Halt dein Sch**uze“ zurück. Doch der Redakteur kann den Spaß nicht lassen und reitet ihn immer weiter rein: „Klar stehst du unter enormen Druck - aber du packst das gegen die Daniela Katzenberger“, schreibt er in seiner Instagram-Story weiter. Ist das alles Ironie oder steckt am Ende doch Klaas drin? Sein Post auf Instagram postete er unmittelbar, nachdem Anubis sein Auftritt beendet hatte. Vielleicht ist die Zeitspanne sogar zu kurz, aber weiß das schon ...

Klaas enger Kollege Jakob Lundt scheint den Moderatoren unter dem Anubis-Kostüm zu vermuten.

„The Masked Singer“: Wer steckt im Kostüm des Anubis? neue mysteriöse Indizien aufgetaucht

Update vom 10. November, 20.41 Uhr: Da der Anubis gerne mal austickt, wirft Sonja Zietlow den Namen Thorsten Legat in den Raum. Aber eigentlich denkt sie an den Schauspieler Jürgen Vogel, wegen der Schreibmaschine, da er Drehbücher schreibt. Außerdem ist er Kickboxer. Bülent denkt wegen der Redewendung „Ich bin der Auserwählte“ an den Ex-Bachelor Paul Janke. Oder Marc Medlock wegen „vom Weg abkommen“. Elton denkt nach wie vor durch die altbekannten Indizien an Klaas.

Update vom 10. November, 17:43 Uhr: Immer mehr scheinen sich die Indizien des Anubis zu verdichten und auf Klaas oder Ben Blümmel hinzudeuten. Doch sprechen auch die neuen Indizien dafür? „Ich musste viele Regeln brechen, damit ich endlich frei sein kann“, dabei sieht man eine Rechenaufgabe, 27/3 - 32/4, und noch eine 3/14 + 2/7 + 21/56. „Endlich frei sein“ und „Regeln brechen“ könnte sich tatsächlich auf Klaas beziehen, denn seine Shows sind durchaus umstritten. Aber ob er wirklich dahinter steckt? Weitere Indizien für den Anubis gibt es heute dann in der vierten Live-Show von „The Masked Singer“.

„The Masked Singer“: Steckt Ben Blümel oder Klaas Heufer-Umlauf unter dem Anubis? Indizien sprechen dafür

Update vom 06. November, 16.30 Uhr: Die Kommentare häufen sich - stündlich. Der offizielle „The Masked Singer“-Account postet den vergangenen Auftritt des Anubis. Zuschauer und Fans der beliebten TV-Show sind sich sicher, dass sich Ben Blümel oder Klaas Heufer-Umlauf unter dem Kostüm versteckt. Der Grund: „Beim Anubis bin ich eigentlich bei Ben Blümel gewesen. Aber Klaas passt von den Indizien auch so gut. Auch seine Aussage, er würde sich in der Manege wohl fühlen. Circus HalliGalli?“, kommentiert eine Userin.

„Anubis redet von „Glanz und Gloria“... Die Band von Klaas heißt Gloria“ - die Aussage der Zuschauerin ist korrekt. Doch auch Fans des „Engel“-Sängers Ben wollen ihr ehemaliges Idol unter der Maske erkannt haben: „Ich erkenne Ben‘s Stimme. Er spricht auch von guten alten Zeiten. Das spricht doch für die Zeit bei „The Dome“ und „Top Of The Pops“, oder? Wer sich wirklich unter dem Anubis-Kostüm versteckt, braucht Geduld - denn, das Kostüm gehört zu den beliebtesten bei „The Masked Singer“ und könnte es noch weit schaffen.

The Masked Singer (ProSieben): Wer steckt unter dem Anubis-Kostüm?

Update vom 03. November, 20.35 Uhr: Wer lässt als Anubis bei „The Masked Singer“ die Muskeln spielen? Mit einem Backstreet-Boy-Medley hat die singende ägyptische Gottheit zum Auftakt der dritten Sendung der beliebten Musik-Rate-Show gerade die Bühne gerockt, doch die Verwirrung um seine wahre Identität nicht wirklich aus der Welt geschaffen. So ist sich das prominente Rate-Team immer noch uneinig? Stecken Axel Stein, Jan Josef Liefers oder womöglich Klaas Heufer-Umlauf darunter? Zumindest dem letzten Tipp scheinen sich einige User auf Twitter anzuschließen, die ebenfalls auf den ProSieben-Entertainer als Anubis tippen würden. Ob sie damit wohl Recht behalten werden?

