Geständnis bei RTL11

„Das arme Telefon“: Vera Int-Veen beichtet Telefonsex - und wird von Fans verspottet

Fernsehmoderatoren Vera Int-Veen (u.a. „Schwiegertochter gesucht“) steht neben einem Telefon und Facebook-Kommentaren (Fotomontage)
+
„Das war vielleicht im alten Jahrhundert, aber hatte ich“, gestand Vera Int-Veen bei RTL, als sie gefragt wurde, ob sie schon einmal Telefonsex gehabt habe - die Fans reagierten mit Häme (Fotomontage)

Bei RTL plaudert „Schwiegertochter gesucht“-Moderatorin Vera Int-Veen pikante Details aus: Sie habe schon einmal Telefonsex gehabt - allerdings vor Jahren! Den Fans ist das egal: Sie spotten im Netz über die 53-Jährige.

Potsdam - Vera Int-Veen* (53) in Plauderlaune: Im Gespräch mit RTL*-Reporter David Modjarad gerät die „Schwiegertochter gesucht*“-Moderatorin in einen Fragenhagel, soll plötzlich über ihr Privatleben sprechen. Kein Problem für die langjährige Medienexpertin - auch wenn mit diesem Geständnis wohl niemand gerechnet hat: Die 53-Jährige verrät pikante Details aus ihrer Vergangenheit und erklärt, schon einmal auf Telefonsex zurückgegriffen zu haben. Belohnt wird ihre Ehrlichkeit allerdings nicht. Im Netz reißen zahlreiche Fans fiese Witze über ihre Beichte. Extratipp.com* berichtet.

Seit 2007 führt Vera Int-Veen durch das Kuppel-Format „Schwiegertochter gesucht“ - bei RTL gestand die beliebte Moderatorin nun, „im alten Jahrhundert“ schon einmal Telefonsex gehabt zu haben

Vera Int-Veen: „Schwiegertochter gesucht“-Moderatorin beichtet bei RTL Telefonsex - Fans spotten

Jetzt wird‘s privat: TV*-Ikone Vera Int-Veen* stellte sich dem RTL-Kreuzverhör „Ein Promi, ein Joker“ und gab sich dort ganz offen. Auf die Frage, ob sie schon einmal Telefonsex in Anspruch genommen habe, reagierte die „Schwiegertochter gesucht*“-Berühmtheit zunächst ablehnend: „Nein!“, schüttelte sie den Kopf, nur um wenige Sekunden, nachdem sie überlegt hatte, doch noch zu gestehen: „Doch! Entschuldigung, natürlich: Das war vielleicht im alten Jahrhundert, aber hatte ich.“ Zu weiteren Einzelheiten diesbezüglich wollte sich die 53-jährige Moderatorin allerdings nicht äußern.

Im Netz sorgte Vera Int-Veens Telefonsex-Geständnis allerdings für allerlei Hohn: Unter einem Bild.de-Artikel zu dem Thema sammelten sich auf der Facebook*-Seite des Boulevardblattes zahlreiche spöttische Kommentare. „Das arme Telefon“, lästerte ein Nutzer, ein anderer schrieb: „Heute aus der Kategorie: ‚Dinge, die ich nie wissen wollte‘.“ In Anlehnung an die übertriebenen Alliterationen, mit denen die Kandidaten bei „Schwiegertochter gesucht“ lange vorgestellt wurden, kommentierte ein Leser: „Oh, mit dem besamungsfreudigen Bernhard aus Bielefeld?“ Die Sprüche sind zwar witzig gemeint, aber schon auch ein bisschen fies.

++ extratipp.com ist jetzt auch auf Telegram*. Abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen ++ 

Vera Int-Veen: Weitere Enthüllungen - „Ich habe zu spät gemerkt, dass auch ich älter werde“

Doch Vera Int-Veen überraschte mit weiteren Geschichten aus ihrer bewegten Vergangenheit. So habe sie vor ihrer TV-Karriere in einer Spielothek gejobbt: „Da habe ich Kaffee ausgeschenkt - am Bahnhof! Das war schon sehr schräg.“ Ein Geständnis fiel jedoch besonders emotional aus. Die „Schwiegertochter gesucht“-Moderatorin sprach nämlich über das Thema Kinder und erklärte, wieso sie keine habe: „Ich habe zu spät gemerkt, dass auch ich älter werde. Kinder waren zunächst bei dem Leben, was ich geführt habe, nie ein Thema. Irgendwann war ich dann weit über 40 und für mich war es zu spät.“

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant:

Meistgelesen

Pati Valpati: Schwester von Shirin David ("Gib ihm") schockt mit Alkohol-Beichte
STARS
Pati Valpati: Schwester von Shirin David ("Gib ihm") schockt mit Alkohol-Beichte
Pati Valpati: Schwester von Shirin David ("Gib ihm") schockt mit Alkohol-Beichte

Kommentare