„Fleisch hat doch keine...“

„Grill den Henssler“: „Poren“-Streit eskaliert während Live-Show komplett - Vox-Koch brüllt Kontrahenten an

In seiner eigenen Show „Grill den Henssler“ ist Vox-Koch Steffen Henssler meist vorlaut und von sich selbst überzeugt unterwegs. Das bekam nun auch sein Kontrahent und Kollege Ali Güngörmüs zu spüren.
+
In seiner eigenen Show „Grill den Henssler“ ist Vox-Koch Steffen Henssler meist vorlaut und von sich selbst überzeugt unterwegs. Das bekam nun auch sein Kontrahent und Kollege Ali Güngörmüs zu spüren.

Dass Steffen Henssler weder Blatt noch Topflappen vor den Mund nimmt, hat er auch in der neuen Ausgabe seiner Vox-Show „Grill den Henssler“ wieder bewiesen.

  • Wie der Name schon sagt, soll Vox-Koch Steffen Henssler in seinem TV-Format „Grill den Henssler“ eigentlich gegrillt werden.
  • Oftmals ist es aber das bekennende Großmaul selbst, das den Mund gerne voll nimmt und seine Kontrahenten vorführt.
  • Dementsprechend entzündete sich eine Debatte zwischen ihm und Ali Güngörmüs in der letzten Ausgabe des Küchen-Duells erst recht.

Köln - Viele Köche verderben den Brei - Wie viel Wahrheit in diesem Sprichwort stecken muss, dürfte einem bereits klar werden, wenn man sieht, wie einzig und allein zwei unterschiedliche Köche schon mal komplett anderer Meinung sein können. So ereignet hat sich das - man möchte denken zum wiederholten Male - nun auch in der neuen Ausgabe von „Grill den Henssler“, als es um eine grundlegende Frage des kulinarischen Handwerks ging.

Wer dabei das Temperament des Namensgebers der Vox-Show kennt, kann sich bestimmt vorstellen, wie schnell Steffen Henssler in solchen Debatten überkocht wie sonst nur die Milch in den Töpfen. Entsprechend schäumte das Küchen-Großmaul wegen seines Kontrahenten und Kollegen Ali Güngörmüs - doch warum ging denn Henssler nur so an die Decke?

„Grill den Henssler“: Steffen Henssler spottet lauthals über Koch-Kollegen Ali Güngörmüs

Die Aufgabenstellung für seinen prominenten Herausforderer im „Grill den Henssler“-Duell, Moderator Amiaz Habtu, war zwar eigentlich „pochiertes“ Fleisch. Dennoch wies Koch-Coach Ali Güngörmüs seinen bekannten Schützling an, das Filet zunächst in der Pfanne zuzubereiten: „Wegen der Röstaromen: Von beiden Seiten scharf anbraten, damit die Poren sich schließen…“, erklärte der Profi, der seinerseits immerhin schon seit 25 Jahren in der Sternegastronomie erfolgreich ist, seine Art der Zubereitung.

Als Steffen Henssler das allerdings hörte, geriet der Hitzkopf sofort in Rage und fuhr seinem Kontrahenten lautstark über den Mund: „Fleisch hat doch keine Poren! Du Schnacker!“, kläffte der Vox-Koch, während sich Ali zur Wehr setzte: „Mach du mal so weiter, wie du es kennst!“

Doch Großmaul Henssler konnte sich beinahe gar nicht mehr beruhigen und wetterte weiter lauthals gegen seinen Küchen-Kollegen: „Das erzählst du immer noch?! Das kann doch nicht sein, ey!“ Vor zehn Jahren habe es Gleiches nämlich bereits geheißen, doch inzwischen spreche man nicht mehr von Poren, sondern von Haut, lautet die These des aufgebrachten Henssler.

Haut oder Poren - das ist die Frage im „Grill den Henssler“-Zoff zwischen Steffen und Ali Güngörmüs

Doch egal ob Haut oder Poren, den beiden Alphamännchen ging es längst in erster Linie um eines: Recht zu behalten. So versuchten sie sich gegenseitig so sehr in jener kulinarischen Gretchen-Frage zu übertönen, dass sofort eine lautstarke Grundsatzdebatte entstand - so lautstark, dass man Ali Güngörmüs‘ Argumente am Ende gegen Steffen Hensslers Gebrüll gar nicht mehr verstand: „Der erzählt die Sch**** immer noch?!“, konnte sich Letzterer gar nicht mehr beruhigen und stellte seinen Koch-Kollegen aus voller Lunge bloß.

„Grill den Henssler“ (Vox): Können sich Ali Güngörmüs und Steffen Henssler nach ihrem Fleisch-Zoff doch noch einigen?

Wie gut, dass der dabei dennoch die Nerven behält und herzhaft über den tobenden Henssler lachen konnte. Am Ende lässt sich in der Küche eben nicht nur über Geschmack, sondern auch über das richtige Vokabular streiten. Aber solang es trotzdem mundet.... Ob es das allerdings bei der „Grill der Henssler“-Jury auch getan hat und ob es den Promi-Kandidaten am Ende gelang, ihren vorlauten Herausforderer im wahrsten Sinne in die Pfanne zu hauen, können alle Vox-Zuschauer in der nächsten Folge des Kochwettbewerbs am 22. November 2020 sehen.

Wesentlich leiser ging es dort zuletzt allerdings zu, als Luca Hänni zu Gast war - was aber auch daran lag, dass der erstaunlicherweise in Bezug auf seine neue Liebe nicht gerade in Plauderlaune war. Ganz anders dagegen Lilly Becker, die klare Worte über ihre Beziehung zu Boris sprach.(lros)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wie bei Masked Singer! Gast singt als Wolf getarnt bei Oliver Pocher - und entpuppt sich dann plötzlich als Top-Promi
Wie bei Masked Singer! Gast singt als Wolf getarnt bei Oliver Pocher - und entpuppt sich dann plötzlich als Top-Promi
„The Masked Singer“-Spekulation geht los: ProSieben verrät erstes Indiz für neues Kostüm - Fans flippen völlig aus
„The Masked Singer“-Spekulation geht los: ProSieben verrät erstes Indiz für neues Kostüm - Fans flippen völlig aus
Bachelor-Kandidatin auf Aldi-Wühltisch aufgetaucht: Jetzt reagiert Discounter mit fieser Stichelei
Bachelor-Kandidatin auf Aldi-Wühltisch aufgetaucht: Jetzt reagiert Discounter mit fieser Stichelei
ARD-Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis: „So was macht mir Angst“
ARD-Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis: „So was macht mir Angst“

Kommentare