Todesursache bekannt

Rockstar ist tot: Er gründete eine der größten deutschen Bands überhaupt

Klaus Selmke
+
Klaus Selmke ist tot.

Klaus Selmke, Schlagzeuger der erfolgreichen deutschen Rockband „City“, ist gestorben. Die Todesursache ist bekannt. Seine Musiker-Kollegen trauern um ihn.

  • Die Rockband „City“ trauert um einen Musiker.
  • Der Schlagzeuger Klaus Selmke ist tot.
  • Ohne ihn hätte es die Band niemals gegeben.

Berlin - Er war ein außergewöhnlicher Drummer, der gerne barfuß auf der Bühne saß: Klaus Selmke, Schlagzeuger der Band „City“, ist am Freitagabend (22. Mai) an Krebs gestorben. Seine Bandkollegen trauern um den Musiker, der vor rund einem Monat noch seinen 70. Geburtstag feierte. Ohne ihn hätte es die Rockband niemals gegeben.

City-Schlagzeuger Klaus Selmke ist tot: ohne ihn gäbe es die Band nicht

48 Jahre ist es her, dass Selmke mit Puppel im Prenzlauer Berg in Berlin die Band City gründete. Der Startpunkt für alles, was dann folgte, war in einem Kulturhaus in Köpenick im Frühjahr 1972: Dort stand die City Rock Band, wie sie ursprünglich hieß, das erste Mal auf einer Bühne - und Klaus Selmke saß am Schlagzeug. Die Band sollte einen fünfstündigen Jugendtanz-Abend musikalisch untermalen. Zu ihrem Repertoire zählten Lieder von Santana, den Rolling Stones und Jimi Hendrix nach. Zehn Jahre später pilgerten dann schon 10 000 Fans zum Open-Air-Konzert in den Berliner Plänterwald. Die Band ist seitdem immer noch aktiv. 

City bei einem Konzert 2012.

Sie zählte außerdem zu den erfolgreichsten Rockgruppen in der DDR. Die fünf Glatzköpfe, die einst mit dem Slogan „Ohne Bass und ohne Haare - mit City durch die 80er Jahre!" für sich warben, befanden sich mit ihren kritischen Texten im sozialistischen Staat oft am Rande des Erlaubten. Zwei Jahre vor dem Mauerfall thematisierten sie etwa in „Wand an Wand" und „Halb und Halb" die deutsche Teilung.

Schlagzeuger der Band City ist tot: Klaus Selmke ist an Krebs gestorben

Für seine Kollegen und Freunde ist sein Tod ein herber Verlust. Sie trauern um den Schlagzeuger: „Der "General" Klaus Selmke hat heute um 14 Uhr die Schlagzeugstöcker für immer niedergelegt. Wir sind traurig und sprachlos", schrieb der Sänger der Band, Toni Krahl, laut dpa am Freitagabend. Seine Band verlieh ihrer Trauer Ausdruck, indem ihre Facebook-Seite am Freitag komplett schwarz war. Nur mit weißer Schrift stand auf dem schwarzen Untergrund: „Klaus Selmke - 21.4.1950 - 22.5.2020“. Darunter waren zwei rote Drumsticks.

Auch diese beliebte Band trauert um ihren Kollegen und eine Musiklegende: Er ist am Coronavirus verstorben. Die deutsche Filmwelt trauert um eine echte Legende: Irm Hermann, die in etlichen Filmen und Serien mitspielte, ist tot.

Indessen trauert die TV-Welt um diesen beliebten „Alles was zählt“-Star. Er ist mit nur 50 Jahren überraschend gestorben.

Die größten Hits dieser Band kennt wirklich jeder: Jetzt ist ihr Sänger und Bassist gestorben.

Rock- und Heavy-Metal-Fans trauern um Quiet-Riot-Drummer Frankie Banali.

jbr

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„The Voice Kids“ (ProSieben): Schwerkranke Kandidatin plant eigene Beerdigung
„The Voice Kids“ (ProSieben): Schwerkranke Kandidatin plant eigene Beerdigung
Schlager: 12-Jähriger gewinnt gegen Florian Silbereisen und Thomas Anders bei „Klein gegen Groß“
Schlager: 12-Jähriger gewinnt gegen Florian Silbereisen und Thomas Anders bei „Klein gegen Groß“
Sommerhaus der Stars: Gewinner enthüllt - mit diesem Paar hätte niemand gerechnet
Sommerhaus der Stars: Gewinner enthüllt - mit diesem Paar hätte niemand gerechnet
Fitness: Ist Sophia Thiel zurück? Bild zeigt beliebte Bodybuilderin topfit
Fitness: Ist Sophia Thiel zurück? Bild zeigt beliebte Bodybuilderin topfit

Kommentare