Corona-Kreativität war gefragt

Dschungelcamp 2021: Details zur Ersatz-Dschungelshow - wie läuft es im „Tiny House“ ab?

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow
+
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow, das Moderatorenteam von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (IBES) auf RTL, wird demnächst durch ein neues Ersatzformat zum traditionellen „Dschungelcamp“ führen.

Weil das Dschungelcamp 2021 nicht stattfinden kann, präsentiert RTL im Januar die „Dschungelshow“. Mit dabei sind die bekannten Gesichter des TV-Hits.

  • Wegen der Corona-Pandemie kann es 2021 kein Dschungelcamp in Australien geben.
  • Die Ersatzshow für das kultige Reality-Format wird eine in Deutschland produzierte „Dschungelshow“.
  • Am Ende gibt es zwar keinen Dschungelkönig, aber der Sieger darf ins nächste Dschungelcamp einziehen.

Dschungelcamp 2021: Wie geht es eigentlich nach der ersten Runde im „Tiny House“ weiter?

Update vom 16. Januar 2021: Drei Kandidaten sind bisher nur im „Tiny House“. Neun der 12 Kandidaten waren somit noch gar nicht im Dschungelcamp-Ersatz zu sehen. Aber wie soll das weitergehen? Auch Fans sind von dem neuen Konzept verwirrt. Sonja Zietlow, Daniel Hartwich und Thorsten Legat waren daher so nett, das Konzept noch einmal zu erklären, wer als erster Dschungel-Kandidat gehen muss und wer weiterkommt. Viermal werden je drei Kandidaten im „Tiny House“ wohnen. Zwei der drei Kandidaten kommen immer weiter. Danach sind acht Kandidaten übrig, die sich im Dschungelcamp-Halbfinale 2021 beweisen müssen. Die werden wieder in zwei vierer Gruppen aufgeteilt. Von dieser Gruppe kommen vier Kandidaten ins Finale. Aus diesen vier wird der Dschungelkönig oder die Dschungelkönigin gewählt.

Dschungelcamp-Ersatz 2021: Details zur Dschungelshow - So hausen die Promi-Kandidaten in Hürth

Update vom 14. Januar 2021: In diesem Jahr wird es statt einem Dschungelcamp die Dschungelshow geben. Die 12 Kandidaten hierfür stehen mittlerweile auch schon fest. Nun ist auch endlich bekannt wie die Promis untergebracht werden. In sogenannten Tiny Houses werden jeweils drei Kandidaten für drei Tage zusammen in einer Art Mini-WG hausen - und das ganze auf nur 18 Quadratmetern. Dafür erhalten sie allerdings deutlich geringere Gagen als in vergangenen Dschungelcamp-Staffeln.

In dem kleinen Häuschen stehen den Kandidaten Trocken-WC, Fass-Dusche, Kühlschrank, eine Kochplatte und auch Schlafmöglichkeiten zur Verfügung. Zum Schlafen steht den drei Bewohnern ein Doppelbett und eine Hängematte zur Auswahl. Auf Privatsphäre müssen die 3er-Gruppen wohl verzichten. Nur im „Tiny Telefon“, das dieses Jahr das Dschungeltelefon ersetzt, können sie ungestört über ihre Probleme reden. Auf dem „Stillen Örtchen“ dagegen wird es nicht leise – denn die Toilette befindet sich genau wie die Dusche quasi im Wohn- und Schlafraum. Als Klo-Spülung müssen Sägespäne reichen. Streit und dicke Luft dürften also vorprogrammiert sein. Das geht für Zoe, die mit Mike und Frank als erste Kandidaten einziehen, gar nicht. „Ich mache hier nicht mal Pipi“, so Zoe.

Dschungelshow 2021: Kandidaten stehen fest

Update vom 11. Januar 2021: Nur noch vier Tage, dann geht die Dschungelshow, die als Ersatz für das alljährliche Dschungelcamp dient, los. Nach vielen Gerüchten, wer um den Einzug für das Dschungelcamp 2022 kämpft, stehen nun auch die 12 Kandidaten der Dschungelshow fest. Wie die Show aussehen soll, lesen Sie im Folgenden nach.

