Fair-Play-Plakette für Magdalena Neuner

Bei Olympia 2010 war Neuner eine absolute Medaillenbank
+
Bei Olympia 2010 war Neuner eine absolute Medaillenbank

Wallgau - Magdalena Neuner erhält gut vier Monate nach den Olympischen Winterspielen in Vancouver die Fair-Play-Plakette des deutschen Sports - für ihr Verhalten in Kanada.

Unmittelbar vor dem Startschuss zu einem Team-Rennen am Sonntag in Bürstadt im Kreis Bergstraße wird die Doppel-Olympiasiegerin für ihren Verzicht auf die Biathlon-Staffel bei den Spielen 2010 von der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) ausgezeichnet.

So schön sind die deutschen Olympia-Damen

“Ein solches Verhalten zeigt Größe und verdient unsere vollste Anerkennung. Unsere Gesellschaft kann von der Haltung dieser jungen Athletin nur lernen“, sagt DOG-Präsident Harald Denecken. “Mit der Verleihung der Fair Play-Plakette möchten wir das faire Verhalten von Magdalena Neuner honorieren und daran erinnern, dass Werte wie Teamgeist insbesondere in der heutigen Zeit nicht in Vergessenheit geraten dürfen.“

In den vergangenen Jahren hatte Steffi Graf, Timo Boll oder Miroslav Klose die Fair-Play-Medaille erhalten. Magdalena Neuner hatte in Vancouver zugunsten ihrer Teamkolleginnen Kati Wilhelm, Andrea Henkel, Simone Hauswald und Martina Beck auf einen Staffel-Einsatz verzichtet. Die sogenannte deutsche Ü-30-Staffel gewann die Bronze-Medaille.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare