Vancouver? Wir wollen München!

+
Amelie Kober bei ihrem Weltcupsieg am Sudelfeld.

München - Amelie Kober siegt bei der Generalprobe am Sudelfeld, selbst die Skispringer feiern in Willingen Top-Ten-Plätze und die Biathleten trainieren bereits auf Vancouver Island.

Fünf Tage vor der Eröffnung sind für die Deutschen die Olympischen Winterspiele schon voll im Gange. So kann’s jedenfalls weitergehen, die Spannung steigt – und das auch bei einem, der von Amts wegen noch etwas Zeit hätte mit Olympiafieber: Willy Bogner. Der Bewerbungschef für die Winterspiele 2018 in München ist ebenfalls in Vancouver. Werbung machen für die Heimatspiele.

So schön sind die deutschen Olympia-Damen

Und weil das allein natürlich nichts wird, hat er sich ein 14-köpfiges Team zusammengeschneidert. Drei Wochen lang hat er nun die Chance, die gut 100 wahlberechtigten IOC-Mitglieder von der Qualität der Münchner Pläne zu überzeugen. „Das Wichtigste ist, dass sie das Gefühl haben, dass man der olympischen Idee wieder neue Impulse gibt“, meinte der 68-Jährige, der als Modemacher auch die deutschen Asse eingekleidet hat.

Klar, er weiß, dass auch „Botschafter, unser Aushängeschild“ sind. Bogner selbst will in Vancouver vor allem die Herzen der Olympier gewinnen. „Das Wichtigste ist, dass die das Gefühl haben, dass man der olympischen Idee wieder neue Impulse gibt“, sagte der 68 Jahre alte zweimalige Olympiateilnehmer (1960 und 1964). Möglichst viele persönliche Gespräche will er führen, den IOC-Mitgliedern das Gefühl geben, „dass man es zu wertschätzen weiß, wenn sie uns ihre Stimme geben“. Wobei die Wertschätzung nur mit Worten zum Ausdruck gebracht werden darf. Und er hat sich vorgenommen, sagt er mit einem Augenzwinkern, „auch die Frauen“ der IOC-Mitglieder für München zu begeistern. „Viele Leute können sich gar nicht vorstellen, dass eine Stadt, die Sommerspiele veranstaltet hat, auch Winterspiele veranstalten kann“, sagt er. Das dürfte, wenn man ihn so lachen sieht, das kleinste Problem werden…

Auch interessant:

Meistgelesen

Skisprung-Held beendet seine Laufbahn – er hält einen besonderen Rekord
Wintersport
Skisprung-Held beendet seine Laufbahn – er hält einen besonderen Rekord
Skisprung-Held beendet seine Laufbahn – er hält einen besonderen Rekord

Kommentare