Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?

Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?

Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?
„Operation Aderlass“ - Hausdurchsuchung bei deutschem Arzt

„Operation Aderlass“ - Hausdurchsuchung bei deutschem Arzt

„Operation Aderlass“ - Hausdurchsuchung bei deutschem Arzt

Red Bulls trafen doppelt in Unterzahl

Klarer Erfolg in Wolfsburg, Shutout für Aus den Birken - sechs EHC-Stars ins DEB-Team

+
Jason Jaffray (Foto) und Matt Stajan trafen in Wolfsburg in Unterzahl für die Red Bulls.

Der Meister kommt langsam auf Touren, der EHC Red Bull München hat beim klaren Erfolg bei den Grizzlys Wolfsburg den dritten Sieg in Serie eingefahren.

Wolfsburg - Es läuft wieder beim EHC Red Bull München. Auf das 5:4 nach Verlängerung vor einer Woche gegen die Düsseldorfer EG und das 4:2 am vergangenen Donnerstag gegen Schwenningen folgte am Sonntag der Auswärtscoup in Wolfsburg. Das Team von Chefcoach Don Jackson gewann souverän mit 4:0 (1:0|1:0|2:0). Für die Tore sorgten Jason Jaffray, Matt Stajan, Derek Joslin und Frank Mauer. Goalie Danny aus den Birken hielt das Tor der Münchner dabei komplett sauber. „Das war eine super Team-Leistung. Am Schluss waren wir eiskalt und das sind die Situationen, die man nutzen muss“, freute sich Torschütze Mauer.

Der erneute Erfolg zeigt noch einmal mehr: Mit den Münchnern ist weiterhin zu rechnen. Und das trotz der verletzungsbedingten Ausfälle, die die Red Bulls hinnehmen mussten. Zur Erinnerung: Das Team von Coach Jackson muss derzeit auf Kapitän Michi Wolf (Beinverletzung) sowie Trevor Parkes und Mads Christensen (beide Oberkörperverletzung) verzichten. Aus den Birken: „Die Ausfälle sind natürlich bitter und ich wünsche den dreien, dass sie ganz schnell wieder gesund sind. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir dann noch stärker zurückkommen werden.“

Bevor es so weit ist, soll aber noch der ein oder andere Erfolg gefeiert werden. Am kommenden Freitag steht das Derby in Augsburg an.

Zudem berief Nationaltrainer Marco Sturm nun seinen Kader für den bevorstehenden Deutschland Cup (8. bis 11. November). Mit aus den Birken, Daryl Boyle, Konrad Abeltshauser, Yannic Seidenberg, Mauer und Patrick Hager sind gleich sechs Red Bulls dabei.

lm

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare