Richtfest am Ammersee

Schlager: Helene Fischer lässt pikantes Foto im Netz löschen - diese Aufnahme sollte nie jemand sehen

Schlagersängerin Helene Fischer (36) lässt ein pikantes Foto im Netz mit Freund Thomas Seitel löschen. Die privaten Aufnahmen vom Ammersee in Bayern sollte nie jemand sehen.

Ammersee* - Die gebürtige Russin und Schlagerkönigin* Helene Fischer ist seit der Trennung am 19. Dezember 2018 von Schlagermoderator und Klubbb3-Sänger Florian Silbereisen* (39) mit Akrobat Thomas Seitel zusammen. Die „Atemlos“-Sängerin musste nun die Löschung von pikanten Fotos im Netz per Anwalt durchsetzen, denn diese sehr privaten Aufnahmen hätte niemand sehen sollen, wie extratipp.com* berichtet. Um was geht es?

Helene Fischer und Freund Thomas Seitel auf Baustelle ihres neuen Eigenheims

Helene Fischer und Florian Silbereisen trennten sich 2018.

Helene und Thomas bauen sich ein neues Eigenheim am Ammersee. In den Medien wurde immer wieder über das neue Zuhause der Schlagerkönigin, die mehr als 16 Millionen Tonträger verkauft hat (Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten), berichtet (Helene Fischer baut sich ihre Traumvilla* - Tourismuschef verrät geheime Pläne mit Sängerin). Lange dauert es nicht mehr, bis Schlagerstar Helene Fischer und Thomas Seitel ihr neues Eigenheim in Bayern am Ammersee beziehen können. Das Richtfest fand bereits vor Kurzem statt. Und genau deshalb gab es für die Ex von Florian Silbereisen nun mächtig Ärger.

Helene Fischer lässt Foto vom Richtfest löschen

Das Lifestyleportal bunte.de berichtete über das Richtfest und zeigte ein pikantes Foto, das niemand sehen sollte: Das Bild zeigte Helene Fischer* und Thomas Seitel (Schlager: Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen*) eng beieinander stehen, als beide gerade eine kleine Rede auf ihrem Richtfest hielten. Unter dem Printtitel „Mein großes Glück mit Thomas" veröffentlichte Bunte das pikante Foto, auch online war es abrufbar. Nun hat Helene Fischer per Anwalt eine Löschung durchsetzten können. Der Händler, der die Printausgabe vertreibt, hat nun laut schlagerprofis.de einen Hinweis platziert.

„Aus rechtlichen Gründen darf dieses Bild nicht mehr veröffentlicht werden. Wir bitten um ihr Verständnis.“

Hinweis in der Printausgabe der Bunten.

Helene Fischer: Fotos vom Richtfest bei YouTube und Facebook

Damit will die Schlagersängerin ihr Privatleben schützen. Ein Video des Richtfests kursiert weiterhin bei YouTube. Auch bei Facebook sind immer noch private Fotos des Richtfests am Ammersee zu sehen. Wer für die Amateuraufnahmen verantwortlich gewesen ist, bleibt unklar. Aber es muss jemand aus dem engsten Kreis der Sängerin gewesen sein, das Helene und Thomas keine Presse zum Richtfest am Ammersee eingeladen hatten.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Jens Kalaene dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Schlager: Rex Gildo - endlich wird auch sein letztes Geheimnis enthüllt
Schlager: Rex Gildo - endlich wird auch sein letztes Geheimnis enthüllt
Lombardi kassiert wieder Shitstorm mit Urlaubsfoto - „So unnatürlich“
Lombardi kassiert wieder Shitstorm mit Urlaubsfoto - „So unnatürlich“
Markus Lanz (ZDF): Tim Mälzer bricht wegen Corona in Tränen aus
Markus Lanz (ZDF): Tim Mälzer bricht wegen Corona in Tränen aus
Herzogin Kate: Ehering abgelegt - Mega-Überraschung bei Video-Konferenz - Fans bemerken es sofort
Herzogin Kate: Ehering abgelegt - Mega-Überraschung bei Video-Konferenz - Fans bemerken es sofort

Kommentare