Streit entfernt

Promis unter Palmen: 30 Minuten fehlen - Grund war Streit um Katy Bähm

Ganz Twitter rätselt: Was passierte in den fehlenden 30 Minuten von „Promis unter Palmen“? Insider klären auf. (Fotomontage)
+
Ganz Twitter rätselt: Was passierte in den fehlenden 30 Minuten von „Promis unter Palmen“? Insider klären auf. (Fotomontage)

Bei „Promis unter Palmen“ (Sat.1) warteten Fans in Folge 2 vergeblich auf Streit und Eskalation. Insider enthüllen nun, was in den 30 rausgeschnittenen Minuten der Reality-TV-Sendung wirklich passiert ist.

Phuket, Thailand - Nach der skandalösen Auftakt-Folge „Promis unter Palmen“ auf Sat.1* wurden Zuschauer:innen nach der zweiten Folge eher enttäuscht zurückgelassen. Statt Drama und Streit, wie in der Vorschau angekündigt, mussten Fans viel Werbung und ein hinausgezögertes Spiel aushalten. Der Grund: Sat.1 prüfte nach den homophoben Aussagen von Prinz Marcus von Anhalt in Folge 1 die ganze Staffel auf Szenen, die erneut auf heftige Kritik stoßen könnten.

So wurden auf der zweiten Folge 30 Minuten rausgeschnitten und Logik-Lücken in Kauf genommen. Vor allem eine Frage brennt den Zuschauer:innen von „Promis unter Palmen“ (alles über die Show) unter den Nägeln: Was ist in diesen 30 Minuten passiert? Insider geben die Antwort, wie extratipp.com* berichtet.

Sat.1 schneidet 30 Minuten aus „Promis unter Palmen“ raus - Fans rätseln über Inhalt

Die homophoben Aussagen in der ersten Folge von „Promis unter Palmen“ (Sendezeiten auf Sat.1) und auch der Mobbing-Skandal um Claudia Obert aus der ersten Staffel brachten dem Privatsender einen großen Shitstorm ein. Szenen wie diese müssten eingeordnet werden, wenn man sie in voller Länge zeigen wolle, forderten Kritiker:innen im Netz und in den Medien. Die Konsequenz, die Sat.1 aus diesen Vorwürfen zieht, gab es nun zur Primetime auf Sat.1 zu sehen. Streitszenen wurden so gut wie rausgeschnitten oder nach der kleinsten Eskalation von Werbung unterbrochen und nicht aufgelöst.

„Promis unter Palmen“ (Sat.1): Insider enthüllen, welche Szenen der Sender entfernet hat

Für kurze Zeit war die komplette zweite „Promis unter Palmen“-Folge auf Joyn zu sehen. Mittlerweile nicht mehr. Doch jene, die Folge 2 noch ungeschnitten gesehen haben, geben auf Twitter nun Einblicke, was wirklich passiert ist. „Die Gruppe hat Katy Bähm zusammen getrommelt, alle haben aufgedeckt, was hinter dem Rücken geredet wurde und die Gruppe war nicht begeistert. That’s it“, enthüllt eine Zuschauerin. „Waren übrigens gut 10-12 Minuten feinster Beef, so wie wir Trash lieben“, verrät ein anderer und teilt Fotos aus den gekürzten Szenen. Zu sehen ist Katy Bähm, wie sie weint und andere Kandidaten im Konfrontations-Modus.

Insider, die „Promis unter Palmen“-Folge 2 ungekürzt gesehen haben, enthüllen, was im TV nicht gezeigt wurde. (Fotomontage)

„Promis unter Palmen“ (Sat.1): Alle gegen Katy Bähm? Das soll in gekürzten 30 Minuten passiert sein

Eine andere Zuschauerin hingegen schreibt: „Katy B.wurde zur Rede gestellt wegen ein paar Lästereien. Die Willi zuvor ordentlich befeuert hat und diese Aussprache ist eskaliert, weil alle nur noch auf Katy drauf u. Katy hatte gar keine Chance so wirklich sich zu rechtfertigen. Viel blablub aber im Endeffekt heftigstes Gemobbe.“ Auch Insiderin Elena Miras hat wohl aus dem Nähkästchen geplaudert: „Elena hat auf Instagram eben erzählt, dass Katy sich in den rausgeschnittenen Szenen mit allen heimlich abgesprochen hat und daraufhin von den anderen konfrontiert wurde. Das war sicher sehr laut und beleidigend, deshalb sehen wir das nun nicht.“

Klar ist: Das muss Zuschauer:innen als Info reichen - denn die ungekürzte Version wird es wohl nicht mehr zu sehen geben. Ob in den kommenden „Promis unter Palmen“-Folgen auch so viele Streit-Szenen rausgeschnitten sein werden, bleibt abzuwarten.

* extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant:

Kommentare