Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?

Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?

Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?
„Operation Aderlass“ - Hausdurchsuchung bei deutschem Arzt

„Operation Aderlass“ - Hausdurchsuchung bei deutschem Arzt

„Operation Aderlass“ - Hausdurchsuchung bei deutschem Arzt

Voakes trifft

EHC München kassiert Heimpleite - Krefeld eiskalt

+
Der Jubel war nur von kurzer Dauer. 

Der EHC Red Bull München hat gegen die Krefeld Pinguine mit 1:2 (0:0|1:1|0:1) verloren. Nur Mark Voakes traf im Heimspiel für die Münchener. 

München - München kam gut rein in die Partie, bereits nach sechs Minuten standen drei Großchancen für die Hausherren. Doch die Münchener konnten kein Kapital aus ihrer Überlegenheit schlagen. Danach befreiten sich die kompakt stehenden Gäste zunehmend, Jacob Berglund scheitere in der 14.Minute mit einem freien Schuss.

In der zweiten Minute nach dem Seitenwechsel schoss Jordan Caron den KEV dann in Führung. Der Gastgeber schüttelte sich kurz und schlug prompt vier Minuten später in Person von Mark Voakes zurück. Im Powerplay passte Michael Wolf auf Mark Voakes, der fackelte nicht und traf zum Ausgleich .

Costello schockt EHC erneut

Auch im letzten Drittel kamen die Krefelder hellwach aus der Kabine. Es dauerte ganze 53 Sekunden ehe Chad Costello einen Alleingang zum 1:2 abschloss - die Entscheidung.

Patrick Hager brachte es nach Spielende auf den Punkt: „Wir haben es zu kompliziert gespielt. Wir müssen vor dem Tor härter arbeiten, die Scheibe dort hinbringen, wo es gefährlich wird und die schmutzigen Tore schießen.“ 

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?
Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?

Kommentare