Update vom 9. Dezember, 10:50 Uhr: Zu „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“, die aufgrund der Corona-Pandemie das Dschungelcamp 2021 ersetzen wird, kommen immer mehr Einzelheiten ans Licht. RTL gab bekannt, dass bei der Dschungelcamp-Ersatz-Show prominente Kandidaten bei verschiedenen Aufgaben gegeneinander antreten - und um einen saftigen Gewinn kämpfen. Denn der Sieger der Challenges löst nicht nur ein goldenes Ticket für das Dschungelcamp 2022, sondern bekommt auch 50.000 Euro. Wer als erster „IBES“-Kandidat feststeht, entscheiden die Zuschauer per Voting in einem großen Finale am 29. Januar 2021.

Dschungelshow 2021: „Wahnsinnig viele Prominente, die natürlich gerne mitmachen möchten“

Ab dem 15. Januar 2021 werden 15 Folgen der Dschungelshow live aus einem Studio in Deutschland gesendet. Welche Promi-Kandidaten gegeneinander antreten, ist noch nicht bekannt. Es gibt aber bereits die ersten Kandidaten-Gerüchte zur Dschungelshow 2021. RTL-Geschäftsführer Jörg Graf erklärte , dass auch in diesem besonderen Jahr zahlreiche Promis bereits bei RTL Schlange stehen, um beim Dschungelcamp-Ersatz dabei zu sein. „Es gibt wahnsinnig viele Prominente, die natürlich gerne mitmachen möchten“, sagte er. „Jetzt haben wir gesagt: Okay, dann gucken wir doch mal. Dann machen wir doch die Tür mal auf.“

Bestätigt ist aber bereits, dass die Dschungelshow von den bewährten Camp-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderiert wird. Auch Dr. Bob wird dabei sein.

Dschungelcamp 2021 wird zur „Dschungelshow“: RTL präsentiert Ersatz-Konzept für den Januar

Erstmeldung vom 1. Dezember 2020:

Köln - Wenn die Promis das nächste Mal rufen „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“, wird das „Hier“ an einem anderen Ort sein als zuvor. Denn wegen der Corona-Pandemie war bereits recht früh im Jahr 2020 die enttäuschende Entscheidung gefallen, den beliebten TV-Quotenhit erstmals nicht in Australien stattfinden zu lassen.

Das soll aber noch lange kein Grund zur Traurigkeit für alle Reality-Fans sein, denn RTL hat bereits nachgelegt und will mit einem Ersatzformat ins Rennen gehen. So wird es statt des alljährlichen „Dschungelcamps“ nun eben eine eigens entwickelte „Dschungelshow“ geben, die ihrem Mutter-Format aber zumindest in Sachen Ekelfaktor, Drama und Fernseh-Spektakel in nichts nachstehen soll. Wir haben alle Informationen zum IBES-Substitut 2021 für Sie gesammelt.

Dschungelcamp: Als Prince Damien gewann, war von Corona noch keine große Rede

Als Prince Damien im großen IBES-Finale am 25. Januar 2020 als strahlender Sieger den Dschungelthron besteigen durfte, ahnte noch niemand, dass nur wenig später so gut nichts mehr so sein würde, wie es einmal war. Denn als der neuartige Erreger Sars-CoV-2 im Eiltempo die Welt einnahm, stand die Welt zugleich Kopf. Die Corona-Krise mit ihren Folgen hat uns 2020 alle zum Umdenken gezwungen. So auch RTL. Denn obwohl der Sender wie alle Jahre damit gerechnet hatte, Prince Damiens Nachfolger ein Jahr später auch wieder in Australien suchen zu können und im dortigen Outback traditionsgemäß auch die nächste Dschungelkönig krönen wollte, hat die Pandemie den Plänen zunächst einen traurigen Strich durch die Rechnung gemacht.

In der Corona-Krise: RTL plant Ersatzshow fürs Dschungelcamp 2021

„Liebe Kakerlakenfreunde, der Dschungel ist nicht abgesagt, es wird auch 2021 eine Dschungelshow stattfinden. Die aktuelle Coronalage zwingt uns tagtäglich am Konzept zu arbeiten, um das für alle Beteiligten sicher hinzubekommen“, gab RTL-Chef Jörg Graf zunächst noch tröstend bekannt. Es stand fest, dass Australien als Drehort für das Dschungelcamp 2021 coronabedingt wegfallen muss.

