Ausgerechnet beim Corona-Neustart

Irrer Eklat bei „Shopping Queen“ - Guido Maria Kretschmer sagt es direkt: „Echt behämmert!“

Designer Guido Maria Kretschmer trägt eine dunkelblaue Jacke und blickt seitlich zu einer anderen Kamera.
+
Eklat bei „Shopping Queen“ und Designer Guido Maria Kretschmer findet es „echt behämmert“. (Archivbild)

Nach langer Corona-Pause dürfen sich die Fans von „Shopping Queen" endlich über neue Folgen freuen. Doch in der Sendung von Guido Maria Kretschmer kommt es zum Eklat.

  • Nach langer Pause gibt es neue Folgen von „Shopping Queen“.
  • Vox strahlt diese unter der Woche immer um 15:00 Uhr aus.
  • Doch jetzt kam es in einer Folge zu einem Mega-Eklat.

Köln - Dreharbeiten während der Corona-Krise sind kein leichtes Unterfangen. Nach langer Pause wagt sich das Team von „Shopping Queen“ aber mit Sicherheitsabstand, Masken und Hygieneregeln an neue Folgen - zur großen Freude der Fans. Doch jetzt kam es während der Berliner Woche zum Eklat.

Eigentlich erwartete Modedesigner Guido Maria Kretschmer von den fünf Kandidatinnen zum Motto  „Stay safe, stay stylish! Die Maske als Hingucker eines Sommeroutfits“  tolle Looks und vor allem jede Menge Spaß am Shoppen. So soll die Sendung auch in Zeiten von Corona gute Laune machen. Doch die Ergebnisse gaben nicht nur Grund zur Freude.

„Shopping Queen“: Kandidatin Petra bricht die Regeln - entsetzte Reaktionen

Denn der Shopping-Tag von Kandidatin Petra lief ganz anders als geplant. Sie feierte am Mittwoch ihren 50. Geburtstag und zog mit Sohn Mo los, um das perfekte Outfit zu finden. So recht gefallen wollte ihr in den Läden aber nichts. Für genau diesen Fall hatte sie sich einen „Plan B“ überlegt und stellte bereits vor ihrer Tour zu Hause ein Sommeroutfit zusammen und nahm es mit zum Einkaufen.

Ganz nach dem Motto: Wenn sie nichts findet, dann trägt sie eben das. Das allerdings ist ein gewaltiger Regelverstoß. Zumal es im Lauf der Sendung immer mehr scheint, als habe es Plan A nie gegeben. Bei „Shopping Queen“ darf eigentlich kein einziges eigenes Kleidungsstück getragen werden, das auf dem Laufsteg sichtbar ist.

„Shopping Queen“: Guido Maria Kretschmer ist schwer enttäuscht

Guido Maria Kretschmer findet für das Vergehen klare Worte: „Ich finde es schade, weil es noch nicht mal ein schöner Look ist.“ Gerade weil sich viele Menschen darauf gefreut hätten, dass es endlich wieder losgeht, findet der Designer Petras Verstoß „echt behämmert“. Das sei völlig deplatziert.

Auch die Bewertung des Looks durch ihre Mitstreiterinnen fiel entsprechend niedrig aus. Über die vier Punkte kam Petra mit ihrem mitgebrachten Outfit nicht hinaus. Und da war der Geburtstagsbonus schon hineingerechnet.

Im Video: So kam Guido Maria Kretschmer zu „Shopping Queen“

Der erste Eklat in der Sendungsgeschichte ist das aber natürlich nicht. Erst kürzlich schockierte eine andere Kandidatin mit einer Botox-Aktion. Indessen war Guido Maria Kretschmer in der ARD-Show „Ina‘s Nacht“ zu Gast und lästerte fies über eine TV-Kollegin ab. Mit seiner Stimme aus dem Off sorgt er immer wieder für Lacher bei den „Shopping Queen“-Zuschauern: Dieser Mann verbirgt sich dahinter. (mam)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Shopping Queen“ (VOX): Er wurde noch nie im Fernsehen gezeigt - So sieht der Mann hinter der Stimme aus dem Off aus
„Shopping Queen“ (VOX): Er wurde noch nie im Fernsehen gezeigt - So sieht der Mann hinter der Stimme aus dem Off aus

Kommentare