1. hallo-muenchen-de
  2. Kino & TV

Explizites im Tatort: So reagierte die Twitter-Gemeinde

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Screenshot/Twitter

Schon vorab war der München-Tatort mit dem vielsagenden Titel „Hardcore“ heftig umstritten. So war es zu erwarten, dass der sonntägliche Krimi in dem Sozialen Netzwerk für Wirbel sorgte.

Das Twitter-Gewitter zum Tatort ist Tradition, so wurde auch heute ab der ersten Minute wild über den Sonntagskrimi diskutiert. Die Münchner Ermittler mussten (wie eigentlich immer) Kritik und Spott einstecken.

Das Tatort-Twitter-Team blieb dennoch gewohnt humorvoll:

Viele Twitter-Nutzer nahmen das pikante Tatort-Thema aber auch mit Humor. Dagi kommentierte: „Früher, als der einzige Aufreger beim München-Tatort war, dass der Hund von Gustl Bayrhammer auf dem Schreibtisch sitzt“. 

Tommi Schmitt verlangte nach einer „Schweigeminute für alle, die heute ihre Eltern besuchten und sagten: ,Ich fahre erst nach dem Tatort. Den können wir zusammen gucken‘“.

Auch das Vokabular im Tatort wurde auf die Schippe genommen: 

Für viele war der Film aber auch eine Steilvorlage zu allerlei (Wort)witzen. 

Eine berechtigte Frage zum guten Schluss stellte Twitter-Nutzerin @Frl_Bruenett: 

ari

Auch interessant

Kommentare