Angekündigtes Statement ist da

Höhner-Hammer um Henning Krautmacher? Jetzt stellt die Band alles richtig

+
Ein Screenshot aus dem Video-Statement vom Freitagnachmittag.

Eine vermeintliche Hammer-Meldung um Frontmann Henning Krautmacher sorgte für Unruhe bei Höhner-Fans. Jetzt hat die Band ein Statement veröffentlicht.

Update vom 3. Mai, 15.56 Uhr: Da ist es, das angekündigte Statement über den angeblich geplanten Ausstieg von Henning Krautmacher bei der Band Höhner! Und darin klingt alles ganz anders. Die „Eilmeldung“ - gemeint ist wohl die Nachricht des Kölner Express - „können wir NICHT bestätigen“, heißt es. „Weder mit der Band Höhner, noch mit den benannten Personen - also mit Henning bzw. einem designierten Nachfolger, ist ein diesbezügliches Gespräch geführt worden.“ Und weiter: „Hennings eiligst angekündigter Ausstieg ist also Spekulation oder resultiert aus der Gerüchteküche.“

In dem passenden Video kommt auch Henning Krautmacher zu Wort und liest dieselbe Mitteilung, umringt von seinen Band-Kollegen in der ersten Person vor.

Höhner-Hammer: Frontmann steigt aus - Nachfolger wohl schon im Visier

Update vom 3. Mai 2019, 12.52 Uhr: Eine überraschende Meldung erschüttert die Fans der bekannten Kölner Band Höhner. Und diesmal geht‘s um weit, weit mehr als nur die Gesichtsbehaarung von Sänger Henning Krautmacher (siehe Ursprungsartikel unten). Nein, es geht um nicht weniger als seinen bevorstehenden Ausstieg.

Der Express berichtet davon und schreibt, es sei der „kölsche Musik-Hammer schlechthin“. Henning Krautmacher bastelt an seinem Ausstieg - in drei Jahren soll Schluss sein. Ein Freund aus dem Höhner-Umfeld sagt: „Der genaue Zeitpunkt ist noch nicht klar, aber wahrscheinlich möchte er nach dem Konzert zum 50. Geburtstag der Höhner an seinen Nachfolger abgeben.“

Für die Nachfolge als Höhner-Frontmann gibt es einen Favoriten: den 30 Jahre jüngeren Michael Kuhl (32), Mitbegründer der Band Kuhl un de Gäng. „Unterschrieben ist noch nichts, das wird auch noch in der Band diskutiert“, erklärt der Insider. 

Das Management wollte die Pläne zunächst nicht bestätigen, am Freitagnachmittag soll es allerdings ein Statement geben.

Höhner-Frontmann kaum wiederzuerkennen - Sein neuer Look ist erstaunlich

Update vom 25. April 2019: Übrigens hat sich Henning Krautmacher auch auf einem Oster-Foto im Vollbart-Look gezeigt - aber nicht nur die Gesichtshaare des Frontmanns sind ein Blickfang bei den Höhnern, sondern auch die Sonnenbrillen. Eine beeindruckende Aufnahme vom Hintertuxer Gletscher:

Höhner-Frontmann kaum wiederzuerkennen - Jetziger Look ist verblüffend

Köln - Wenn nicht jetzt, wann dann? Seinen Song-Titel scheint sich Höhner-Frontmann Henning Krautmacher nun auch selbst zu Herzen genommen zu haben. So wurde es für ihn Zeit für eine überraschende optische Veränderung: Seit seines Mallorca-Urlaubes zeigt sich der 62-Jährige jetzt nämlich mit Vollbart. 

Höhner: Urlaubsentspannung bringt neuen Style für Henning Krautmacher

Die Idee - und in gewisser Weise auch der neue Look - ist in ihm gereift, während er in einem abgelegenen Häuschen auf der spanischen Urlaubsinsel entspannte. So hat er dort eine Zeit lang auf die Rasur verzichtet und sich laut express.de gedacht: „Och, das sieht doch eigentlich ganz gut aus.“ 

Henning Krautmacher mit Bart auf Geburtstagsparty

Im Höhnerstall am Heumarkt präsentierte Krautmacher seinen neuen Look am vergangenen Sonntag erstmals der Öffentlichkeit. Auf Facebook sind vom neuen Look auch schon einige Bilder zu finden. 

Bei der Party gratulierte er seiner guten Freundin Christa Hässy mit einem kleinen Ständchen zu deren 70. Geburtstag. So habe die Band mal auf andere Weise danke sagen wollen, erklärt Krautmacher. 

Erfolgskonzertreihe Höhner-Classics ohne Geburtstagskind nicht möglich

Denn ohne Christa würde es die Höhner-Classic-Konzertreihe nicht geben. Schließlich war sie es, die die Idee dazu hatte. Gemeinsam mit ihrem Studienkollegen und ehemaligen Höhner-Mitglied Peter Werner kombinierten sie die kölsche Partymusik der Höhner mit klassischen Harmonien - und die „Höhner Classic“ war geboren. 

Seit mittlerweile fast 30 Jahren steht die Junge Sinfonie nun also schon mit den Höhnern auf der Bühne. Die einzige absehbare Veränderung daran wird in nächster Zeit wohl nur Krautmachers Gesichtsbehaarung sein. 

Veränderter Look nicht nur bei Krautmacher

Krautmacher ist übrigens nicht der Einzige, der sich einen neuen Look zugelegt hat. So haben in letzter Zeit auch andere Promis mit verändertem Aussehen überrascht. Zum Beispiel zeigte sich Daniela Katzenberger letztens ohne Extensions. Und auch Andrea Kiewel überrascht zum ZDF-Fernsehgarten-Comeback; genauso wie Katy Perry mit ihrer neuen Frisur für Spekulationen sorgt

lindarose

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sylvie Meis in durchsichtigem Outfit - Wirbel um ihr Gesicht schon wieder vergessen?
Sylvie Meis in durchsichtigem Outfit - Wirbel um ihr Gesicht schon wieder vergessen?
Gibt es Grund zur Sorge bei Helene Fischer? „Spurlos verschwunden“
Gibt es Grund zur Sorge bei Helene Fischer? „Spurlos verschwunden“
Musik-Star tot: Nach Auftritt musste er plötzlich in Klinik - Größten Hit kennt jeder Serien-Fan
Musik-Star tot: Nach Auftritt musste er plötzlich in Klinik - Größten Hit kennt jeder Serien-Fan
„Eine schrecklich nette Familie“-Schauspieler tot - Fans trauern
„Eine schrecklich nette Familie“-Schauspieler tot - Fans trauern

Kommentare