„Denn sie wissen nicht, was passiert!“ bei RTL

Nach weiterer Show-Absage meldet sich Günther Jauch zu Wort und gibt Entwarnung - „Paar Stunden zu spät“

Am Samstag, den 24. April wird die nächste Folge von „Denn sie wissen nicht, was passiert!“ auf RTL ausgestrahlt. Wieder ohne Günther Jauch. Ein weiterer Teilnehmer fällt wegen Corona aus.

Update vom 25. April, 08:49 Uhr: Nun ist es endlich überstanden: Günther Jauch meldete sich in der Show „Denn sie wissen nicht was passiert“ zu Wort und gibt Entwarnung für seine Corona-Erkrankung. „Ich bin jetzt praktisch ein paar Stunden zu spät frei getestet worden, wie man das sagt, sonst hätte ich heute Abend schon dabei sein können“, so der Moderator in der Live-Schalte der Sendung. „Ich bin ab jetzt wieder negativ, und insofern hab ich‘s überstanden“, erzählte er weiter und wendete sich in der Live-Show an Impfgegner*, wie extratipp.de berichtet. Er plädierte gleich, dass sich so viele wie möglich impfen lassen sollte:. „Wir werden den Mist wirklich nur loswerden, wenn sich möglichst viele von uns impfen lassen. Und ich glaube, es ist mittlerweile tatsächlich zweitrangig, mit welchem Impfstoff das passiert.“

Auch auf Thomas Gottschalks Frage, ob man es darauf ankommen lassen solle, Corona zu bekommen, hat der frisch genesen Jauch eine deutliche Antwort: „Nein, darauf ankommen lassen würd ich‘s nicht.“ Er selbst habe sich 14 Tage nicht gut gefühlt und freue sich nun, dass Geschmacks und Geruchssinn langsam wiederkämen.

Sorge um Günther Jauch hält an: Nächster TV-Auftritt abgesagt

Update vom 24. April, 22.20 Uhr: Günther Jauch fehlt zum dritten Mal in der Show „Denn sie wissen nicht was passiert“. Er hat weiterhin mit seiner Coronavirus-Infektion zu kämpfen. Doch er ist damit nicht mehr alleine. Gleich zwei Teilnehmer der Show sind mittlerweile mit dem Coronavirus infiziert. Am heutigen Samstag fehlt auch Kommentator und Schiedsrichter Thorsten Schorn.

„Ich bin heute positiv auf das Coronavirus getestet worden und deshalb jetzt in Quarantäne“, gab er gegenüber RTL bekannt. Doch er scheint wohl auf zu sein. „Es geht mir soweit gut“, so Schorn. Mitarbeiter René Kacnizcek vertritt damit heute als Schiedsrichter. Und am Moderationstisch? Da gibt es eine prominente Premiere: TV-Koch Tim Mälzer muss sein Moderations-Geschick unter Beweis stellen. „Es ist definitiv meine erste Samstagabend-Moderation – vielleicht auch meine letzte“, witzelte er etwas aufgeregt zu Beginn der Show.

Update vom 24. April, 17.11 Uhr: Nun ist es sicher: Günther Jauch wird auch die dritte Sendung von „Denn sie wissen nicht, was passiert!“ am Samstag, dem 24. April, verpassen. „Auch zwei Wochen nach seiner Infektion hat Jauch das Virus noch nicht bekämpfen können“, heißt es bei RTL. Er bleibt demnach weiterhin in häuslicher Quarantäne. Bereits in den ersten beiden Shows hatten Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk auf ihren Kollegen verzichten müssen. Wie ihn RTL und i&u TV in dieser Woche ersetzen, ist bislang jedoch nicht bekannt.