Update vom 27. Oktober, 21.10 Uhr: Nach dem zweiten Auftritt des angsteinflößenden Anubis scheint das Rate-Team genauso schlau zu sein wie davor: Joko Winterscheidt, Elyas M‘Barek, Kostja Ullmann, Sänger Oli P., Ben und Nino de Angelo - all diese bekannte Namen kommen Sonja Zietlow, Bülent Ceylan und Ruth Moschner in den Sinn. Da benötigt es wohl noch zahlreiche Auftritte bei „The Masked Singer“, um das Rätsel rund um den mystischen Anubis zu lösen.

„The Masked Singer“: Hat ProSieben mit dem Anubis alle getäuscht? Indiz deutet auf ganz anderen Promi hin

Update vom 27. Oktober, 19.30 Uhr: Nach wie vor tippen in der ProSieben-App die meisten Fans, dass Elyas M‘ Barek im Anubis-Kostüm steckt. Auch in den sozialen Medien liest man immer wieder den Namen des Schauspielers.

Auf Instagram tippen nun aber einige findige Rate-Füchse auf jemand ganz anderen: Steckt Sänger Ben im Kostüm der ägyptischen Gottheit? Ein Fan liefert eine bemerkenswerte Begründung: „Die Ausstellung im Museum geht vom 28.01. bis zum 08.07. Das auf den Tag genau der Zeitraum in dem ‚Engel‘ von Ben in den deutschen Charts war.“ Ein anderer Nutzer ist sich ebenfalls sicher: „Ich bin gespannt, ob Ben bei der Demaskierung eine Mütze drunter trägt“, schreibt er auf Instagram. Bleibt abzuwarten, ob die zweite Folge von „The Masked SInger“ - hier im Live-Ticker - weitere Indizien auf den Sänger liefert.

„The Masked Singer“: ProSieben erweckt den Anubis aus dem alten Ägypten - Fans wittern mögliches Indiz

Update vom 20. Oktober,20.55 Uhr: Anubis hat die wildesten Abenteuer mit Helden bestanden. Sein Herz schlägt für eine magische Zeit und er wollte immer etwas anders machen, als das was das Schicksal ihm vorbestimmt hat. Auf Twitter hält sich der Tipp Elyas M‘Barek hartnäckig. Doch was sagt das Rate-Team?

Bülent assoziiert den Anubis mit einem Schönheitschirurgen. Oder der deutsche Schauspieler mit ägyptischen Wurzeln Dominic Saleh-Zaki. Sonja Zietlow geht in eine andere Richtung, sie denkt an Thomas Anders oder Florian David Fitz. Für Didi Hallervorden sieht den Anubis schon ganz vorne. In der ProSieben-App stehen ebenfalls Elyas M‘Barek ganz vorne, gefolgt von Klaas und Fabian Hambüchen.

Ob einer von ihnen tatsächlich als Anubis auf der Bühne steht, wird sich noch zeigen, eines ist allerdings bereits sicher: In den nächsten Folgen von „The Masked Singer“ wird es eine drastische Änderung geben.

„The Masked Singer“: ProSieben erweckt den Anubis aus dem alten Ägypten - Fans wittern mögliches Indiz

Erstmeldung vom 17. Oktober:

Köln - Mit dem Anubis betritt in der kommenden Herbststaffel von „The Masked Singer“ tatsächliche eine ehrwürdige Gottheit aus dem alten Ägypten die ProSieben-Bühne. Entsprechend hat der Sender auch weder Kosten noch Mühen gescheut, um alle Fans der beliebten Musik-Rate-Show optisch in eine andere Welt zu versetzen. Sogar echtes Blattgold wurde im Kostüm des Schakal-ähnlichen Wesens verarbeitet, doch offenbar kann das ganze Glitzern echte Kenner nicht über seine wahre Identität hinwegtäuschen. Denn so imposant die Gestalt Anubis auch erscheinen mag, eine große Mehrheit der Fans des Erfolgsformats meint bereits erkannt zu haben, wer unter der spektakulären Maske steckt.

„The Masked Singer“ (ProSieben): Wissen die Fans der Musik-Rate-Show wirklich schon, wer der Anubis der Herbststaffel ist?

