1. hallo-muenchen-de
  2. Kino & TV

Irre Nackt-Panne in TV-Nachrichten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wie peinlich! Eine Moderatorin trägt gerade die aktuellen Sportnachrichten vor, als es plötzlich zu einer Nackt-Panne im TV kommt.

Man tritt Nachrichtensprecherin Sophia Raworth wohl nicht zu nahe, wenn man ihr ganz ohne Häme verrät, dass sie am Anfang der Woche für einen kurzen Augenblick nicht im Mittelpunkt ihrer eigenen Sendung stand. Ganz im Gegenteil: Es wäre sogar höchst verwunderlich (wenn nicht sogar der beste Beweis für eine kleine Notlüge), wenn ein Zuschauer offen zugeben würde, dass er den Nachrichten der 49-jährigen Journalistin an besagtem Tag genauso aufmerksam gelauscht hätte wie an jedem andere Tag auch. Warum? Tja ...

Passiert war folgendes: Während Raworth ihre Zuschauerschaft im Rahmen der Sendung wie gewohnt mit Nachrichten aus der Welt des Sports versorgt, flimmert auf einem Bildschirm der hinter dem TV-Studio liegenden Redaktion plötzlich eine Frau durchs Bild, die sich langsam ihres T-Shirts entledigt und schließlich komplett blankzieht. Die Szene dauert mehrere Sekunden - und Raworths Nachrichten rücken buchstäblich in den Hintergrund. Eine peinliche Szene, die findigen Zuschauern sicherlich nicht entgangen ist; im Internet kursieren bereits Dutzende Videos, die die TV-Panne während der Live-Schalte aus dem Studio dokumentieren. Es bleibt nur zu hoffen, dass der Clip lediglich zu Recherchezwecken angeschaut wurde; ansonsten dürfte dem verantwortlichen Redakteur mächtig Ärger drohen. 

Bei der „Tagesschau“-Sendung war Moderator Jens Riewa ziemlich perplex. Plötzlich erschien im Hintergrund ein Foto mit bunten Farbstreifen. Was war passiert?

TV-Panne geht aber auch anders herum. Anstatt zu viel zu zeigen, verpasste das ORF eine Super-Fahrt an der prestigeträchtigen Streif im Jubel um den Lauf von Lokalmatador Matthias Mayer. 

In diesem Video: Peinliche TV-Pannen - seriös bleiben ist hier schwer

TV-Panne in der Sportschau: Opdenhövel „freut“ sich über Bayern-Niederlage - Sender entschuldigt sich

Update vom 8. Dezember 2019: Eine andere TV-Panne gab es bei der ARD in der Sportschau. Dort verriet Moderator Matthias Opdenhövel versehentlich bereits das Ergebnis des Spitzenspiels zwischen Gladbach und Bayern. Eine Reaktion seitens des Senders und Moderators folgte prompt.

lpr

Auch interessant

Kommentare