Reichtum von "Großstadtrevier"-Schauspieler

Jan Fedder (ARD): Pikante Beichte - so sehr liebte der TV-Star sein Luxus-Leben

ARD-Star Jan Fedder verstarb letzen Dezember. Was viele Fans des "Großstadtrevier"-Stars nicht wussten: Der tote Schauspieler aus Hamburg mochte es luxuriös.

  • Jan Fedder war ein deutscher TV-Schauspieler
  • Er starb im Dezember 2019 in seiner Heimatstadt Hamburg
  • Jetzt wurde enthüllt: Der ARD-Schauspieler Jan Fedder liebte das Luxus-Leben

Hamburg - Eingeschworenen Fans des ARD-Stars Jan Fedder werden wohl für immer das Bild eines rauen Polizisten im Kopf haben, der eine harte Schale, aber dennoch einen weichen Kern hat. Einige  Charakterzüge des "Großstadtrevier*"-Polizisten "Dirk Matthies" hatte der TV-Schauspieler über die Jahrzehnte privat übernommen. Bevor Jan Fedder einsam in Hamburg* verstarb, lebte der ARD-Schauspieler jedoch einen luxuriösen Lebensstil - der wenig mit seiner Polizisten-Rolle gemeinsam hatte.

Jan Fedder (ARD): "Großstadtrevier"-Polizist "Dirk Matthies" lebte ein einfaches Serien-Leben

Ein Herz für die kleinen Leute - das hatten sowohl Jan Fedder, als auch seine "Großstadtrevier"-Rolle "Dirk Matthies" gemeinsam. Vor allem seinen Gerechtigkeitssinn legte der fiktive Polizist nie ab - für ihn als auch für Jan Fedder blieb immer das Verständnis für die Menschen, die vom rechten Weg abgekommen waren. Die Serie "Großstadtrevier" wird ohne den beliebten ARD-Schauspieler nie wieder die Gleiche sein, denn "Dirk Matthies" war das Herz und die Seele des Polizeikommissariats 14.

Wenn der sympathische Polizist "Dirk Matthies" einmal nicht im Einsatz war, gab er seinem Freund Paul gerne Privataudienzen auf seinem Boot "Repsold", sein eigenes Reich am Hamburger Hafen. Ansonsten lebte der Polizist ein genügsames Leben - anders so Schauspieler Jan Fedder. In dieser wesentlichen Eigenschaft unterschieden sich wohl Darsteller und die ARD-Rolle, denn der Verstorbene pflegte zu Lebzeiten einen luxuriösen Lebensstil.  

Jan Fedder (ARD): TV-Schauspieler liebte seine Sammlung an Antiquitäten

Jan Fedder besaß nicht nur ein Eigenheim auf St. Pauli in Hamburg, sondern auch einen Bauernhof im schleswig-holsteinischen Ecklak. Wie Fans des Verstorbenen wissen: Jan Fedder hatte eine unfassbar umfangreiche Sammlung an Antiquitäten. Er besaß nicht nur er mehrere Mercedes- Oldtimers, auch ein kleines Roststück des versunkenen Passagierschiffes "Titanic" gehörte zu seiner Sammlung. 

ARD-Schauspieler Jan Fedder gönnte sich gerne das ein oder andere luxuriöse Vergnügen.

Der beliebte ARD-Schauspieler verstarb mit 64 Jahren an einem Mundhöhlenkarzinom, vor kurzem wurde sogar bekannt: Der tote TV-Star Jan Fedder sah seinen Tod kommen. Ausgerechnet an seinem 65. Geburtstag fand seine Trauerfeier* im Hamburger Michel statt. Für diese hatte Jan Fedder einst große Pläne gehabt: Sein größter Traum war es, dass seine Lieblingsband "Deep Purple" auftreten würde. "Wenn wir es nicht schaffen, die so in eine Show zu bekommen, dann lasse ich "Deep Purple" auf meine eigenen Kosten einfliegen", erzählte er einst dem Hamburger Abendblatt. Dass das ziemlich teuer werden könnte, wäre ihm total egal gewesen. Darüber berichtet nordbuzz.de*.

Jan Fedder (ARD): Serien-Star gönnte sich gerne Luxus-Aktivitäten

Ohnehin gönnte sich Jan Fedder gerne das ein oder andere luxuriöse Vergnügen: So charterte der ARD-Star das riesige Museumsschiff "Cap San Diego" und fuhr mit seinen Freunden den ganzen Tag die Elbe rauf und runter. Sein abgebrühter Kommentar dazu war lediglich: "War nicht ganz billig, aber musste mal sein".

Man könnte meinen, seine schwere Krebserkrankung, als auch die lange Zeit im Rollstuhl haben ihm einen anderen Bezug zu materiellen Sachen gegeben. Sich einfach den Luxus zu gönnen, anstatt sich alles an Geld anzusparen - das war die Devise von Jan Fedder. Letzten Endes wollte der "Großstadtrevier"-Schauspieler sich auf die wirklich wichtigen Sachen im Leben konzentrieren wie zum Beispiel seine Ehefrau. Vor kurzem wurde jedoch enthüllt: Der verstorbene TV-Schauspieler Jan Fedder liebte nicht nur seine Frau Marion. Darüber berichtet nordbuzz.de*. Jan Fedder hinterlässt nicht nur in der Serie "Großstadtrevier" eine große Lücke, sondern auch bei "Neues aus Büttenwarder". Nun sprach ein Schauspiel-Kollege über den tragischen Verlust. Derweil wurde ein "Großstadtrevier"-Geheimnis gelüftet, denn der Abschied von Jan Fedder bekommt einen Extradreh. Eben über diese Abschiedsfolge sprach nun eine "Großstadtrevier"-Kollegin und Freundin von Jan Fedder. Im April erscheint nun die Biografie von Jan Fedder und der tote ARD-Star gewährt einen tiefen Einblick in sein Privatleben. Kurz nachdem seine Biografie erschienen war, gab Autor Tim Pröse noch mehr intime Einblicke in das Leben von Jan Fedder.

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Axel Heimken/Bernd Wüstneck Symbolbild/ Montage

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Semperopernball-Orden für Christian Wulff
Semperopernball-Orden für Christian Wulff
Verona Pooth verrät, wie Sie ihre Kinder erziehen will
Verona Pooth verrät, wie Sie ihre Kinder erziehen will
Neil Diamonds Ehefrau muss auf Abruf bereit sein
Neil Diamonds Ehefrau muss auf Abruf bereit sein
Cathy Hummels hat ihren Ehering abgelegt - hat sich das Paar nun doch getrennt?
Cathy Hummels hat ihren Ehering abgelegt - hat sich das Paar nun doch getrennt?

Kommentare