Vom alten Ägypten auf die Showbühne – ist dieser Weg bereits ein Indiz auf die Identität der oder des Prominenten im Kostüm?“, fragt ProSieben seine Fans noch und tatsächlich scheinen die bereits eine Vorahnung zu haben, wer in Wahrheit unter der Maske des Anubis steckt. Denn während viele einfach nur hin und weg sind von dem „genialen Kostüm“ und dessen „irre coolem Design“, legen sich andere bereits recht einstimmig auf einen ersten Tipp fest: „Selten war sich die ,MaskedSinger‘-Community bei der Abstimmung in der ProSieben-App so einig wie bei dem Anubis“, staunt der Sender der Musik-Rate-Show auf seiner Website und gibt an, nur wenige Tage vor der Auftaktfolge der Herbststaffel würde das Gros der User Elyas M‘Bareck unter der Anubis-Verkleidung vermuten. So glauben satte 45 Prozent, der Frauenschwarm würde demnächst unter der pompösen ägyptischen Maske zum Vorschein kommen.

In der Tat wurde der Sohn eines tunesischen Vaters bereits des Öfteren für orientalische Rollen in deutschen TV-Produktionen besetzt - bestes Beispiel dafür ist der Film „Türkisch für Anfänger“, mit dem Elyas seine Karriere noch vor dem Kinohit „Fack ju Göhte“ startete. Aber reicht das wirklich, um die These zu stützen, der Schauspieler könnte sich in Kürze auch als singender Anubis versuchen? Immerhin ist Orient ja nicht gleich Orient und zwischen Ägypten, Tunesien und der Türkei gibt es ja wohl auch den ein oder anderen kleinen aber feinen Unterschied.

„The Masked Singer“: Mit diesem Hinweis zum Anubis sorgt ProSieben für Verwirrung - ist es doch nicht Elyas M‘Barek?

Vielleicht um bei der erstaunlichen Einigkeit in der „Masked Singer“-App doch noch für ein wenig Verwirrung zu sorgen, liefert ProSieben vor dem Start der Herbststaffel noch einen ganz anderen Hinweis mit: „Fakt über den Anubis: Er liebt seine Pop-Art-Ausstellung in seinem Museum!“, verrät der Sender zusätzlich auf Instagram. Dieses Indiz führt Rätselfreunde dann plötzlich auf eine ganz andere Fährte: „Vom Fakt her zu urteilen könnte es Cro sein. Der ist ja Künstler und hat seine eigene Ausstellung“, kombiniert ein User. Andere dagegen bringen auch DJ Bobo und Jorge Gonzalez - die ja ebenfalls einen Hang zu ausgefallen Kostümen zu haben scheinen - oder womöglich sogar Thorsten Legat oder ein Mitlgied der „Kelly Family“ ins Spiel.

Es scheint, als wären das wahre Ich des „Masked Singer“-Anubis also doch nicht ganz so eindeutig, wie die ProSieben-App vermuten lässt. Aber das ist vielleicht auch gut so, denn so darf ab dem Staffelstart am 20. Oktober auch weiterhin fleißig mitgeraten werden, wer die Maske der ägyptischen Gottheit tatsächlich tragen darf. Außerdem wären da ja auch noch beispielsweise das Alien oder die Biene, bei deren wahrer Identität sich die Zuschauer oder die Jury trotz ihrer anfänglichen Sicherheit am Ende täuschen könnten. Es bleibt also spannend.

Diese Kostüme sind in der dritten Staffel von „The Masked Singer außerdem dabei

(lros)

Rubriklistenbild: © Marc Rehbeck/ProSieben

Auch interessant:

Meistgelesen

Sturm der Liebe (ARD): Anwalt-Ärger am Fürstenhof – Serie bekommt TV-Fiesling
Sturm der Liebe (ARD): Anwalt-Ärger am Fürstenhof – Serie bekommt TV-Fiesling
Dschungelcamp 2021: Sendetermin und überraschendes Konzept stehen fest! Fans hoffen auf bestimmte Besetzung
Dschungelcamp 2021: Sendetermin und überraschendes Konzept stehen fest! Fans hoffen auf bestimmte Besetzung
Panne bei Carmen Nebel in ZDF-Live-Show: Moderatorin stammelt plötzlich und erklärt was abseits der Kamera passiert
Panne bei Carmen Nebel in ZDF-Live-Show: Moderatorin stammelt plötzlich und erklärt was abseits der Kamera passiert
ARD-Talk „Maischberger“: Kurioses Konzept scheitert auf ganzer Linie
ARD-Talk „Maischberger“: Kurioses Konzept scheitert auf ganzer Linie

Kommentare