Zwar hatte man zunächst noch gehofft, nach Europa ausweichen zu können und die prominenten Kandidaten statt ins australische Outback für ein Dschungelcamp nach Wales zu schicken. Doch auch aus diesen Plänen sollte nichts werden - obwohl die Spekulationen über die Dschungelcamp-Kandidaten 2021 bereits begonnen hatten. „Mit dem Anstieg der Infektionszahlen haben wir uns im engen Austausch mit unserem Produzenten ITV Studios dagegen entschieden“, erklärte RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner. So sehr ihnen diese Produktion am Herzen liegt, haben die Sicherheit und die Gesundheit für alle Beteiligten absolute Priorität.

„Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“: So plant RTL den Dschungelcamp-Ersatz 2021

Zugleich allerdings stellte RTL allen Dschungelcamp-Fans ein Ersatzformat in Aussicht. Man plane „eine neue, spannende IBES-Show mit Sonja und Daniel In Deutschland“, erklärte der Sender weiter. „Die Zuschauer können sich auf ein großes Spektakel im Januar freuen“, hieß es. Auch die ersten Informationen zu diesem Spektakel lagen schnell auf dem Tisch.

RTL will mit seinem Quotenhighlight auf die aktuelle Situation reagieren und deshalb 2021 statt mit dem „Dschungelcamp“ nun eben mit einer eigenen „Dschungelshow“ auf Sendung gehen. Das Konzept des „IBES“-Ablegers ist dabei eng an das Original angelehnt, wenn es ihm auch nicht zu hundert Prozent gleichkommt. So geht es bei „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ 2021 noch nicht darum, einen Dschungelkönig, stattdessen aber den ersten offiziellen Promi-Kandidaten für die 2022er-Staffel zu finden. Ab dem 15. Januar 2021 um 22.15 Uhr soll diese Suche beginnen, bevor der nächste Camper nach insgesamt 15 Ausgaben feststehen wird. Alle genauen Sendetermine zur Dschungelshow 2021 finden Sie hier.

Dschungelshow soll möglichst nahe an ein Dschungelcamp 2021 herankommen

Auf die kultige Stammbesetzung des Reality-Klassikers müssen Dschungel-Fans dank „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ 2021 nicht verzichten. Wie durch das Original werden Daniel Hartwich und Sonja Zietlow im nächsten Jahr auch durch das Ersatzformat führen und das Geschehen dabei „scharfzüngig und pointiert wie eh und je präsentieren“, verspricht RTL.

An die Seite gestellt bekommt das „IBES“-Moderationsduo außerdem einen, der genauso wenig fehlen darf: Dr. Bob. Damit die Zuschauer auch im Dschungelcamp-Ersatz 2021 nicht auf ihren Liebling verzichten müssen, wird der Dschungelarzt eigens aus dem australischen Outback nach Deutschland eingeflogen, um dort die Bewerber für die Jubiläumsstaffel im Jahr 2022 selbst unter die Lupe zu nehmen.

„Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“: Dschungelcamp-Ersatzformat liefert auch Platz für die schönsten Erinnerungen

Doch nicht nur Doktor Bob soll den nötigen Kult-Charakter in den neuen „IBES“-Ableger bringen, denn in der neuen Dschungelshow wird auch genug Raum für ein wenig Nostalgie sein. So werden Daniel Hartwich und Sonja Zietlow mit ihren geladenen Studiogästen außerdem auf die Highlights aus den vorangegangenen Dschungelcamp-Staffeln zurückblicken - sicherlich auch in der Hoffnung, denen in Kürze wieder neue hinzufügen zu dürfen. Dann allerdings am Originalschauplatz, denn RTL klingt optimistisch, dass es nach Corona und der dadurch bedingten Ersatzshow auch wieder ein Dschungelcamp in Australien geben wird. (lros)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Genießer-Urlaub am See - Hallo verlost einen Aufenthalt am Millstätter See inklusive Halbpension
Genießer-Urlaub am See - Hallo verlost einen Aufenthalt am Millstätter See inklusive Halbpension
Corona-Test in München und im Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
Corona-Test in München und im Landkreis – Wo man sich in der Stadt testen lassen kann
GNTM 2021: Topmodel-Kandidatin Ashley Amegan aus München im Interview mit Hallo München
GNTM 2021: Topmodel-Kandidatin Ashley Amegan aus München im Interview mit Hallo München
Corona-Inzidenz in München sinkt ‒ Die aktuellen Zahlen und Regeln im Überblick
Corona-Inzidenz in München sinkt ‒ Die aktuellen Zahlen und Regeln im Überblick

Kommentare