1. hallo-muenchen-de
  2. Kino & TV

Beziehungsdrama bei Dschungelcamperin Tina Ruland: „Männermäßig die größte Enttäuschung“

Erstellt:

Von: Yasina Hipp

Kommentare

Tina Ruland mit Claus G. Öldorp im Jahr 2017.
Tina Ruland mit ihrem Ex-Partner Claus G. Öldorp im Jahr 2017. © imago/Eventpress

Bei der nächtlichen Wache am Lagerfeuer plaudern die Dschungelstars über Privates und Intimes. Schauspielerin Tina Ruland erzählt von ihrem Ex-Partner.

Kapstadt - Die Diskussionen um die Schichten der Nachtwache sind im RTL-Dschungelcamp bereits Alltag geworden. Das nächtliche Wache halten im beißenden Rauch des Lagerfeuers ist eine unbeliebte Aufgabe der Dschungel-Stars. Allerdings: So viel Ruhe wie die zwei Nachtwächter haben, während die anderen Teilnehmer in ihren Schlafsäcken schlummern, herrscht sonst nie im Camp. Zoff, Diskussionen und Meckereien sind sonst ununterbrochen an der Tagesordnung. Seit neuem geraten vor allem Eric Stehfest und Filip Pavlovic häufig aneinander. Die ruhige Nacht im Dschungel bietet den Stars die Möglichkeit sich über private Dinge zu unterhalten. Tina Ruland packt gegenüber Linda Nobat Geschichten über ihre vergangenen Beziehung aus - und überrascht mit einem Geständnis.

Dschungelcamp 2022: Tina Ruland bezeichnet sich als „Löwenmama“

Schauspielerin Tina Ruland, bekannt aus der Actionkomödie „Manta, Manta“, erzählt der 27-jährigen Ex-“Bachelor“-Teilnehmerin Linda Nobat vom Ende ihrer letzten Beziehung - und das verlief nicht gerade friedlich. „Das hat echt heftig geendet. Richtig hässlich, hässlich, hässlich“, so die 55-jährige Ruland. Die Schauspielerin hat zwei Söhne im Alter von 17 und elf Jahren aus zwei Beziehungen. Von ihrem letzten Partner und Vater ihres jüngeren Sohnes, Claus G. Öldorp, trennte sich Ruland im Jahr 2019 nach neun Jahren Beziehung. „Das war natürlich männermäßig die größte Enttäuschung und vatermäßig natürlich auch!“, sagt Ruland. Und weiter „Ich sage nur, ich habe mich schützend vor meine Kinder gestellt. Ich meine das wörtlich. Wenn ich eins bin, dann eine Löwenmama.“ Weiter ins Detail geht die „Manta Manta“-Schauspielerin an dieser Stelle nicht.

Dschungelcamp 2022: „Männer sind scheiße!“

Linda Nobat möchte von Ruland wissen, was ihr Ex-Partner beruflich machte. Die Antwort von der 55-jährigen Kölnerin ist überraschend. Sie sagt: „Das kann ich dir nach neun Jahren nicht sagen. Und zum Schluss hatte er auch keine Kohle mehr zum Leben.“ Das klingt nach ordentlich Beziehungschaos, welches die Schauspielerin aber zwischenzeitlich hinter sich lassen konnte. Auch Linda Nobat fällt dazu nur ein: „Männer sind scheiße!“. Die 27-Jährige berichtet wohl aus eigener Erfahrungen: „Bei mir war es total dumm. Ich war einfach blind verknallt. Er ist etliche Male fremdgegangen. Er war einfach ein Arschloch, wie es im Buche steht!“

Übrigens: Alle Neuigkeiten zur Show gibt es jetzt auch in unserem täglichen Dschungelcamp-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare