Fit für die Bühne

Für Comeback: No Angels trainieren jetzt mit Helene Fischers Chef-Choreografen

Die No Angels stehen vor einem Bild, das Schlager-Queen Helene Fischer und ihre Tänzer zeigt, dahinter ein Feuerwerk (Fotomontage)
+
Die No Angels proben fleißig für ihre bevorstehenden Auftritte - und haben sich dafür den Trainer von Schlager-Queen Helene Fischer geschnappt (Fotomontage)

Bald stehen die No Angels wieder auf der Bühne. Auf ihr Comeback bereitet sich die Girlgroup aktuell mit dem Chef-Choreografen von Helene Fischer vor. Der spricht nun über das knallharte Workout der vier Engel.

Köln - Bei ihrer Rückkehr auf die große Bühne wollen die No Angels* natürlich eine gute Figur machen. Dafür hat sich die Girlgroup um Lucy (44), Sandy (39), Nadja (38) und Jessica (44) jetzt prominente Verstärkung geholt: Gemeinsam mit Choreograf Cale Kalay (34) und seiner Tanz-Truppe Army of Love bereitet sich der Pop*-Act auf das langersehnte Comeback vor. Auf die Erfahrung von Kalay und seinen Tänzern können sich die vier Engel definitiv verlassen, immerhin stand das Team schon mit Superstars wie Helene Fischer* (36) oder Michelle* (49) auf der Bühne. Wie das Training abläuft, verriet der Chef-Choreograf nun in einem Interview. Extratipp.com* berichtet.

Die No Angels stehen schon bald wieder auf der Bühne - und proben dafür mit dem Choreografen von niemand Geringerem als Schlager-Queen Helene Fischer

No Angels: Vorbereitungen für Comeback laufen - Tanz-Team von Helene Fischer hilft mit

Bereits am Dienstag (23. Februar 2021) werden die No Angels bei Klaas Heufer-Umlaufs (37) ProSieben*-Show „Late Night Berlin“ zu sehen sein, am Samstag (27. Februar 2021) folgt schließlich der Auftritt bei Florian Silbereisen* (39) und seinen „Schlagerchampions 2021“. Damit der Girlgroup ihr Bühnen-Comeback auch problemlos gelingt, schuften die vier Engel derzeit hart mit Helene Fischer-Choreograf Cale Kalay und seinem Tanz-Team. Gegenüber Bild äußerte sich der 34-Jährige über das Training mit den Popstars - und verspricht Großes!

Die No Angels legen sich bei ihren Comeback-Vorbereitungen mächtig ins Zeug, haben ein hartes Arbeitspensum zu bewältigen, so Cale Kalay: „Wir starten jeden Tag mit einem harten Workout, dann geht es ans Tanzen. Es ist erstaunlich, wie schnell die Mädels zu ihrer alten Power zurückfinden. Sie gehen beim Training über ihre Grenzen.“ Um 8 Uhr rückt die Girlgroup in einem Kölner* Tanzstudio täglich an, trainiert dort zehn Stunden und muss auch ihren Lebensstil an das straffe Programm anpassen. Doch die Strapazen werden sich lohnen, da ist sich Choreograf Cale Kalay sicher.

++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen++

Die Leute werden staunen, wenn sie die Band wieder auf der Bühne erleben! Sie stecken noch immer voller Energie.

Choreograf Cale Kalay bei Bild über die No Angels

No Angels: Girlgroup müht sich im Tanzstudio ab - „Mit Muskelkater ins Bett gefallen“

Dass die No Angels derzeit voll aufdrehen, um demnächst wieder die große Bühne souverän zu rocken, dürfte viele Fans freuen. Dafür legen sich die Musikerinnen mächtig ins Zeug - und merken: Mit der Zeit werden sogar Engel werden älter! Das bemerkte auch Lucy Diakovska: „Bei dem Training stand die totale Freude der totalen Erschöpfung gegenüber. Wir sind jeden Tag mit Muskelkater ins Bett gefallen. Manche von uns brauchten sogar einen Physiotherapeuten. Ich habe gemerkt, dass mir das alles mit 44 Jahren nicht mehr so leicht fällt wie mit 25.“

Jetzt bei extratipp.com: Tolle News und spannende Geschichten aus der Welt der Musik

Musikfan? Aktuelle Neuigkeiten zu Michael Jackson*, Billie Eilish* oder Rammstein* und vielen weiteren Musikern gibt es hier*.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant:

Meistgelesen

Keith Richards gibt das Trinken auf
Keith Richards gibt das Trinken auf
Lindsay Lohan: Playboy-Cover aufgetaucht
Lindsay Lohan: Playboy-Cover aufgetaucht

Kommentare