Sorge um Günther Jauch hält an - nächster TV-Auftritt steht auf der Kippe

Update vom 21. April, 11:20 Uhr: Oh, oh - verpasst Günther Jauch eine weitere TV-Show aufgrund seiner Covid-19-Infektion? Seit 31 Jahren ist es das erste Mal, dass der Moderator krankheitsbedingt ausfallen musste, wie Bunte.de berichtet. Auch in der kommenden RTL-Sendung: „Denn sie wissen nicht, was passiert!“ am Samstag, den 24. April, wird Günther Jauch eventuell wieder nicht dabei sein. Der Grund: Er habe die Infektion noch nicht ganz auskuriert. Auf eine Interview-Anfrage der Bild-Zeitung antwortet ein RTL-Sprecher: „Ob Günther Jauch am Samstag in die Show zurückkehrt, ist noch offen.“

Günther Jauch hat Corona: Neue Sorge um den TV-Moderator - „Viruswerte sind schlecht“

Erstmeldung vom 18. April, 10:35 Uhr: Köln - Viele Zuschauer verfolgten am Samstagabend (17. April) die beliebte RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert!“. Hierbei geht es um die beliebten Moderatoren Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger, die sich in der Sendung schwierigen Aufgaben stellen müssen. Und wie der Name der Show schon sagt, weiß niemand von ihnen, wie die Aufzeichnung letztendlich abläuft. Währenddessen erfahren die Moderatoren, welche Gäste vor Ort sind und wer die Unterhaltungs-Show mit moderiert. Doch auch diesmal mussten die TV-Zuschauer auf einen Hauptdarsteller verzichten: Günther Jauch. Der Grund: der 64-Jährige hat sich mit dem Coronavirus infiziert und sitzt derzeit noch in Quarantäne. In einer Live-Schalte in der Show berichtet der Moderator über den Verlauf der Infektion.

„Denn sie wissen nicht, was passiert!“ (RTL): Günther Jauch berichtet über negativen Corona-Verlauf

Zum zweiten Mal ist Günther Jauch nicht in der „Denn sie wissen nicht, was passiert!“-Show dabei und wird per Live-Schaltung ins Studio geholt. „RTL macht sich glaube ich jetzt schon Gedanken, wie man mich in einer ewigen Quarantäne halten kann“, lacht Jauch. Denn die Einschalt-Quoten des vergangenen Samstags (10. April) in der ersten Show ohne ihn waren ziemlich gut. Auf die Nachfrage, wie es ihm derzeit mit seiner Corona-Erkrankung gehe, antwortet der „Wer wird Millionär“-Moderator: „Im Prinzip geht es mir auch gut, aber mir wird mitgeteilt, dass es mir nicht so gut geht. Die Viruswerte sind schlecht“. Für Günther Jauch bedeutet das weiterhin, dass er in häuslicher Quarantäne bleiben muss.

Günther Jauch hat Corona: Ist der Moderator bei der nächsten Show dabei?

Jauch betont weiterhin: „Ich muss einfach Geduld haben“. Was anderes bleibt ihm auch nicht über - schließlich ist Gesundheit das Wichtigste. Doch der Moderator bleibt positiv und macht in der Live-Schaltung einen weiterhin guten Eindruck. Die Hoffnung, dass er in der kommenden „Denn sie wissen nicht, was passiert!“-Show dabei sein kann, ist natürlich groß. Auch in den sozialen Netzwerken wünschen die User dem Moderator eine gute Besserung. Ein Update, ob Jauch in der kommenden Show dabei sein wird, zeigt sich in den nächsten Tagen. *tz.de und extratipp.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Gregorowius

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

GNTM 2021 im Live-Ticker: Die Halbfinalistinnen stehen fest - Favoritin meldet sich nach tränenreichem Aus
GNTM 2021 im Live-Ticker: Die Halbfinalistinnen stehen fest - Favoritin meldet sich nach tränenreichem Aus
Dritte GNTM-Finalflucht in Folge? Kandidatin steigt angeblich kurz vor der Live-Show aus
Dritte GNTM-Finalflucht in Folge? Kandidatin steigt angeblich kurz vor der Live-Show aus
Rosenheim-Cops: Aus für Hauptfigur! ZDF-Star erklärt die Gründe
Rosenheim-Cops: Aus für Hauptfigur! ZDF-Star erklärt die Gründe
Enttäuschung für Ex-Tagesschau-Sprecherin: Linda Zervakis‘ ProSieben-Debüt floppt
Enttäuschung für Ex-Tagesschau-Sprecherin: Linda Zervakis‘ ProSieben-Debüt floppt

Kommentare