Verteidiger hat neuen Verein gefunden

Kettemer wechselt nach EHC-Aus zu DEL-Kontrahent - zunächst Vertrag über vier Monate

+
Florian Kettemer nach dem Gewinn der Meisterschaft 2018 - es war seine letzte mit München.

Drei Monate nach seinem Aus beim EHC Red Bull München hat Florian Kettemer einen neuen Verein gefunden - zumindest für die kommenden vier Monate.

München - Florian Kettemer hat einen neuen Verein gefunden. Der Verteidiger, der von 2007 bis 2009, sowie von 2014 bis zuletzt für den EHC Red Bull München gespielt hatte, wechselt zum Vize-Meister Eisbären Berlin. Der 32-Jährige hatte nach dem dritten Meistertitel in Folge für München keinen neuen Vertrag mehr an der Isar erhalten.

„Florian ist ein gestandener Verteidiger mit viel Erfahrung in mehreren Spitzenteams der DEL“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer. „Er wird definitiv eine Verstärkung für uns sein.“ Im ersten Eistraining der Berliner am Donnerstag wird Kettemer bereits dabei sein. Der Vertrag zwischen dem Verteidiger und dem DEL-Rekordmeister läuft zunächst einmal über vier Monate.

Signing my contract...Berlin I am coming

Ein Beitrag geteilt von Florian Kettemer (@florian_kettemer) am

fw

Auch interessant:

Meistgelesen

Skispringen: Die deutschen Skispringer für den Weltcup 2019/20
Skispringen: Die deutschen Skispringer für den Weltcup 2019/20
Skispringen: Saison-Aus für Andreas Wellinger
Skispringen: Saison-Aus für Andreas Wellinger
Biathlon: Deutsche Athleten glänzen in Sjusjoen
Biathlon: Deutsche Athleten glänzen in Sjusjoen
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"

Kommentare