KZ-Vergleich

DSDS: RTL schmeißt ganze Sendung komplett aus dem Programm - wegen Michael Wendler

RTL zieht nach dem nächsten Michael-Wendler-Eklat drastische Konsequenzen. Der Sender streicht die DSDS-Folge komplett aus dem Programm. 

Mainz - Schmeißt RTL nun DSDS* komplett über Bord? Am 5. Januar ging die 18. Staffel von Deutschlands beliebtester Castingshow in die Startlöcher - mit großem Erfolg: Schon die erste Folge mit Skandal-Juror Michael Wendler* (48) - sahen Millionen von Menschen. Doch damit soll nun Schluss sein. RTL zieht die Reißleine, nicht nur für den Wendler, sondern auch für die ganze Sendung - extratipp.com* berichtet.

DSDS: Michael Wendler vergleicht Corona-Maßnahme mit KZ

Seit Herbst 2020 sorgt Michael Wendler mit seinen politischen Statements für eine nach der anderen Schlagzeile. Dass RTL* DSDS trotzdem mit dem TV-Star ausstrahlt, konnten einige Fans bisher überhaupt nicht verstehen. „Solange der in der Jury sitzt, gucken wir uns die RTL-Sendung nicht an.“, hieß es in sämtlichen Social-Media-Kanälen.

In der neuen DSDS-Staffel ist Michael Wendler trotz seines Jury-Ausstiegs zu sehen und bekommt sein Fett weg.

RTL ignorierte die Forderungen und strahlte die erste Folge am 5. Januar mit dem DSDS*-Abbrecher aus. Da der Sender den Ex-Juror scheinbar nicht rausschneiden konnte oder wollte, rächt sich der Sender auf eine andere Weise. Der Sender demütigt den Schlagersänger in aller Öffentlichkeit (hier* mehr dazu).

Ohnehin stand Michael Wendler bisher mit einem Fuß am Abgrund: Angefagen als Corona-Leugner, weiter als Verschwörungstheoretiker und nicht zuletzt teilt er diesen Kommentar auf Instagram:

„KZ Deutschland? Es ist einfach nur noch dreist was sich die Regierung erlaubt! Das Einsperren von freien und unschuldigen Menschen ist gegen jegliche Menschenwürde.“ 

Michael Wendler

DSDS: RTL nimmt wegen Michael Wendler Sendung aus dem Programm auf TVNOW

Nachdem sich der Schlagersänger im Herbst 2020 als Corona-Leugner entpuppte, das Verhältnis zu RTL per Instagram kündigte, schießt er sich mit diesem politischen Statement wohl komplett und endgültig ins Aus. Er vergleicht die Corona-Bewegungseinschränkungen von 15 Kilometern mit dem Zustand eines KZs.

Nun zieht RTL nach dieser Aussage drastische Konsequenzen. Obwohl Folge eins ein Millionen-Publikum anlockte, schmeißt der Sender die ganze Sendung tatsächlich aus dem Programm - zumindest vorübergehend auf TVNOW. Denn RTL kündigt an, den Ex-DSDS-Juror aus der Sendung zu schneiden - selbst wenn dabei für die Zuschauer „sichtbare, dramaturgische Lücken entstehen“. „Wir verurteilen jegliche Form von Antisemitismus, Rassismus sowie Diskriminierung auf das Schärfste“, erklärt Geschäftsführer Jörg Graf.

DSDS: RTL nimmt wegen Michael Wendler Sendung aus dem Programm auf TVNOW

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/ Stefan Gregorowius/Henning Kaiser, dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Goodbye Deutschland: Steff Jerkel wird zum Diebstahl-Opfer - sein Auto wird in Kleinteile zerlegt
Goodbye Deutschland: Steff Jerkel wird zum Diebstahl-Opfer - sein Auto wird in Kleinteile zerlegt
De Niro vergibt zwei Preise an "Die Fremde"
De Niro vergibt zwei Preise an "Die Fremde"
„Rampensau“ Steffen Henssler bald als neuer Harald Schmidt?
„Rampensau“ Steffen Henssler bald als neuer Harald Schmidt?
Einbruch bei Sarah Lombardi - Diebe stehlen alle Dokumente der DSDS-Sängerin
Einbruch bei Sarah Lombardi - Diebe stehlen alle Dokumente der DSDS-Sängerin

Kommentare