Boris Beckers Frauen - exotisch und erotisch

00_hecht
1 von 30
So kennt man Boris Becker, den ersten Deutschen, der je Wimbledon gewann. Doch in den letzten Jahren machte Boris Becker vor allem als toller Hecht von sich reden. Über ein Dutzend Freundinnen und Affären stehen seit 2001 zu Buche. Wie viele es tatsächlich waren, weiß natürlich keiner. Ein Psychologe warnte 2007 im Gespräch mit "Neue Post": "Boris Beckers Sucht nach Frauen ist krankhaft". Sehen Sie hier eine Auswahl von Beckers Liebschaften der letzten Jahre.
01_feltus
2 von 30
Nach ein paar Jugendlieben (u.a. Benedictine Courtain, Karen Schulz) fand Boris Becker in Barbara Feltus die Liebe seines Lebens - vermeintlich.
02_feltus2
3 von 30
Am 17. Dezember 1993 heirateten die beiden.
03_kinder
4 von 30
In der Folge zeugten sie mit Noah Gabriel (geboren 1994) und Elias Balthasar (geboren 1999) zwei Kinder.
04_feltus3
5 von 30
Doch nach sieben Jahren ging die Ehe in die Brüche. Die Scheidung erfolgte am 15. Januar 2001.
05_ermakowa
6 von 30
Trotz des Eherings am Finger war Boris Becker nicht der Treueste und vergnügte sich noch während seiner Ehe mit der Russin Angela Ermakowa in einer Wäschekammer. Neun Monate später bekam Ermakowa ein Kind.
06_ermakowa_karneval
7 von 30
Becker stritt seine Vaterschaft ab. Es war von "Samenraub" die Rede und von einer "Besenkammer-Affäre" was monatelang für viel Spott sorgte - wie hier auf dem Kölner Karneval.
07_ermakowa_gericht
8 von 30
Beckers One-Wäschekammer-Stand zog vor Gericht, um seine Vaterschaft zu beweisen - und bekam recht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Meghan Markle schockt erneut mit unroyalem BH-Blitzer
Meghan Markle schockt erneut mit unroyalem BH-Blitzer
Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web
Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web
Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei Helene-Fischer-Konzert
Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei Helene-Fischer-Konzert
Otto Waalkes: "Ich habe nie angefangen, mich zu verstellen"
Otto Waalkes: "Ich habe nie angefangen, mich zu verstellen"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.