1. hallo-muenchen-de
  2. Kino & TV

„Die Höhle der Löwen“: Mit diesem Produkt will Michael Ballack wohl den Deal holen

Erstellt:

Von: Christina Denk

Kommentare

Ex-Nationalspieler Michael Ballack wird in der neuesten Staffel von „Die Höhle der Löwen“ eine Idee präsentieren. Nun scheint klar, worum es sich handelt.

Frankfurt - Die 11. Staffel der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen*“ steht an. Wie bereits bekannt wurde, wird auch Michael Ballack in DHDL eine Idee präsentieren. Der Ex-Nationalspieler will versuchen, die bekannten Investoren wie Judith Williams* oder Ralf Dümmel* von seinem Business zu überzeugen. Doch um welche Idee oder Firma handelt es sich überhaupt?

„Die Höhle der Löwen“ (Vox): Michael Ballack präsentiert wohl ein Pflanzen-Start-Up

Bislang war die Innovation, die Ballack vorstellen wird, noch streng geheim. Im Handelsregister findet sich nur ein Eintrag unter seinem Namen: Die Lucky 13 GmbH. „Der Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spieleragentur und -vermittlung im Bereich des Profisports und die Erbringung damit in Zusammenhang stehender Beratungs- und Servicedienstleistungen im In- und Ausland“, heißt es dort. Das scheint jedoch nicht die Innovation für den Pitch bei „Die Höhle der Löwen“ zu sein.

Wie die Bild erfahren haben will, sucht Ballack Investoren für das Start-up „Lucky Plant“ mit Sitz in Walsrode in Niedersachsen. Das Unternehmen vertreibt natürliche Pflanzenstärkungsmittel, wie aus der Website und dem Instagram-Kanal hervorgeht. Wie das Gartenbauportal Gabot.de 2020 in einem Artikel schrieb, wird der „Lucky Plant“-Wirkstoff bereits seit vielen Jahren in der Landwirtschaft verwendet, mittlerweile ist er in Brausetablettenform auch für Hobbygärtner erhältlich. „Lucky Plant“ wurde 2018 gegründet. Ballack ist mit 40,5 Prozent Hauptgesellschafter des Start-ups, so Bild.

„Die Höhle der Löwen“ (Vox): Warum sucht Michael Ballack Investoren?

Warum pitcht Ballack in der „Höhle der Löwen“ für sein Start-Up? Wie die Bild schildert, hat der Gang in die TV-Show gleich mehrere Vorteile für das Unternehmen und Ballack selbst. Die Investoren von DHDL haben jahrelange Erfahrung im Vertrieb und der Vermarktung von Produkten. Egal ob Ballack mit einem Deal nach Hause geht oder nicht, der Auftritt dürfte der Firma in jedem Fall mächtig Aufmerksamkeit einfahren. Nicht bekannt ist, wie viel Geld der Ex-Bayern-Profi als Hauptgesellschafter bereits in das Unternehmen Lucky Plant gesteckt hat. Sollte er bei der „Höhle der Löwen“ erfolgreich sein und einen Investor ergattern, muss er in der nächsten Finanzierungsrunde somit nicht selbst den Geldbeutel öffnen.

Es bleibt spannend, ob Ballack die Löwen Carsten Maschmeyer*Nico Rosberg*, Ralf Dümmel, Dagmar Wöhrl*Nils Glagau*, Judith Williams, Georg Kofler* oder Gast-Unternehmerin Sarna Röser überzeugen kann. Wann genau der Ex-Nationalspieler im TV das Produkt vorstellt, ist noch unklar. Die neue Staffel startet am 4. April. Es wird einer der ersten, öffentlichen Auftritte Ballacks nach dem Tod seines Sohnes Emilio. Zuletzt teilte Ballack rührende Worte an seinen verstorbenen Sohn*. (chd) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare