tz-Expertenkolumne

Nun haben wir die größten Chancen!

+
Susanne Riesch

München - Susanne Riesch muss wegen ihrer Verletzung bei der Ski-WM in Schladming zusehen. In der tz-Expertenkolumne bewertet sie die Chancen der DSV-Cracks für die kommenden Rennen.

Maria hat am Donnerstag im Riesenslalom besonders im zweiten Durchgang eine gute Leistung gezeigt. Nach ganz vorne hat es nicht gereicht, es war aber auch eher ein Rennen für die Spezialistinnen.

Vicky Rebensburg hat leider keinen guten Tag erwischt – sie war gehandicapt durch ihren Trainingssturz. Am Samstag geht’s für Maria mit dem Slalom weiter, da gehört sie wieder zu den Favoritinnen. Sie hat schon im Kombi-Slalom gezeigt, dass ihr der Hang liegt. Es wird also ein spannendes Rennen und interessant zu sehen, was die Titelverteidigerin Marlies Schild bei ihrem Comeback leisten kann.

Generell freue ich mich schon richtig auf die anstehenden Technikwettbewerbe. Dort ist das deutsche Team deutlich stärker einzuschätzen als im Speedbereich. Jetzt kommen die Disziplinen, bei denen wir die größten Medaillenchancen haben.

Das liegt natürlich auch an unserem guten Herrenteam. Und besonders an Felix ­Neureuther, der seine beste Saison überhaupt fährt. Jeder freut sich auf das Duell zwischen ihm und Marcel Hirscher. Auf mich wirkt Felix derzeit ziemlich locker und entspannt. Er steht super sicher auf dem Ski und macht fast ­keine Fehler. Ich drücke ihm alle Daumen, dass er seine Leistung auch in Schladming abrufen kann.

In seinem Schatten sollten wir aber auch Fritz Dopfer nicht vergessen. Er gehört immerhin im Slalom und im Riesenslalom zur Top-7-Startgruppe und hat alle Möglichkeiten. Er ist kein besonders extrovertierter Typ, deswegen kommt es ihm vielleicht sogar entgegen, dass sich die meisten Leute auf Felix konzentrieren und nicht auf ihn. In Österreich schaut die ganze Nation auf Hirscher, aber ich habe das Gefühl, dass ihm das nichts ausmacht. Wir dürfen uns also auf spannende Wettkämpfe freuen.

Maze, Gut & Co.: So schön ist die Ski-WM

Maze, Gut & Co.: So schön war die Ski-WM 2013

Die Ski-WM 2013 hatte auch abseits des Sportlichen einiges zu bieten. Nämlich optisch. Klicken Sie sich durch die schönsten Anblicke aus Schladming © dpa
Tina Maze © AP
Tina Maze © dpa
Lindsey Vonn, bevor sie sich eine schwere Verletzung zuzog © dpa
Lindsey Vonn, bevor sie sich eine schwere Verletzung zuzog © dpa
Vonn-Schwester Laura © dpa
Julia Mancuso © dpa
Von links: Lara Gut of Switzerland, Tina Maze und Julia Mancuso © dpa
Julia Mancuso © dpa
Julia Mancuso © dpa
Tina Maze © dpa
Lara Gut © dpa
Lara Gut © dpa
Tina Maze © dpa
Tina Maze © dpa
Tina Maze © dpa
Tina Maze © dpa
Lara Gut © dpa
Lara Gut © dpa
Tina Maze © dpa
Julia Mancuso © dpa
Lara Gut © dpa
Tina Maze © dpa
Tina Maze © dpa
Julia Mancuso © Getty
Tina Maze © Getty
Lara Gut © Getty
Julia Mancuso © Getty
Maria Höfl-Riesch © dpa
Maria Höfl-Riesch © dpa

Susanne Riesch

Auch interessant:

Kommentare